+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. #21
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Schwanewede-Beckedorf
    Beiträge
    233

    Das kann man regeltechnisch lösen, indem man den Sollwert aus IPS mit einem Istwert z.B. aus einem HM-Thermostat in einer Regelstruktur in IPS verarbeitet und den Stellbefehl als "Sollwert" weitergibt. Es handelt sich dann um eine überlagerte Regelung mit Führungsgröße.
    Geändert von Senior (23.10.18 um 10:43 Uhr)
    HP Proliant Gen 8 mit Windows Server 2012 R2 Essentials mit IPS 5.1, 4x Siemens LOGO! zur Haussteuerung und Alarmerfassung, Raspberry PI2 mit IPS 5.3, HomeMatic CCU2 mit div. Sensoren und Aktoren zur Heizungssteuerung. Solarwatt Facade System mit Steca Umrichter an IP-Symcon

  2. #22
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2,055

    Der Regler hat so aber gar keinen IST-Wert, also macht er gar nichts......
    Wenn der Regler einen Ist-Wert hätte, der sich zwar nicht verändert könnte man natürlich mit dem Soll-Wert spielen, aber so regelt sich da nix.

    Wenn der Regler "ohne Wert" einen Ist von z.b 20°C annimmt und man den nicht ändern könnte, könnte man ja einfach folgendes tun: Soll-Wert_an_Regler = 20 Plus (20 MInus Ist-Wert )

    aber solange der Regler ohne Wert nix tut geht auch damit nix
    HM-Funk, HM-Wired, EnOcean, Eltako, Z-Wave, Zigbee, 1-Wire, Harmony, Hue, IP-Cams, Modbus, Pluggit, Rasp-Pi's und Eigenbauten

  3. #23
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Schwanewede-Beckedorf
    Beiträge
    233

    Zitat Zitat von Hagbard235 Beitrag anzeigen
    Der Regler hat so aber gar keinen IST-Wert, also macht er gar nichts......
    Wenn der Regler einen Ist-Wert hätte, der sich zwar nicht verändert könnte man natürlich mit dem Soll-Wert spielen, aber so regelt sich da nix.

    Wenn der Regler "ohne Wert" einen Ist von z.b 20°C annimmt und man den nicht ändern könnte, könnte man ja einfach folgendes tun: Soll-Wert_an_Regler = 20 Plus (20 MInus Ist-Wert )

    aber solange der Regler ohne Wert nix tut geht auch damit nix
    Da hast du Recht, der unterlagerte Regelkreis muss natürlich einen festen Istwert haben. Z.B. alten Thermostat an einem möglichst konstanten Ort, damit ein Aufschwingen vermieden wird, besser ist ein fester Widerstand der den Istwert simuliert. (PTC 0° 2226 Ohm).
    HP Proliant Gen 8 mit Windows Server 2012 R2 Essentials mit IPS 5.1, 4x Siemens LOGO! zur Haussteuerung und Alarmerfassung, Raspberry PI2 mit IPS 5.3, HomeMatic CCU2 mit div. Sensoren und Aktoren zur Heizungssteuerung. Solarwatt Facade System mit Steca Umrichter an IP-Symcon

  4. #24
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2,055

    Der Regler bekommt seine Werte nur digital per Enocean-Protokoll, also keine Chance irgendwo einen Widerstand anzuklemmen oder so...
    HM-Funk, HM-Wired, EnOcean, Eltako, Z-Wave, Zigbee, 1-Wire, Harmony, Hue, IP-Cams, Modbus, Pluggit, Rasp-Pi's und Eigenbauten

  5. #25
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Schwanewede-Beckedorf
    Beiträge
    233

    Ne, ich meinte den alten Enocean Thermostat, da ist doch irgendein Thermoelement eingebaut. Wenn das nicht geht, muss er die Ventile direkt über digitale Ausgänge ansteuern.
    HP Proliant Gen 8 mit Windows Server 2012 R2 Essentials mit IPS 5.1, 4x Siemens LOGO! zur Haussteuerung und Alarmerfassung, Raspberry PI2 mit IPS 5.3, HomeMatic CCU2 mit div. Sensoren und Aktoren zur Heizungssteuerung. Solarwatt Facade System mit Steca Umrichter an IP-Symcon

  6. #26
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2,055

    Ich hätte auch einfach den FHK14 gegen einen FSR14-4X getauscht und die Regelung im IPS gemacht, fertig.
    HM-Funk, HM-Wired, EnOcean, Eltako, Z-Wave, Zigbee, 1-Wire, Harmony, Hue, IP-Cams, Modbus, Pluggit, Rasp-Pi's und Eigenbauten

  7. #27
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Schwanewede-Beckedorf
    Beiträge
    233

    Da hast du Recht, das ist mit Sicherheit die beste Lösung.
    HP Proliant Gen 8 mit Windows Server 2012 R2 Essentials mit IPS 5.1, 4x Siemens LOGO! zur Haussteuerung und Alarmerfassung, Raspberry PI2 mit IPS 5.3, HomeMatic CCU2 mit div. Sensoren und Aktoren zur Heizungssteuerung. Solarwatt Facade System mit Steca Umrichter an IP-Symcon

  8. #28
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    133

    Das wäre in der Theorie auch eine Möglichkeit. Ich könnte dann die beiden FHK14 einfach rausschmeissen und ersetzen. Ich habe allerdings etwas sorge, dass ich mir dann meine Steuerung komplett zerschieße. Das letzte mal, dass ich an den Aktoren was geändert habe, ist einige Jahre her. Ich müsste die vorhandenen Aktoren im PCT14 ersetzen und die Nummerierung neu machen, anpassen oder wie auch immer das noch ging... oh weia.

    Weiterhin wäre mir am liebsten, ich kann den IST-Wert für den Aktor irgendwie aus dem IPS senden. Der HM Aktor hängt schon im Tasterprogramm und wartet drauf, die Soll-Werte zu verschicken.
    Geändert von Monk (24.10.18 um 10:20 Uhr)

  9. #29
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Schwanewede-Beckedorf
    Beiträge
    233

    Zitat Zitat von Monk Beitrag anzeigen
    Das wäre in der Theorie auch eine Möglichkeit. Ich könnte dann die beiden FHK14 einfach rausschmeissen und ersetzen. Ich habe allerdings etwas sorge, dass ich mir dann meine Steuerung komplett zerschieße. Das letzte mal, dass ich an den Aktoren was geändert habe, ist einige Jahre her. Ich müsste die vorhandenen Aktoren im PCT14 ersetzen und die Nummerierung neu machen, anpassen oder wie auch immer das noch ging... oh weia.

    Weiterhin wäre mir am liebsten, ich kann den IST-Wert für den Aktor irgendwie aus dem IPS senden. Der HM Aktor hängt schon im Tasterprogramm und wartet drauf, die Soll-Werte zu verschicken.
    Du kannst auch neue zusätzliche FSR14-4X einbauen und die Verdrahtung ändern, aber die möglichen optimalen Lösungen wurden dir aufgezeichnet.

    Melde dich wieder, wenn du eine Lösung realisiert hast oder dabei Probleme bekommst.
    HP Proliant Gen 8 mit Windows Server 2012 R2 Essentials mit IPS 5.1, 4x Siemens LOGO! zur Haussteuerung und Alarmerfassung, Raspberry PI2 mit IPS 5.3, HomeMatic CCU2 mit div. Sensoren und Aktoren zur Heizungssteuerung. Solarwatt Facade System mit Steca Umrichter an IP-Symcon

  10. #30
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    133

    Moin allerseits. Ich wollte mal hören, ob es hier unter Umständen mittlerweile einen neuen Lösungsweg gibt? Es gab ja das ein oder andere Update. Ich habe mich bis jetzt noch gegen die FSR14 Lösung gesträubt.

    Wenn ich die Werte vom HM Thermostat weiterhin nicht an den Eltako Aktor übermittelt bekomme, würde ich die Lösung bald aber umsetzen, da jetzt eh Änderungen im Schaltschrank anstehen.

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Virtuelles Thermostat erstellen
    Von Monk im Forum EnOcean
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.06.18, 15:46
  2. Raumthermostat HM-TC-IT-WM-W-EU
    Von Blonder Hans im Forum HomeMatic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.11.16, 08:05
  3. Raumthermostat Modus
    Von zman0801 im Forum HomeMatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.01.12, 19:27
  4. Raumthermostat kabelgebunden
    Von zman0801 im Forum Haustechnik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.02.10, 06:13