+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    4,890

    Standard Rechner nicht vom IP-Symcon System erreichbar

    Ich möchte ganz normal auf ein Gerät im Netzwerk mit einem http Request Informationen abholen. Dies funktioniert auch von jedem Rechner im Netzwerk, das Gerät ist also grundsätzlich erreichbar. Allerdings bekomme ich von dem Rechner auf dem IP-Symcon läuft keine Verbindung hin. Der entsprechende Port ist in der Firewall auf dem Rechner, auf dem IPS läuft freigegeben. Allerdings kann ich den Zielrechner von dem IPS Rechner weder per Browser erreichen noch per PIng. Irgendjemand eine Idee was das sein kann bzw. wie man das behebt?

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    120

    versuchst du per ip-adresse oder per namen?

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    4,890

    Zitat Zitat von demel42 Beitrag anzeigen
    versuchst du per ip-adresse oder per namen?
    Per IP Adresse und das total komische ist das in der Firewall der Port alles offen ist. Trotzdem geht von dem einen Rechner noch nicht mal ein Ping zum Zielgerät. Wobei aber das Zielgerät ohne Probleme von einem anderen Rechner im Netzwerk erreicht werden kann.

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    120

    ist schon komisch. hast du mal versucht mit traceroute (win=tracert) zu schauen, welchen weg er ment nehmen zu müssen? und vom ziel-rechner zurück zum ips-rechner.
    ich nehme an, das ein schwitch dazwischen ist? ist aber bestimmt ein einfacher switch? es gibt nämlich switch, die merken sich wege bzw weg hinter welchem port stevkt und das geht auch mal schief (umstecken bzw switch reboot).
    was sagt ein nslookup <zeil-ip> auf dem ips-rechner?

    ist auf dem zielrechner ggfs. eine anti-virus-sw drauf? viel von diesen programmen machen auch mit einer firewall bzw dem routing rum. ich hatte mal einen solche fall, da ware ein pc immer mal wieder spontan nicht mehr per vnc erreichbar.

    dann vielleicht mal die ziel-ip ändern.

    nur der vollständigkeit halber: ping hat nix mit ports zu tun, d.h. er wird von port-freigaben auf einem firewall nicht beeinflusst. das ist ein eigenes protokoll namens ICMP, kann aber auch vom firewall geblockt werden,

    welcher von den beteiligten rechner hat eigentlich welches betriebssystem?

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    4,890

    Zitat Zitat von demel42 Beitrag anzeigen
    ist schon komisch. hast du mal versucht mit traceroute (win=tracert) zu schauen, welchen weg er meint nehmen zu müssen?
    Der Rechner von dem aus ich das Gerät nicht erreichen kann ist ein Windows Server 2012 R2. Ich kann dort z.B. die IP eines PC eingeben dann kommt bei tracert eine Ausgabe wie
    Code:
    1 <1ms <1ms <1ms Arbeitszimmer [192.168.55.30]
    Wenn ich das Gerät ansteuern will kommt bei tracert
    Code:
    1 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung
    setzte ich tracert von einem anderen Rechner ab zu dem Zielgerät kommt
    Code:
    1 1ms 1ms 2 ms 192.168.55.117
    Zitat Zitat von demel42 Beitrag anzeigen
    und vom ziel-rechner zurück zum ips-rechner.
    Geht nicht ist kein Rechner sondern ein Gerät.
    Zitat Zitat von demel42 Beitrag anzeigen
    ich nehme an, das ein schwitch dazwischen ist? ist aber bestimmt ein einfacher switch?
    Ja ein Netgear GS116 unmanged switch, über den gleichen Switch ist ja aber das gerät von einem anderen PC aus erreichbar.
    Zitat Zitat von demel42 Beitrag anzeigen
    was sagt ein nslookup <zeil-ip> auf dem ips-rechner?
    Code:
    Server: UnKnown
    Address: ::1
    Server 192.168.55.117 wurde von UnKnown nicht gefunden: Non existent domain.
    Vielleicht irgendwas im DHCP bzw. DNS falsch?
    Zitat Zitat von demel42 Beitrag anzeigen
    dann vielleicht mal die ziel-ip ändern.
    Muss mal im DHCP schauen, und dort den Lease und die Reservierung löschen, vielleicht bringt das was.
    Zitat Zitat von demel42 Beitrag anzeigen
    welcher von den beteiligten rechner hat eigentlich welches betriebssystem?
    Der Rechner auf dem IP-Symcon läuft und von dem das Gerät nicht erreicht werden kann ist ein Windows Server 2012 R2. Das Gerät selber ist denke ich Linux oder so.

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    4,890

    Zitat Zitat von demel42 Beitrag anzeigen
    was sagt ein nslookup <zeil-ip> auf dem ips-rechner?
    Der DHCP scheint auch grundsätzlich ein Problem zu haben, dieser vergibt zwar die IP an die Clients aber der DHCP scheint kein Update des DNS durchzuführen.

    Name:  dhcp.png
Hits: 55
Größe:  18.7 KB

    Ist da irgendwas falsch bzw. was muss ich denn machen damit der DNS auch die Einträge des DHCP übernimmt?

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    4,890

    Ich habe jetzt das Gerät aus dem DHCP gelöscht und anschließend das Gerät zurückgesetzt. Jetzt hat das Gerät eine neue IP Adresse und auf einmal ist es auch von allen Rechnern incl. dem Windows Server erreichbar, frag mich jetzt aber nicht warum. Hauptsache es funktioniert jetzt wieder.

Ähnliche Themen

  1. Raspberry: Update auf 4.4 - Symcon nicht erreichbar
    Von hanspeda417 im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.12.17, 16:28
  2. Symcon Connect nicht erreichbar
    Von Fonzo im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.12.17, 14:52
  3. IP-Symcon nicht mehr erreichbar übers Internet
    Von mockpa im Forum Mobile (iOS/Android)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.12.15, 07:52
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.13, 08:39
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.11.11, 17:24