Hallo,

ich habe eine Radlgarage gebaut. Ein Spindelmotor hebt dabei die "Tür" an. Der Motor selbst wird über den Aktor FRG-222 gesteuert. Durch die Kalibrierung setze ich beim Öffnen den "Anschlagpunkt" der Tür auf 97%. Es funktioniert alles wunderbar.
Jedoch dauert es eine gute Woche, dann stimmt der Prozentwert nicht mehr mit dem Anschlagpunkt der Tür überein. D.h. der Motor beendet seine Aktivität zu früh. Ich müsste wieder erneut kalibrieren.
Vergisst der Aktor die Grenzwerte? Mache ich was falsch?

Joachim