+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    469

    Vielleicht mal kurz zum Einsatzzweck. Geplant sind circa 50 Webfronts, die jeweils eine Teilmenge aus den angelegten Devices anzeigen sollen. Ich möchte eigentlich gar kein WebFront Konfigurator benutzen, sondern das soll alles aus dem Gerätebaum heraus gefischt werden. Der Aufbau ist ungefähr so...

    Wohnung 1 (ID:12345)
    - Wohnzimmer
    - Schlafzimmer
    - ...
    Wohnung 2 (ID:23456)
    - Wohnzimmer
    - Schlafzimmer
    - ...
    Wohnung 3 (ID:34567)

    usw usf.

    Mein Plan ist, ein eigenes Webfront zu erstellen, dem man nur die root ID der Wohnung geben muss, und er baut den Rest selber auf. Bzw. der Aufbau ist fast überall gleich, und brauch so nur 1 mal definiert zu werden.

    Nun ist es halt so, dass im ungünstigsten Fall alle 50 Devices ihre Daten abfordern werden. Und ich möcht ja ungern die Refreshrate auf >1s setzen wollen.

    Der Plan sieht vor, ein Skript zu schreiben, welches dann alle Untergeräte aus der übergebenen Root ID raus sucht, und die entsprechenden Daten dazu.

    Da ich jetzt gerade erst in der Planungsphase stecke würde ich ein späteres auftauchen von "geht leider nicht" verhindern wollen. Was sagt denn Paresy dazu.. wie wäre denn die sicherste Methode?

  2. #12
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    417

    Wie sicherst du IPS ab gegen unbefugten Zugriff auf Daten anderer Wohnungen?
    Geändert von volkerm (08.08.18 um 16:32 Uhr)
    KNX-TP, KNX-RF

  3. #13
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    18,735

    Die sicherste Methode ist ausprobieren. Wenn du die Daten z.B. alle auf einmal per WebHook zusammensammelst und lieferst, sollte es trotzdem weiterhin performant sein. Aber wie volkerm schon korrekt sagt musst du dich selber um die Authentifizierung kümmern. Bei den WFC_GetSnapshot* Funktion über das WebFront kümmern wir uns um die Sicherheit.

    paresy

  4. #14
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    House of Dragons @ Lübeck
    Beiträge
    7,139

    Nach dem Stresstest von Paresy würde ich sagen... Einfach das WebFront nutzen und Ende.
    Ein Script mit allen WebFront-Konfigurator IDs und den RootIDs zum einmaligen / späteren einpflegen der Startkategorie in alle Konfiguratoren.
    Eventuell ein 'Master' WebFront aus dem du die Struktur kopierst (auch per Script).
    Das muss dann nur bei Änderungen ausgeführt werden.
    Wenn das Script dann am besten auch nur mit Links arbeitet (z.b. Link zum Wohnzimmer, Link zur Küche erzeugen usw) ist es 'relativ' einfach zu pflegen.
    Und wenn der WF Editor deaktiviert ist; sollte es auch relativ sicher sein und spart Ressourcen da nur die sichtbare Teilmenge im Snapshot übertragen wird. Also nicht alles an alle WebFronts.
    Michael
    Geändert von Nall-chan (08.08.18 um 16:42 Uhr)
    on Win7VM (ESXi): I5, 24GB RAM, HW-RAID5, 3xSat | HW: CCU + 123 Geräte (506ch), EM1000, CUL, 1Wire, XBee, ELRO 433MHz, FritzBox Cable, Android Phone + Tablet, Samsung C-Serie TV +SamyGo-Ext, Onkyo NR| SW: IPS, Apache2(mod_ssl/PHP), MySQL, hMailServer, PRTG, Rising AV, Piwik, RoundCube, Wordpress, WinLIRC, WHS2011, MediaPortal, XBMC

  5. #15
    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    469

    Moin, ich habe jetzt mal angefangen das so wie Nall-Chan vorgeschlagen hat umzusetzen.

    Allerdings sehe ich da jetzt mit der Nutzungsweise nicht so ganz das was ich mir vorgestellt habe.

    Wenn ich jetzt per API z.B. mit

    $result = $rpc->WFC_GetSnapshot(51879);

    den Inhalt des einen Webfronts sehen will, schmeisst er mir den kompletten Baum als Array zurück.
    Egal welche ID ich nehme. Ich kann mir schon vorstellen warum, aber kann ich das nicht irgendwie einschränken?

    Das Datenvolumen bei einem fast leeren Baum liegt schon bei 100k. Ich glaube nicht, dass das so der beste Weg wäre.

    Ich befürchte fast, dass ich das doch mit einem Script machen muss, damit die Datenmenge ein wenig eingestampft wird. Allerdings entsteht dann wieder Prozessorlast. :-/

    Oder hab ich das jetzt völlig falsch verstanden?

  6. #16
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    House of Dragons @ Lübeck
    Beiträge
    7,139

    Jup, hast du.
    Ich hatte von der Verwendung der Funktion abgeraten.
    Warum nicht einfach x WebFronts anlegen?
    Michael
    PS: Deaktivier den WebFront Editor und das Snapshot sollte kleiner werden.
    on Win7VM (ESXi): I5, 24GB RAM, HW-RAID5, 3xSat | HW: CCU + 123 Geräte (506ch), EM1000, CUL, 1Wire, XBee, ELRO 433MHz, FritzBox Cable, Android Phone + Tablet, Samsung C-Serie TV +SamyGo-Ext, Onkyo NR| SW: IPS, Apache2(mod_ssl/PHP), MySQL, hMailServer, PRTG, Rising AV, Piwik, RoundCube, Wordpress, WinLIRC, WHS2011, MediaPortal, XBMC

  7. #17
    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    469

    Ich hatte das schon vorher mit extra WebFronts gemacht, aber der "Übeltäter" war noch der aktivierte Editor. Sobald ich den deaktiviert hatte, wurde das ganze nur auf das reduziert, was ich auch wirklich benötige.

    Wunderbare Sache das. Nun guck ich mal, wie ich das umsetze.

    Jetzt ist nur die Frage, ob trotz "unlimited" IPS mit den 50 WebFronts klar kommt. Hab ich bisher noch nirgends gesehen. Was macht denn da der Loginbereich des Webfronts?


    Vielen Dank für die Unterstützung.

    Gruß
    Kevin
    Geändert von Spoosie (Gestern um 08:44 Uhr)

  8. #18
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    18,735

    Jetzt ist nur die Frage, ob trotz "unlimited" IPS mit den 50 WebFronts klar kommt. Hab ich bisher noch nirgends gesehen. Was macht denn da der Loginbereich des Webfronts?
    Der sieht dann voll doof aus. Aber - Du kannst die WebFront Konfiguratoren ja auf "unsichtbar" stellen und nur ein paar ausgewählte WebFronts in den Login Bereich sichtbar stellen

    Brauchst du eigentlich mehr als 50000 Objekte?

    paresy

  9. #19
    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    469

    Zitat Zitat von paresy Beitrag anzeigen
    Brauchst du eigentlich mehr als 50000 Objekte?
    Ich hoffe nicht! Aber bei der Menge an gleichartigen Konfigurationen usw. wünsche ich mir eine Console die schnell das tut, was ich möchte.
    Auch wenn man für alles irgendwelche Skripte schreiben kann. Manchmal bin ich zu faul für solche Erleichterungen, und bin dann gleichzeitig genervt, wenn man in der Console nicht schnell arbeiten kann.

    Ehrlich gesagt bin ich ganz froh, dass es die Legacy noch gibt. Aber die soll ja abgeschafft werden.

    Rekursives Copy+Paste von ganzen Abschnitten ist da ein Segen.

  10. #20
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    18,735

    Das sollte aber auch in der webbasierten Konsole gut funktionieren. Dort habe ich auch schon mal 45000 Objekte drin gemacht Träger wird die webbasierte Konsole wenn sehr viel gleichzeitig offen ist. Wenn man die unbenutzen Teilbäume schließt, kann man da aber auch sehr leicht gegenwirken.

    paresy

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.01.16, 10:12
  2. Ein Webfront pro Benutzer?
    Von sonic83 im Forum WebFront
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.13, 11:57
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.04.12, 07:11
  4. Webfront aktion -> Benutzer Nachfragen
    Von sn00py im Forum WebFront
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.10, 10:32
  5. Gleichzeitige Scripts
    Von elektrofreak im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.06, 13:46