+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2016
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    274

    Standard GeCoS Eingänge Ausgänge Servermodul Erweiterung

    Moin zusammen,
    Ich habe euch die GeCoS-Module hier schonmal vorgestellt:
    IP-Symcon Community Forum

    Nun gibt es einige Änderungen und ich möchte mal eure Meinungen zu noch geplanten Änderungen hören um nicht grundsätzlich in eine falsche Richtung zu Arbeiten...

    Was ist schon passiert?:
    Wir haben das 16in und 16out Modul auf den MCP23017 umgerüstet in der V2. Grund dafür war zum einen die einfachere Nutzung am Pi sowie das Mirrorregister. Um ein bisschen auszuholen: Symcon benötigt mit den Modulen von Joachim rund 100-150ms um die Eingänge nach einem Interrupt abzufragen. Wird z.B. ein Taster kürzer gedrückt, geht das Signal verloren. Um das zu umgehen besitzt der MCP23017 ein Mirrorregister. Der Status wird bei einer Auslösung auf 1 gesetzt und erst wieder freigegeben, wenn das Register ausgelesen wurde. Somit geht kein Tastendruck mehr verloren. Zusätzlich konnte Joachim die Abfrage im Schnitt noch auf ca 50ms reduzieren.
    Für den Status der Ein und Ausgänge, hat jeder Kanal auch noch eine LED spendiert bekommen.

    Was ist geplant?:
    1.
    Das Currentsense-Modul steht noch aus. Ziel ist es, das einfach das Kabel in dem der Strom gemessen werden soll durch den Sensor gelegt wird. (Galvanisch getrennt) Somit ist kein direkter Eingriff in die Installation notwendig. Hier stellt sich noch die Frage ob Hallsensor ( AC/DC Messung ) oder ein Übersetzer (nur AC) verwendet wird. Besteht überhaupt Interesse an so einem Modul? Wie seht ihr das?

    2.
    Ich möchte das Servermodul nochmal überarbeiten, da ich im Moment noch ein paar Adresskonflikte habe. Hier suche ich Anregungen und Wünsche....
    Im Moment besitzt das Servermodul 1x1-Wire, 2xI2C, 1xRS232, sowie eine RTC mit Batterie. Macht das so Sinn? Wünscht sich jemand was anderes?
    Ich habe auf jeden Fall geplant: 1x1-Wire, 4xI2C, 8-24V Spannungsversorgung sowie schmaler machen. Fraglich sind: KNX, DMX, RS232, RTC, Einbindung weiterer Controller, Funkt 433/868? usw...?

    Mich würde hierzu eure Meinung interessieren.
    Vielen Dank.
    Gruß
    Thomas
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von GeDaD (30.07.18 um 10:08 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2016
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    274

    Keine Resonanz?
    Sind doch schon ein paar im Einsatz? Hat keiner Verbesserungswünsche?

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    1,693

    Zitat Zitat von GeDaD Beitrag anzeigen
    Keine Resonanz?
    Sind doch schon ein paar im Einsatz? Hat keiner Verbesserungswünsche?
    Hallo Thomas,

    Currentsense-Modul wäre schon ideal.

    Aber auf jeden Fall AC/DC.
    Im DC Bereich eher für kleine Ströme so könnte man Sensoren, Melder etc. auf laufende Funktion überwachen.
    6 Sensoren auf einer Baugrupppe ist im AC Bereich eher ungünstig wegen evetuellen Leitungsführung in einer Verteilung.
    Einer oder dreier Baugruppen sind für die Installation im Verteilerbereich eher geeignet..
    Ist aber wahrscheinlich ein Kostenfaktor. Aufwand zu Nutzen.
    Gruß WiBo

    "Eventuelle Rechtschreib- und Tippfehler jeglicher Art sind nur ein Zeichen meiner Geschwindigkeit Ich bitte euch, gelassen darüber hinweg zu lesen."

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2016
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    274

    Moin Wibo,
    Geplant waren 4 Kanäle für das Currentsense. Habe auch erst über 3 nachgedacht, dann wäre aber ein Analogeingang "Verschenkt".
    DC ginge dann klar richtung Hall Sensor. Melderüberwachung wäre dann trotzdem schon eine Mamutaufgabe. Da reden wir ja über kleinere mA Größenbereiche. Denke das wird schwierig. Ich hatte das ganze eher für Leistungsmessungen geplant. Für sowas müsste ich mir dann noch was einfallen lassen....

    Wie stehts um knx? Wäre dann ein Board mit 1-Wire, Knx, und I2C mit Ein-/Ausgabemodulen? Oder weniger interesse? Würde dann den KNX über ein TP-Uart mit an den Pi routen. KNX würde das Board aber ca 8€ Teurer machen. Macht also nur sinn wenn es genutzt wird.

    Gruß Thomas

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    1,693

    Hi,

    habe kein KNX im Einsatz
    Gruß WiBo

    "Eventuelle Rechtschreib- und Tippfehler jeglicher Art sind nur ein Zeichen meiner Geschwindigkeit Ich bitte euch, gelassen darüber hinweg zu lesen."

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2,089

    Ich würde die Sensoren zur Strommessung nicht fest auf die Platine bauen. Dann müsste ja das Kabel nachträglich durch das Gehäuse geführt werden?! Wäre mir persönlich zu umständlich.
    Ne KNX-Schnittstelle für 8€ mehr wäre top.
    Gruß,
    Peter


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    -MacMini(2011) =>Parallels 11=>Win7, FB7390, EIB-KNX, DMX-ArtNet, 2x EM24 DIN, SONOS ZP100/120/Play:1/Play:5/Sub, 1Wire=>Wiregate, xbee=>ROOMBA, Dreambox, DENON 2313, 8x Philips HUE -

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    1,693

    Standard Falsche 1-Wire Geräte ID im Server Modul

    Hallo Thomas,

    habe von Dir 2 Server Module im Einsatz.

    1. funktioniert bezgl. 1-Wire ohne Probleme

    Bein 2. Server habe ich jetzt 1x 18B20 und 1x 18S20 angeschlossen.
    Geräte ID wird erkannt aber falsch eingetragen
    Im Feld Geräte-ID stehen 8xF vor den Seriennummern

    So sieht das aus
    FFFFFFFF540000042A7DC828

    Temperaturwerte werden mit -0,1C° angezeigt
    Wie oben gesagt das andere Server Modul funktioniert einwandfrei

    Hast Due eine Idee woran das liegen kann?
    Gruß WiBo

    "Eventuelle Rechtschreib- und Tippfehler jeglicher Art sind nur ein Zeichen meiner Geschwindigkeit Ich bitte euch, gelassen darüber hinweg zu lesen."

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2016
    Ort
    Warendorf
    Beiträge
    274

    Moin wibo,
    Hardwareseitig hätte ich da keine erklärung für. Kannst mal versuchen die funktionierenden Sensoren an das Modul anzuschließen?
    Ich weiß nicht genau wie Joachims Modul das auswertet. Vieleicht kann er da mehr zu sagen?
    Gruß
    Thomas

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    1,693

    OK haben ja 4 Tage Zeit
    Gruß WiBo

    "Eventuelle Rechtschreib- und Tippfehler jeglicher Art sind nur ein Zeichen meiner Geschwindigkeit Ich bitte euch, gelassen darüber hinweg zu lesen."

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    3,373

    Hallo WiBo,

    läuft denn alles soweit?

    Es wird der Wert aus dem Device ausgelesen und auch beim Lesen wieder verwendet, von daher...

    Magst Du sonst mal Screenshots einstellen?

    Joachim
    IP-Symcon seit 12/2009, iPhoneApp seit 01/2011, IPSView seit 12/2014!
    3xSiemensLOGO0BA7+DM16, 1xInstar 3010PoE, 1xInstar 2905PoE, 1x1-WireHub mit DS2450 von Eservice-online, 15xDS1820, 1xDS2423, 1xDS2408

Ähnliche Themen

  1. Hardware I/O Eingänge Ausgänge über I2C
    Von GeDaD im Forum Schaufenster
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 01.11.18, 22:04
  2. HM Wired I/O-Modul 12 Eingänge 14 Ausgänge
    Von Lukky im Forum HomeMatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.11, 15:36
  3. I/O-Board RS485, 12 Eingänge, 14 Ausgänge
    Von Lukky im Forum HomeMatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.11, 19:34
  4. I/O-Board RS485, 12 Eingänge, 14 Ausgänge
    Von Kiste im Forum HomeMatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.02.11, 08:13