+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    994

    Standard HMIP-BWTH zur Ventialatorsteuerung (Nachtspeicher) als Ersatz für Eberle Thermostat

    Hallo zusammen.

    Mir spukt gerade eine Idee durch den Kopf wo ich nicht weiß, ob einigermaßen (sinnvoll) umsetzbar.
    Die Ventilatorsteuerung unserer Nachtspeicheröfen (ja, ja ich weiß) wird momentan manuell an Eberle Raumthermostaten vorgenommen. Genau genommen steht das immer auf 0 und uns reicht die Wärme die die Heizung so abgibt.
    Vielleicht könnte ich die Ladesteuerung eine Stufe runter drehen und den WAF durch automatisiertes Hochheizen beibehalten (dabei den Stromverbrauch etwas senken).

    Kann ich ein Eberle Raumthermostat durch ein HM-Device (bspw. HMIP-BWTH) ersetzen?
    Pro Raum hängt aktuell ein HM-CC-TC welches aber nur die Ist Werte (Temp./Luftfeuchtigkeit) aufzeichnet und keinerlei Steuerungsaufgabe hat.

    Seht ihr da Möglichkeiten?

    Danke & Gruß
    Thorsten
    IPS 5 auf Raspian, KNX, DALI, Homematic, EKM, RGB868 Stripe

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    266

    Ich habe das auch so in der Erprobung.

    Dabei ist mir allerdings einiges aufgefallen:

    1.
    Die Einschaltstromspitzen sind anscheinend zu hoch für das Gerät. Ich hatte auch früher schon normale Homatic Aktoren im Einsatz, was nie ein Problem war.
    Aktuell schalte ich ein Einschaltstrombegrenzer dazwischen, bisher funktioniert das. Allerdings wird es immer schwieriger, den ganzen Kram in die Dose zu bringen ;-)

    2.
    eQ-3 schrieb mir, dass es nur für Bodenheizungen ausgelegt ist. Davon kann man jetzt halten, was man will.

    3.
    Das Gerät hat keine Zweipunkt Schalt Modus. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wann das Relais zieht und wann nicht. Aber wenn man glaubt, dass es zieht, wenn es unter tmin fällt und löst, wenn es über tmax steigt, irrt man.

    Mic

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    994

    Danke für die Info.

    Der Austausch der klassischen Thermostaten scheint also kein Quick-Win zu sein.

    Vielleicht stelle ich das Thema hinten an.

    Dachte ich könnte die Stufe der Aufladung runter stellen (Strom sparen) und per Zeitplan punktgenau die Temperatur bei per Lüfter regeln.

    Thorsten

    Gesendet von meinem NEM-L51 mit Tapatalk
    IPS 5 auf Raspian, KNX, DALI, Homematic, EKM, RGB868 Stripe

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.11.17, 21:47
  2. "Schöne / Ansprechende" FB als Ersatz für FS20 S16
    Von UweK im Forum Sonstige Funkkomponenten / Wetterstationen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.09.17, 12:52
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.15, 19:40
  4. Windows 8 als Home Server Ersatz
    Von TheFurious im Forum Alles rund um den PC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.04.13, 14:58
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.11, 20:44