+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    DUS
    Beiträge
    134

    Standard Eltako FWZ14-65A sendet keine Daten über FAM14?

    Tach Zusammen,

    Mein Eltako Setup funktioniert recht gut, einige Dimmer und Aktoren tuen wie sie sollen.
    Nur die FWZ14-65A bereiten mir etwas Kopfzerbrechen:
    Lt. Anleitung senden die Dinger über das FAM14 auch per Funk ihre Telegramme raus.
    Bei mir aber nicht, der obere Schalter steht auf 2, zusätzlich sind alle Adressen in die Rücksendeliste eingetragen.
    Es kommt jedoch nichts an, als Workaround sendet der FTD14 die Datenpakete zur Auswertung in die Luft, hier funktioniert dann auch der Empfang und die Auswertung in IPS.

    Mache ich einen Denkfehler oder senden die Dinger wirklich nicht über das FAM14.

    Dank und Gruß aus OBC

    Kea
    Aktuelles IPS auf W2019 (virtualisiert auf Hyper-V), HomeMatic, 1Wire, EnOcean, diverse LAN-Komponenten usw. Aber immer noch im Lernmodus...

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    425

    Wie ist Dein Aufbau? FAM14 über Funk oder USB an IPS? Über Funk sendet der FAM14 meines Wissens im Großen und Ganzen nur Antwortprotokolle und damit auch keine Statusmeldungen Deines Stromzählers. Wenn Du allerdings über USB verbunden bist sollten die Protokolle kommen.
    Viele Grüße
    Jürgen

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    DUS
    Beiträge
    134

    Hallo Jürgen,

    Dank für Deine Antwort und sorry für die späte Rückmeldung.
    Bei mir wird alles über das FAM14 in die Luft geschubst und über ein TCM310 (LAN) wieder eingefangen.
    Leider finde ich in der Doku dazu leider gar nichts (oder bin einfach zu doof zum Suchen ), hast Du ggf. eine Quelle dafür?

    Dank und Gruß

    Kea
    Aktuelles IPS auf W2019 (virtualisiert auf Hyper-V), HomeMatic, 1Wire, EnOcean, diverse LAN-Komponenten usw. Aber immer noch im Lernmodus...

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    425

    gucke mal bitte in die Bedienungsanleitung vom FAM14
    Das Funk-Antennenmodul FAM14
    empfängt und prüft alle Signale der
    Funksender und Repeater in seinem
    Empfangsbereich. Diese werden über
    eine RS485-Schnittstelle an nachge-
    schaltete RS485-Bus-Schaltaktoren
    weitergegeben
    Der FAM14 ist im Grundsatz ein Empfangsmodul ...und...
    Nachdem der obere Drehschalter auf Pos. 2 gedreht wurde....
    ...Bestätigungstelegramme von Atkoren nach Scanliste zyklisch abgefragt und in den Eltako-Gebäudefunk gesendet.
    ...sendet leider nur Bestätigungstelegramme
    Viele Grüße
    Jürgen
    Geändert von Silberstreifen (07.06.18 um 09:52 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    1,997

    Hab ich auch erst gedacht... aber ich denke das Sensorwerte z.B. bei dem GFVS auch angezeigt werden können, also müsste der ja die Daten auch per Funk bekommen können... oder was denkst du?

    Gerade gefunden:
    Der Zählerstand, die Momentanleistung und die Seriennummer werden dem Bus übergeben – z.B.
    zur Weitergabe an einen externen Rechner, die Software GFVS 4.0 oder GFVS-Energy – und auch über
    das FAM14 in das Funknetz gesendet. Dazu ist es erforderlich, dass von dem Funk-Antennenmodul
    FAM14 eine Geräteadresse vergeben wird, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben.
    Anzeige auch mit FEA65D.
    Das sagt eigentlich deutlich es sollte gehen (ist direkt aus der Anleitung)
    Geändert von Hagbard235 (07.06.18 um 14:36 Uhr)
    HM-Funk, HM-Wired, EnOcean, Eltako, Z-Wave, Zigbee, 1-Wire, Harmony, Hue, IP-Cams, Modbus, Pluggit, Rasp-Pi's und Eigenbauten

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    425

    Na das ist ja spannend! Ich arbeite nicht mit dem GFVS und kannte diese Aussage bisher nicht. Die Anleitung zum FAM14 sagt das genaue Gegenteil. Deshalb war ich der Meinung, dass auch beim GFVS eine Kabelverbindung erforderlich ist. Ist das nicht so?

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    421

    Hab mal auch kurz gelesen, auch wenn ich das Gerät nicht habe.

    Eigentlich wollte es gehen, liest sich wirklich so nach Anleitung (steht ja so in der FWZ14 Anleitung)

    das steht aber auch: Damit die Telegramme des FWZ14-65A in den Eltako-Gebäudefunk gesendet werden, muss das FAM14 in der Pos. 2 oder Pos. 5 betrieben werden.
    Geändert von mäc (07.06.18 um 19:02 Uhr)
    Eltako 12er und 14er Bus, IPS auf Pi

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2009
    Ort
    DUS
    Beiträge
    134

    N'abend Zusammen,

    vieln Dank für die bißherigen Infos.
    Ich hatte es auch so interpretiert, daß die Werte in den Gebäudefunk gesendet werden.
    Mein FAM14 steht auf 2, sollte also alles "rausrotzen"?

    Betreibt sonst noch jemand die FWZ per Funk?

    Dank und Gruß

    kea
    Aktuelles IPS auf W2019 (virtualisiert auf Hyper-V), HomeMatic, 1Wire, EnOcean, diverse LAN-Komponenten usw. Aber immer noch im Lernmodus...

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    83

    Moin,

    hast mal in PCT14 geprüft ob die Geräteadresse des FWZ14 auch korrekt vergeben wurde?

    Gruß

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    83

    Zitat Zitat von Silberstreifen Beitrag anzeigen
    Na das ist ja spannend! Ich arbeite nicht mit dem GFVS und kannte diese Aussage bisher nicht. Die Anleitung zum FAM14 sagt das genaue Gegenteil. Deshalb war ich der Meinung, dass auch beim GFVS eine Kabelverbindung erforderlich ist. Ist das nicht so?
    Nö. Kabelverbindung zu BR14 ist möglich über FGW14/-USB..ansonsten über die Luft mittels der FAM14.

Ähnliche Themen

  1. Eltako FWG14MS + FAM14 in IPS?
    Von baba im Forum EnOcean
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.10.17, 10:55
  2. Eltako FWZ14 und F3Z14D kein update
    Von jespersj im Forum EnOcean
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.17, 18:34
  3. Eltako FAM14 in IP Symcon einbinden
    Von dth387 im Forum EnOcean
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.02.17, 18:27
  4. Keine Daten über COM Port
    Von Armithage im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.13, 17:44