+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31
  1. #21
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    499

    Können wir gerne so machen ... ohne deine Hilfe hat es im Moment eh keine Funktion :0D

    Schreibst mir deine Adresse per PN.

    Danke !

    Andreas
    Professional

  2. #22
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    147

    Standard VELUX - Technik von vorgestern?

    Ich habe vor kurzem auch nach neuen Dachfenstern geguckt. Ich wollte gerne vom KNX Aktor direkt auf die Rolläden, ohne Funkstrecke an irgendeiner Stelle. Wenn man sowieso das ganze Dachgeschoss renoviert und auch nur ein einziges auf Funk basierendes „Smart“-Home Teil mal ausprobiert hat, baut man sich bestimmt keine Funk Strecke irgendwo ein, wenn anders lösbar, also ich jedenfalls nicht. War auch auf ner Messe (Nordbau 2018) wo Velux vertreten war und hab mich mit denen unterhalten. Nachdem die sich erstmal beraten mussten ob mein Wunsch machbar ist hatten die auch überhaupt kein Verständnis warum ich sowas haben will, ich kann mir doch schön die Fernbedienung irgendwo hinlegen und alles ist schick.

    Sind jetzt Rolläden samt Fenstern von Roto geworden, funktioniert super.

    Absolut unverständlich diese Sache für mich.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

    Edit: der Threadtitel passt eigentlich nicht. Die Veluxtechnik von vorgestern hatte ja offenbar noch Potentialfreie Kabelgebundene Kontakte

    Das ist offenbar die Technik von heute, man hat 20 Fernbedienungen für jede Insellösung parat, pro Zimmer versteht sich. Wer es anders haben möchte geht den umweg über 5 Gateways, wenn man glück hat funktioniert das dann ab und zu mal. Und wenn nur jedes 50te Funksignal verloren geht und es im Zimmer morgens dunkel bleibt, das muss der WAF wohl dann aushalten.
    Geändert von Inspra (29.01.19 um 10:41 Uhr)

  3. #23
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    770

    Zitat Zitat von Inspra Beitrag anzeigen
    Sind jetzt Rolläden samt Fenstern von Roto geworden, funktioniert super.
    So habe ich es seinerzeit bei der Renovierung unseres Hauses auch gemacht (ist schon 5 Jahre her).
    Der ganze Velux-Kram ging damals ja schon in diese blöde Funkrichtung mit eigener FB. Bei Roto kommt ein schönes langes Kabel raus, mit einem Relais-Block des Haus-Busses (bei mir LCN) verbunden und los geht´s.

    Ähnliches beobachte ich gerade bei elektrischen Vorhangschienen: während da früher auch ein simples Anschlusskabel für einen Wand-Drehschalter Standard war, wird dies so langsam durch Funklösungen ersetzt. Problem ist "ersetzt" und nicht "ergänzt".
    Grüße, Hocky

  4. #24
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    298

    Habe keine Probleme mit meinen Velux-Fenstern.
    Die einfachste billigste Motorantrieb-Version, die Velux bietet (weiß grad nicht wie das bei denen heißt).
    Da kommt ein 2-adriges Kabel raus... daran wird 24V mit Polwender-Relais angeschlossen, fertig.

    Dafür braucht man auch kein sonstwie teuren Polwender-Baustein, sondern 2 einfache Wechsler-Relais und 2 Aktorkanäle.
    Der erste schaltet den Motorstrom an, der zweite entscheidet über die Fahrtrichtung.

  5. #25
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    147

    Zitat Zitat von ika Beitrag anzeigen
    weiß grad nicht wie das bei denen heißt
    Das ist schade.
    Und die sind wann gekauft ? Wie erwähnt, ich hab mich damit vor kurzem beschäftigt, weil ich alle Dachfenster ausgetauscht habe. Die Fenster die du erwähnst gibt es so nicht. Ich hab sie jdenfalls nicht gefunden, und die leute von Velux auf der Messe konnten mir auch nichts anbieten.

    Das einzige was geht, ist der Workarround ausm knx Forum ( Rolladen zerlegen und direkt auf den Motor gehen. Da hatte ich allerdings keine Lust zu.

    Geht ja auch bisschen hier am Thema vorbei, ich wollte nur meine „Lösung“ beschreiben falls noch wer anderes auf der Suche ist, und den Thread findet. Für die, die schon die Fenster drin haben ist das natürlich nichts ..

  6. #26
    Registriert seit
    Jun 2011
    Beiträge
    499

    Zitat Zitat von Nall-chan Beitrag anzeigen
    Kann aber dauern bis du es zurück hast.
    Moin Michael,

    kannst du mir bitte noch deine Adresse schicken.

    Danke !

    Andreas
    Professional

  7. #27
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    House of Dragons @ Lübeck
    Beiträge
    8,738

    Geht nachher los....
    Michael
    on Win7VM (ESXi): I5, 24GB RAM, HW-RAID5, 3xSat | HW: CCU + 123 Geräte (506ch), EM1000, CUL, 1Wire, XBee, ELRO 433MHz, FritzBox Cable, Android Phone + Tablet, Samsung C-Serie TV +SamyGo-Ext, Onkyo NR| SW: IPS, Apache2(mod_ssl/PHP), MySQL, hMailServer, PRTG, Rising AV, Piwik, RoundCube, Wordpress, WinLIRC, WHS2011, MediaPortal, XBMC

  8. #28
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    8

    Standard Klf200 api

    Hallo,

    was neues um Velux Fenster über die KLF200 API in Symcon zu steuern?
    Problem haben doch wohl viele.

    Ich habe derzeit paralel eine FHEM installation laufen für die es ein funktionnierendes KLF200 modul gibt.

    Alternativ: wie kann ich Symcon mit FHEM verbinden so dass ich alle Funktionen des FHEM Modus in Symcon nutzen kann?




    :loveips on RPI3, TR1950x @ 64 GB Ram & 1080Ti, Synology DS1813+, Sat_>ip

  9. #29
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    138

    Zitat Zitat von Nall-chan Beitrag anzeigen
    Wenn... Paresy uns einen IO mit TLS spendiert, wird es auch jeden Fall einfacher
    Michael
    Warum? curl und oder php selbst sprechen doch TLS?

  10. #30
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    House of Dragons @ Lübeck
    Beiträge
    8,738

    Verbindungsaufbau mit Handshake, Verschlüsselung und Authentifizierung brauchen mit PHP ca 1 Sekunde.
    Das ist einfach zu langsam, da man die Verbindung nicht halten kann, passiert dies jedesmal wenn man z.B. den Status pollt.

    Ich habe es bei den WebSockets und einem anderen Modul von mir mit einem Clientsocket und einer PHP-Lib für TLS umgesetzt.
    Dadurch das die Verbindung bestehen bleibt, geht das sehr zügig. Ist aber ätzend umzusetzen.
    Und da Paresy ja für MQTT auch TLS-IOs braucht... abwarten ^_^
    Michael
    PS: abwarten stimmt nicht ganz, ich wollte schon lange hier anfangen... aber irgendwie ist bei mir keine Hardware angekommen
    on Win7VM (ESXi): I5, 24GB RAM, HW-RAID5, 3xSat | HW: CCU + 123 Geräte (506ch), EM1000, CUL, 1Wire, XBee, ELRO 433MHz, FritzBox Cable, Android Phone + Tablet, Samsung C-Serie TV +SamyGo-Ext, Onkyo NR| SW: IPS, Apache2(mod_ssl/PHP), MySQL, hMailServer, PRTG, Rising AV, Piwik, RoundCube, Wordpress, WinLIRC, WHS2011, MediaPortal, XBMC

Ähnliche Themen

  1. Velux Rolladen - Velux Fenstermotor
    Von Sdettmann im Forum HomeMatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.06.17, 14:21
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.06.14, 22:30
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.10.13, 22:09
  4. Feuchtesensor in 1 Wire Technik
    Von DH0KAI im Forum 1-Wire, M-BUS
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.12.08, 20:21
  5. Welche Technik einsetzen?
    Von chrini1 im Forum Haustechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.07, 13:05