+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Villach,Kärnten,Österreich
    Beiträge
    2,711

    Hallo
    Sorry für ein wenig OT, aber da hier im thread scheinbar einge SVN/GIT Auskenner unterwegs sind hänge ich mich mal dazu.

    Ich habe in der Fa. bis dato auch ausschließlich SVN genutzt. Aber nicht wirklich zur täglichen Versionierung oder Branching, sondern nur zur Archivierung von bereits erfolgten Releases. Weiters zum 6-Augen Check der Unterschiede und Review von neuen zu alten Releases.
    Pro Projekt nur etwa 50- 100 Dateien, dafür viele Repositories.

    Die IT hat beschlossen das wir auf GIT wechseln müssen. Aber ob das nun irgendwelche Vorteile oder Nachteile bringt war den Brüdern nicht zu entlocken. Vordergründig bringts viel Arbeit da alles umgestellt werden muß.

    Vielleicht kann mir ja jemand von euch sagen ob ich für meinen Anwendungsfall mit Vorteilen zu rechnen habe. Das würds leichter machen endlich damit anzufangen.
    Als Server kommt soviel ich weiß GERRIT zum Einsatz

    schönen dank schon mal
    bb
    Geändert von bbernhard (07.11.18 um 00:28 Uhr)

  2. #12
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    19,259

    Wenn an einem Projekt nie zwei gleichzeitig arbeiten (=Keine Merges), wenn dich die Geschwindigkeit von SVN nicht stört und wenn du keine Commits von unterwegs machen willst (=euer Server steht nicht zur Verfügung) dann sehe ich kaum echte Vorteile mit denen ich dich überzeugen kann.

    paresy

  3. #13
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Villach,Kärnten,Österreich
    Beiträge
    2,711

    Danke paresy.
    Die Geschwindigkeit ist tatsächlich etwas müde, aber nur von Asien aus. Von hier dauerts nur wenige Sekunden.
    Naja und von Unterwegs/Homeoffice läuft eh alles über Terminalserver. Lokal darf ich sowiso keine Daten haben.

    So werd ichs halt noch ein wenig aussitzen. Manchmal ist die IT ist der Feind jeder Produktivität.

    bb

  4. #14
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    95

    Ich war auch Anhänger von svn und hatte keine wirkliche Lust umzusteigen. Mittlerweile nutze ich nur noch git und bin sehr froh darüber. Vor allem wie paresy sagt mergen, branchen, lokalem arbeiten.
    Per VPN gehts einfach auch aus Asien, mit svn war das nicht wirklich möglich. Da ich halt oft in Gebieten/Gebäuden unterwegs bin, in denen ich keinen Internetzugang habe, bin ich für das lokale arbeiten sehr dankbar. Wenn man unter Windows arbeitet gibt es noch TortoiseGit, das das Ganze wirklich gut bedienbar macht, vor allem wenn man es als Gelegenheitsnutzer nutzt. Wenn man vorher TortoiseSVN genutzt hat, fühlt man sich sofort zu Hause.

    Wir hatten in der Firma eine kleine knappe Anleitung für den Umstieg erstellt. Mittlerweile kann (will) ich gar nicht mehr mit svn arbeiten :-)

    Gruß Martin

    Systeme: IPSymcon 5.0 auf Raspberry 3B
    Hardware: KNX, Siemens Logo 0BAX, Homematic, FS20, ESP32, Raspberry, NUKI

Ähnliche Themen

  1. Scripte unter Versionskontrolle
    Von demel42 im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 08.11.18, 18:27
  2. Kategorisieren der Variablen/ Scripte
    Von Jimmy Neutron im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.06, 02:56
  3. [gefixt] Scripte arbeiten nicht bei englischem Windows --> Update 0.41
    Von chrisu im Forum IP-Symcon WIIPS für Version 1.0
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.10.05, 16:18