+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    H / DH // F / OF
    Beiträge
    1,047

    Standard LCN 4x4 Schwellwerte (ab FW17...)

    Moin Moin,
    nach paresy's Aussage vom Event in Lübeck gibt es bislang wohl nur bei mir Bedarf für die "neuen" (seit 2013 verfügbaren) 4x4 Schwellwerte im LCN.
    Ich kann mir das eigentlich gar nicht so recht vorstellen und bitte doch hier (der Anregung von paresy entsprechend) mal um weitere Meldungen zum Bedarf.
    Natürlich müssen/sollen die alten 1x5 Schwellwerte für ältere Anlagen weiterhin verfügbar bleiben

    Lieben Gruß an die Kollegen
    Uwe
    natürlich ... TOGETHER - nicht mehr "Bus-Profi", jetzt ist der 'Job' hier "www.hausss.de" - immer mit LCN und

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    607

    Ich bin auch dafür
    Gruß Karlheinz

    LCN, 1-Wire, eDip, XBee, Chromoflex, DMX, Plugwise, KNX,
    17" Touchdisplay, IPS V5.x, Webfront

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2015
    Beiträge
    53

    wäre eine super Sache!

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    aus dem schoenen Nordhessen
    Beiträge
    21

    Thumbs up Warte ich schon drauf

    Wäre super

    +1
    ---
    IpSymcon auf WHS v1 (Wk2k3) * V4 auf Raspi3 * LCN * HUE * Sonos * * iPhone / IPad *

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    2,087

    Ja,
    die neue Schwellwerte fehlen schon lange.
    Nur ich vermisse die nicht mehr, da ich LCN etwas mehr "dumm" mache, und einige Dinge in IPS auslager, weil es in IPS einfach besser geht, bei meiner gemischten LCN Anlage (Firmware LCN von uralt bis 2018, bei 2018 wird es aber bleiben.) .

    Aber das IPS Team sollte schon bei LCN am Ball bleiben, und auch die aktuellen Versionen drin haben.
    Also +1 auch von mir, auch wenn ich es nur für 2 LCN Module probieren kann.
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    611

    Was LCN hat, sollte von IPS auch vollständig nutzbar sein.

    Grüße, Gerhard
    Die Neuerungen dort halten sich ohnehin in Grenzen...
    LCN, LCN-PCHK, piVCCU auf Raspberry Pi, IPSView

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    2,087

    Zitat Zitat von GerhardBS Beitrag anzeigen
    Was LCN hat, sollte von IPS auch vollständig nutzbar sein.

    Grüße, Gerhard
    Die Neuerungen dort halten sich ohnehin in Grenzen...
    ich bin ja deiner Meinung, nicht nur für LCN. Aber es braucht auch alles seine Zeit.
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    50

    Würde mir sehr wünschen, dass die 4x4-Schwellwerte über IPS gesetzt/verändert werden könnten.
    Uwe, vielen Dank für die Initiative
    VG: Lars

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,815

    Lesen/Empfangen der Schwellwerte wird ab der 5.2 auf jeden Fall schon mal möglich sein.

    Die Frage ist, wie man die Schwellwert-Verschiebung abbildet. Insbesondere da die Schwellwerte z.B. auch als Temperatur umgerechnet werden können. Ich könnte die Status-Variablen direkt beschreibbar machen, jedoch bietet die PCHK keinen echte "Schwellwert"-Schreiben Befehl. Ich kann nur verschieben und müsste somit immer hin und her rechnen. Außerdem wäre dann alle Schwellwerte zunächst "schreibbar".

    paresy

  10. #10
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    H / DH // F / OF
    Beiträge
    1,047

    Dicken Dank, @paresy - ich sehe (auch alle mit der richtigen 'Wertigkeit').

    Die Einstellbarkeit (mit dem verfügbaren PCK) ist da tatsächlich völlig "doof" - man kann ja damit sinnvoll nur addieren und subtrahieren (da geht nicht mal "nullstellen").
    Verändere ich den Wert per PCK ist das natürlich nur wieder der native LCN-Wert, der nichts mit der wirklichen Messgröße zu tun hat.
    Ich würde "aus dem Bauch" also mal nur +/- Tasten mit einstellbarer Sprungweite sehen, die dann an die Wertigkeit des Schwellwerts angepasst sind.
    Ein "nullstellen und neu setzen" würde für mein Gefühl nur gehen, wenn man den vorhandenen Schwellwert subtrahiert und dann einen über den beliebten 'Einstellkringel' neu generierten Wert aufaddiert. Wie weit sich diese dann für mein Gefühl doch recht umfangreiche Berechnung für den Programmierer rechnet, möge paresy beurteilen.

    Wer bessere Ideen zur Einstellung hat, sollte sie hier mal äußern

    4x4 Grüße, Uwe
    natürlich ... TOGETHER - nicht mehr "Bus-Profi", jetzt ist der 'Job' hier "www.hausss.de" - immer mit LCN und

Ähnliche Themen

  1. LCN Schwellwerte bei Moduler ab 17er Firm
    Von tomgr im Forum KNX/EIB, LCN
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.16, 16:31
  2. LCN Schwellwerte
    Von Kugelberg im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.01.15, 15:24
  3. RPI, LCN Schwellwerte - Bug?
    Von tomgr im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.15, 21:08
  4. LCN - Schwellwerte
    Von RitterFridolin im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.10.11, 15:31