+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    29

    Standard Fehler bei Modbus Integer 32bit schreiben

    Liebe Forums-Gemeinde,

    habe da ein kleines Problem.

    Habe auf meiner WAGO 750-881 folgendes Modbus-Register
    Code:
    SPS_IPS_Adresse_13288 AT %MD500 :DINT := 1800;	(*Modbusadresse 13288*)
    welches ich unter IP-Symcon gerne lesen und schreiben möchte.

    Habe jetzt mal wie im Screenshot im Anhang alles konfiguriert.
    Das Lesen haut auch gut hin, die Werte passen mal. Nur Schreiben geht nicht, wird einfach nicht übernommen.
    Bzw. im Webfront kommt ein Fehler ...

    Hat jemand eine Idee was da faul ist?

    Schon mal danke und Grüße,
    Daniel.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt01.png 
Hits:	41 
Größe:	23.9 KB 
ID:	46235
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt02.png 
Hits:	34 
Größe:	10.6 KB 
ID:	46236
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt03.png 
Hits:	43 
Größe:	30.3 KB 
ID:	46237

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    20,725

    Magst du es mal mit dieser PHP Funktion testen? ModBus_WriteRegisterInteger — IP-Symcon :: Automatisierungssoftware

    Ansonsten musst du an der Variable ein Profil setzen - Die "Freitext" Variante ohne Profil scheint nicht zu gehen.

    paresy
    Geändert von paresy (04.11.18 um 19:38 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    29

    Zitat Zitat von paresy Beitrag anzeigen
    Magst du es mal mit dieser PHP Funktion testen? ModBus_WriteRegisterInteger — IP-Symcon :: Automatisierungssoftware
    In einem Script mittels ModBus_WriteRegisterInteger funktionierts!

    Zitat Zitat von paresy Beitrag anzeigen
    Ansonsten musst du an der Variable ein Profil setzen - Die "Freitext" Variante ohne Profil scheint nicht zu gehen.
    Wie meinst du das? Sorry, bin da noch etwas unbedarft ...

    Danke und Grüße,
    Daniel.

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    29

    @paresy:

    Meinst du ein Aktionsskript für die Variable anlegen?
    Aktionsskripte — IP-Symcon :: Automatisierungssoftware

    z.B.:

    if (ModBus_WriteRegisterInteger(12345, $_IPS['VALUE'])) {
    SetValue($_IPS['VARIABLE'], $_IPS['VALUE']);
    }
    Geändert von dast (05.11.18 um 12:09 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    20,725

    Ne, eher Variablenprofile. Schau mal hier: Variablenprofile verwenden — IP-Symcon :: Automatisierungssoftware

    paresy

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    29

    Zitat Zitat von paresy Beitrag anzeigen
    Ne, eher Variablenprofile. Schau mal hier: Variablenprofile verwenden — IP-Symcon :: Automatisierungssoftware

    paresy
    Ok, also ein eigenes Profil für die Variable anlegen und und unter "Eigene Aktion" ein Script mit dem ModBus_WriteRegisterInteger Aufruf?

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    29

    So, habs geschafft. Braucht wirklich "nur" ein eigenes Profil. Eigene Aktion ist nicht notwendig!

    Sobald die Variable ein eigenes Profil hat gehts :-)

    Danke nochmal und Grüße,
    Daniel.

Ähnliche Themen

  1. Modbus Register auslesen 32bit float.
    Von wdxman im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.03.18, 06:39
  2. Modbus schreiben funktioniert nicht
    Von predi ger many im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.17, 06:53
  3. Fehler bei der Benennung des Modus eines ModBus Gateway
    Von Pulpataro im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.15, 09:53
  4. Beta: Fehler bei Modbus Übertragung
    Von gogo20012002 im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.05.15, 10:12
  5. Modbus Hex-Variablen lesen und schreiben
    Von juergen852 im Forum SPS Automatisierungstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.14, 15:40

Stichworte