+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    16

    Standard IPSView Backup im Docker Container einspielen

    Hallo zusammen,

    ich nutze die neuen Möglichkeiten und möchte IP Symcon als Docker Container betreiben, bisher nutze ich eine Symbox. Ich verwende IPSView zur Visualisierung. Nun möchte ich meine erstellten Views in den Docker Container, welchen ich unter einem NAS von Synology betreibe, übertragen.
    Ich habe unter Module die git Adresse für das Backup Script (siehe Beitrag Modul – Backup von Views – IPSStudio) hinzugefügt und eine neue Instanz erzeugt. Anschließend habe ich auf der Symbox ein Backup erstellt und per Telnet heruntergeladen.
    Auf dem NAS die Dateien unter /docker/Symcon/Docker/Data/backup, also dort wo per Default die Backups landen, hochgeladen. Den User und die Gruppe auf root geändert.
    Allerdings habe ich das Problem, dass die Backupdatei nicht gefunden wird (Zeige Backupdateien).
    Ein Versuch, einfach den Dateinamen einzugeben und auf wiederherstellen zu klicken, bringt Restored.
    Wenn ich unter IPS Studio schaue, sehe ich dort die View nicht.

    Kann mir jemand helfen, wo ich was vergessen habe, oder ob der Vorgang Blödsinn ist.

    Vielen Dank

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Österreich (Korneuburg)
    Beiträge
    3,930

    Das Backup Modul solltest Du für eine Übersiedelung der IP-Symcon Installation gar nicht brauchen, eigentlich sollte es reichen wenn Du die Files aus dem "media" und die settings.json auf die neue Installation überträgst.

    Das Backup Modul speichert die Backup im "backup/ipsview" Verzeichnis, das im Root Verzeichnis von IP-Symcon liegt, wenn Du dieses Verzeichnis auf den neuen Rechner kopierst, sollte das Wiederhestellen auch dort funktioniern.

    Ansonsten musst Du Dich noch etwas gedulden, mit der Version 3.4 des Studio kommt dann auch eine Möglichkeit zum Export/Import von Views.
    Gruß
    Andreas

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2016
    Beiträge
    16

    Hallo, vielen Dank

    Auf der Symbox habe ich unter dem Pfad /mnt/data/symcon/media alle ipsView Dateien inkl. ipsViewMeta kopiert und unter Docker/data/media kopiert.

    Welche json Datei ist gemeint?
    Es gibt eine json Datei unter /mnt/data/symcon, diese habe ich unter Docker/data kopiert. Docker Container neugestartet.
    Mit IPSStudio neu verbunden, leider habe ich dann immer noch nicht die Views gesehen.

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Österreich (Korneuburg)
    Beiträge
    3,930

    Wie sieht es mit dem restlichen IP-Symcon Objektbaum aus - wurde alle anderen Objekte wie Variablen und Instanzen auf die neue Docker Installation korrekt übertragen?

    Wenn nein, dann hast Du die settings.json auf die falsche Location kopiert oder sie wurde durch den Neustart wieder überschrieben!
    Gruß
    Andreas

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.08.17, 21:29
  2. Linux Installation OK Backup einspielen n.OK
    Von Azibi im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.06.16, 22:09
  3. Synology Docker mit Windows Container
    Von wolfgang im Forum Alles rund um den PC
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.04.16, 09:07
  4. Doku Backup einspielen, noch pfalscher Pfad?
    Von baba im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.16, 01:34
  5. DASHBOARD BACKUP einspielen
    Von PeterChrisben im Forum Dashboard
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.09.12, 17:09