+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    947

    Standard Heizung Regeln mit Durchschnittstemp.

    Hallo,
    ich habe folgende Ausgangssituation:
    Südseitige Bodentiefe Fensterflächen
    Fussbodenheizung
    Regelung der Heizung nach Aussentemp.

    Wenn jetzt im Winter die Sonne scheint, die Aussentemp. aber bei - Grad liegt ist es so das die Heizung auf den Wert der VL Temp laut Heizkennline fährt. Gut so wenn NICHT die Sonne Scheint.

    Wenn die Sonne Scheint werden die Räume sehr schnell warm, die Heizung läuft immer noch.

    Um die Raumtemp. nicht noch weiter ansteigen zu lassen habe ich folgende Idee:
    3 Raumtemp Werte verwenden, dann einen Durchschnittswert dieser 3 Werte verwenden ( Berechnung alle 30 min. ) und der Heizung mitteilen das ab einem Temp. Wert von über 22 Grad die Heizkurve um 2 Grad abgesenkt werden sollte.

    Das würde sich doch in einem Script packen lassen, oder keine gute Idee???
    Liebe Grüße,
    Michl

    IPS Symbox

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2013
    Beiträge
    162

    Moin, das mit den 3 Werten zu einer durchschnitts Temperatur zusammenfassen verstehe ich nicht.
    Willst du in einem Raum 3 Werte messen weil man an der Stelle wo du direkt den richtigen Wert messen könntest keinen Sensor platzieren kannst ?

    Oder willst du 3 "Refernezräume" nehmen um einen Durchschnittswert zu bilden ?

    Wie auch immer, wenn du deine Heizkurve jetzt an nem Sonnentag absenkst, bekommen doch deine anderen Räume nicht mehr genug Heizenergie. Was spricht dagegen ganz klassich nur den einen Raum bei Sonnenschein runterzuregeln ? Also per Thermostat bzw. Stellantrieb im Heizkreisverteiler.

    Weil wir das schon öfter hatten, beschreib direkt alle Randbedingungen von deiner Aufgabenstellung.

    Gruß Julian
    Geändert von Inspra (01.02.19 um 09:17 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    947

    Es ist richtig ich möchte die 3 Räume als Referenzräume nutzen.

    Es ist im EG eine offene Bauweise.

    Das mit dem direkten eingreifen auf den jeweiligen Stellantrieb möchte ich nicht, da ja die Fubo die Raumwärme aufnehmen soll und in die im Norden gelegen Räume transportieren soll.

    Daher die Überlegung die Heizurve ab einer gewissen Temp. (Referenzwert der 3 Räume) abzusenken.
    Die Berechnung der Referenztemperatur soll alle 30-60 min erfolgen und wenn der Temp. Wert wieder unter Zb. 21 Grad fällt, wird die Heizkurve wieder angehoben.

    Ich müsste dann auch um dauerndes hin und her Schalten zu vermeiden eine Hysterese einbauen?
    Liebe Grüße,
    Michl

    IPS Symbox

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    6,952

    Standard Heizung Regeln mit Durchschnittstemp.

    Ich kenne nun Deine Heizung nicht aber für mich hört sich das nach einer Standardsituation an.

    Die Idee, nicht auf die Stellantriebe eingreifen und die Wärme aus den Räumen über die Fußbodenheizung transportieren zu wollen, halte ich für einen schrägen Gedanken.

    Eine Außentemperatur gesteuerte Heizung mit Einfluss über Referenzräume ist doch bei jedem Standardprodukt umsetzbar.

    Bei mir (keine FBH) habe ich das auch umgesetzt und kann den Einfluss beliebig konfigurieren.


    Gesendet von iPhone XS mit Tapatalk
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. auf Tinker Board S und aktuell auf einem Pi3 läuft pivccu3

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    947

    Leider hab ich bei meiner Wärmepumpe die Option der Raumtemperaturaufschaltung nicht.
    Regelung über Aussentemperatur.

    Ich benötige eine gewissen Volumenstrom in meiner Heizungsanlage für die Wärmepumpe, daher will ich auch hier nicht direkt auf die Stellventile der Fubo eingreifen.
    Liebe Grüße,
    Michl

    IPS Symbox

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    6,952

    Aber wenn Du die Heizkurve absenkst, dann werden Deine kälteren Räume nicht wärmer. Ich bin kein Heizungsbauer aber mir fehlt die Phantasie, wie man das ohne Eingriff in die Stellglieder regeln sollte.
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. auf Tinker Board S und aktuell auf einem Pi3 läuft pivccu3

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

  7. #7
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Schwanewede-Beckedorf
    Beiträge
    270

    Zitat Zitat von michl Beitrag anzeigen
    Es ist richtig ich möchte die 3 Räume als Referenzräume nutzen.

    Es ist im EG eine offene Bauweise.

    Das mit dem direkten eingreifen auf den jeweiligen Stellantrieb möchte ich nicht, da ja die Fubo die Raumwärme aufnehmen soll und in die im Norden gelegen Räume transportieren soll.

    Daher die Überlegung die Heizurve ab einer gewissen Temp. (Referenzwert der 3 Räume) abzusenken.
    Die Berechnung der Referenztemperatur soll alle 30-60 min erfolgen und wenn der Temp. Wert wieder unter Zb. 21 Grad fällt, wird die Heizkurve wieder angehoben.

    Ich müsste dann auch um dauerndes hin und her Schalten zu vermeiden eine Hysterese einbauen?
    Wenn du einzelne FB-Regelkreise für die 3 Räume hast, brauchst du doch nur einen Thermostat für das Wohnzimmer der auf den Regelkreis Wohnzimmer einwirkt. Ein Wärmetransport von einem Regelkreis auf den anderen funktioniert nicht bei einer Parallelschaltung ohne zusätzlichen Speicher, sondern nur bei der Reihenschaltung der Heizkreise, dh. du musst per Ventil auf Reihenschaltung oder Speicherbetrieb umschalten.
    Machbar ist alles, es muss aber auch noch thermisch und hydraulisch passen.
    HP Proliant Gen 8 mit Windows Server 2012 R2 Essentials mit IPS 5.3, 4x Siemens LOGO! zur Haussteuerung und Alarmerfassung, Shelly 2,5, Raspberry PI2 mit IPS 5.3, HomeMatic CCU2 mit div. Sensoren und Aktoren zur Heizungssteuerung. Solarwatt Facade System mit Steca Umrichter an IP-Symcon

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2017
    Beiträge
    44

    Hallo Michl,

    dein Problem habe ich glaube ich verstanden - habe ein ähnliches "Problem" bei mir zuhause. Lass es mich kurz versuchen, mit meinen Worten zu beschreiben:

    Südseitiger Raum wird über FB-Heizung geheizt, bei Sonneneinstrahlung hast du einen zusätzlichen Wärme-Energie-Eintrag in deinen Raum, d.h. der Raum wird überheizt. Zusätzlich hast du das Problem der außentemperaturgeführten Heizkennlinie.

    Meine Lösung ist mit baulichem Aufwand verbunden, funktioniert aber gut:
    1. Externe Steuerung deiner Heizung: Meine Heizung regelt nicht mehr nach der Außentemperatur, d.h. wenn es draußen 20 Grad hat und ich möchte auf 25 Grad aufheizen fährt die Vorlauftemperatur auf 40 Grad und der Raum wird aufgeheizt. Funktioniert nur über eine externe Steuerung (in meinem Fall VISSMANN).

    2. Steuerung der Heizkreisventile: Ohne diese Steuerung macht deine ganze Regelung keinen Sinn, denn über Raumthermostat - Heizung - Heizkreisventile - Temperaturänderung schließt sich ja erst dein Regelkreis. Auf eine andere Lösung (so ich sie denn richtig verstanden habe) würde ich hier nicht gehen.

    3. Einbau einer "Prognose-Regelung" (meine Baustelle für das kommende Jahr): Je nach Trägheit deiner Heizung kannst du über eine Wetterprognose oder Sonnensensoren deine Heizkreisventile direkt blockieren, bevor die Sonne kommt und den Raum überheizt. Da hast du mit sicherheit auch mal falsche Prognosen dabei, d.h. dein Zimmer ist am morgen kalt. Das geht so wie bei mir in meinen Augen nur mit einer zusätzlichen Nicht-Trägen Heizung, in meinem Fall ein Holzofen im Wohnzimmer. Oder du bzw. deine Familie ist sehr tolerant.....

    Um dir mal ein Gefühl zu geben: Mit der "einigermaßen" intelligenten Steuerung habe ich meine Heizkosten um ca. 25% senken können.... In meinen Augen geht das aber nur mit einer gesamthaften Lösung - d.h. deine Regelung hat die Kontrolle über das gesamte Heizsystem. Alles andere würde ich jetzt mal von der Ferne betrachtet als "Bastellösung" ansehen... (sorry für die ehrlichen Worte...).

    Hoffe, dir weitergeholfen zu haben. Viele Grüße Olaf

  9. #9
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    2,153

    Hallo Michl,

    ich glaube, mit einer FB-Heizung wirst du das nicht lösen können, da die einfach zu träge ist.
    Selbst ich bin mit meinem IPS Heizungsregler bei statischen Heizkörpern an die Grenzen gekommen, Südseite und Nordseite.
    Einige Räume heizen bei Sonne auf, andere werden kalt.
    Also kann ich da nur Einzelraum Regler machen, und den Vorlauf nach Aussentemperatur regeln.
    Aber ich glaube, das geht so nicht mit FB-Heizung, wie ich das hier mit normalen Heizkörpern mache.
    Was ich mir noch vorstellen könnte, ist :
    3. Einbau einer "Prognose-Regelung" (meine Baustelle für das kommende Jahr): Je nach Trägheit deiner Heizung kannst du über eine Wetterprognose oder Sonnensensoren deine Heizkreisventile direkt blockieren, bevor die Sonne kommt und den Raum überheizt.
    Aber auch dabei wär ich sehr vorsichtig, wegen der Trägheit einer FB-Heizung.
    Und jedes Haus tickt anders, am bessten du zeichnest alls Soll und Istwerte pro Raum und Aussentemperatur auf, und schaust wo was passiert.
    Das dauert, aber dann kannst du etwas anpassen. Aber nur wenn du keine andere Heizquelle nutzt !
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2013
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    947

    Ok, danke für die Infos.
    Ja die Trägheit der Fussbodenheizung ist das Problem.
    Heute scheint wieder die Sonne, aber draussen hat es minus 5 Grad.
    Im EG ist es wieder 24 Grad warm.

    Ich werde es trotzdem versuchen das ich die Heizkurve absenken wenn die Referenzräume die Temperatur überschritten haben.

    Ein Raumthermostat macht ja auch nichts anderes-oder?
    Liebe Grüße,
    Michl

    IPS Symbox

Ähnliche Themen

  1. Lautstärke mit Langem Tastendruck regeln.
    Von Adrian01 im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.10.18, 21:24
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.12.17, 11:32
  3. mit EIB Taster Lautstärke regeln?
    Von thka im Forum KNX/EIB, LCN
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.01.12, 12:28
  4. Stellantrieb Heizung mit Adapter
    Von DerStandart im Forum Haustechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.10, 23:08
  5. Heizung regeln
    Von cali im Forum SPS Automatisierungstechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.07.08, 11:12