+ Antworten
Seite 35 von 35 ErsteErste ... 25 33 34 35
Ergebnis 341 bis 349 von 349
  1. #341
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    62

    @KaiS
    Der Repeater (1750E mit FB7490) läuft im Mesh. Ich habe sonst keine merklichen Probleme damit, bis auf die Shelly Timing Probleme.
    Ich kann den Repeater mal zurücksetzen und neu anmelden.
    Komischerweise hat sich gestern der Shelly Dimmer am der Box direkt angemeldet (WLAN weak = rot) obwohl der Repeater 2,50m vom Shelly entfernt steht.
    So war zumindest die Bedienung gegeben. Der Shelly hat sich auch nicht auf den Repeater umgebucht obwohl alle anderen WLAN Teilnehmer in dem Bereich über den Shelly liefen.
    Ob ich nun als Gateway im Shelly die Fritzbox oder den Repeater eintrage spielt überhaupt keine Geige.

  2. #342
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    139

    Hallo,
    die Probleme hatte ich auch im W-Lan 7490 + 3 * 1750E um das ganze Haus abzudecken.
    Habe später sogar die 1750E direkt mit Kabel verbunden als nicht mehr reine Repeater, aber die Probleme blieben.
    Ja, die Shellies sind da schon empfindlich, aber die paar Sonoff mit Tasmota vielen auch Minutenweise aus dem W-Lan, wie die Shellies ob mit Tasmota oder Shelly Firmware. Bei genaueren prüfen stellte ich auch fest, das z.B. die beiden Pixel auch schon mal die Verbindung verloren.
    Ja, bin auch jetzt auf Unifi umgezogen und alle Probleme sind einfach weg.

    Auch der Hinweis, vorsichtig mit den Updates bei Unifi zu sein ist korrekt, hat Hand und Fuß. Habe in dem knapp 1 Jahr, seid dem ich auf Unifi umgestellt habe, schon 2 mal auf den vorherigen Firmware Stand zurück gemusst.

    An Kai seinem Modul liegen diese Probleme definitiv nicht, das ist ein Fritz/Shelly (ESP) W-Lan Problem.
    Ich habe Wochenlang experimentiert und dann fustriert die Hardware auf Unifi getauscht.

    Gruß Achim
    IP Symcon 5.3 Version: Unlimted + 154 Homatic Geräte + 22 Tasmotageräte +23 Shellys + 6 GH Mini + Raspberrymatic + UniFi USG, Switch 48 POE-500W, 2 AP-AC-Pro, 3 AP-AC-Mesh, AP-AC-Mesh-Pro + 10 Sonos Play 1, 2 Playbar, 1 SUB

  3. #343
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    62

    Also mal positives Feedback:
    Seit dem Rücksetzen und Neuanmeldung des AVM1750E Repeaters fluppt alles.
    Zeitverzögerung ca. 2 Sekunden zwischen Shelly und IPS, wenn der Dimmer über den Taster ein/ausgeschaltet wird. Wird über den Taster gedimmt, dann dauert es satte 8 Sekunden bis im Webfront das Level angepasst wird (??)
    Dimme oder schalte ich über das WebUI des Dimmers erfolgt die Aktualisierung in IPS sofort, ebenso wenn ich über IPS schalte oder Dimme, reagiert der Dimmer ohne Verzögerung. Mich wundert die hohe Latenz nur beim Dimmen über den Taster....

    Ansonsten zum Modul einen Vorschlag:
    Steht der Dimmer auf zB 50% und das Level wird auf 0% gezogen, dann springt es auf 50% zurück. Der Dimmaktor kennt keine 0%, sondern minimal 1%

    Steht der Dimmer zB auf 50% und am Taster wird bis Anschlag heruntergedimmt dann bleibt der Wert im Webfront bzw IPS auf 50% stehen und wird nicht aktualisiert.

    Es wäre schön wenn der Dimmer ausgehen würde wenn man den Level auf 0% zieht und angehen würde wenn man von auf einen Wert x dimmt denn derzeit braucht man sowohl Level wie auch State in IPS.
    Bedient man über das WebUI des Dimmers geht dieser auch an wenn man den Level ändert.

    Ansonsten top!

  4. #344
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    2,103

    Also, ich werde noch abwarten und mit Fritzen weiter machen.
    Hier im Haus ist jetzt eine 7590 am werkeln, mit 2 x 1750 am Lan Kabel und 2x 1750 über WLAN an den 1750 am Lan Kabel.
    Bis jetzt sieht es noch OK aus, und einer der WLAN Repeater 1750 sitzt bei KaiS in der Wohnung, und da werkeln die Shelley's Life.
    Dei switchen aber zwischen einem LAN 1750 und dem WLAN 1750 ab und an um, bis jetzt aber noch ohne grosse Probleme.
    Die vielen Tasmota Module werkeln hier auch noch gut, trotz der niedrigen Signalstärke im Garten (ja einige Module hängen im Garten an KaiS Pool, meinem überdachten Terrasse abgesetzt vom Haus.
    Also, ich kann mich bis jetzt noch nicht über AVM beschweren, werde das aber im Auge haben. KaiS möchte auch mal gerne hier umstellen, mal sehen..
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  5. #345
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    3,099

    Ich schaue mir das mit dem Dimmer nochmal an.
    Kannst du mir Debugs schicken und dabei schreiben was du gemacht hast und was du erwarten würdest?

    Grüße,
    Kai
    IPS 5.2, auf Tinkerboard und RPI, piVCCU, Homematic & Homematic IP, diverse Tasmota Geräte, Shelly, GHoma, LG HomBot, Sonos, Tvheadend, HomeKit, AppleTV
    Einfach mal rein schauen: IP-Symcon Discord Channel

  6. #346
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    62

    Der Dimmlevel über IPS dürfte m. M. nach nicht auf 0% gesetzt werden können. Aber das könnte ich über ein IPS Profil realisieren denn der Dimmer selbst kennt keine 0%.

    Bei Homematic Dimmern ist 0% = aus.

    Wäre schön wenn es bei dem Modul auch so wäre. Level = 0% - > Status aus
    Derzeit braucht man für den Shelly 2 Steuervariablen. 1x die Status Variable (ein/aus) , einmal die Level Variable (Dimmwert).

    Stellt man in IPS den Dimmwert auf 0%, dann bleibt dieser auf dem vorherigen Wert, da der Dimmaktor keine 0% kennt...

    Ist es eigentlich normal das es so lange dauert (8 Sekunden) bis der Dimmwert (nur Dimmwert) in IPS aktualisiert wird wenn man über den extern angeschlossenen Input (Taster) dimmt? Der Status (ein/aus) wird sofort aktualisiert.

  7. #347
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    3,099

    Ahhh, also schaltet der Dimmer wenn man 0% schickt nicht ab?
    Das wusste ich nicht. Das kann ich natürlich noch einbauen.

    Nein, die Verzögerung dürfte dank MQTT eigentlich nicht da sein.
    Ich habe nur keinen Dimmer um dies zu testen.

    Grüße,
    Kai
    IPS 5.2, auf Tinkerboard und RPI, piVCCU, Homematic & Homematic IP, diverse Tasmota Geräte, Shelly, GHoma, LG HomBot, Sonos, Tvheadend, HomeKit, AppleTV
    Einfach mal rein schauen: IP-Symcon Discord Channel

  8. #348
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    62

    Nein bei 0% schaltet der Dimmer nicht aus, denn dieser kennt keine 0% Dimmer Stellung.
    Die minimal einstellbare Dimmstufe beim Shelly ist 1%.
    Allerdings müsste dann beim Regeln auf 0% ein State off gesendet werden und beim Hochregeln ein State on, falls State = off.
    Somit könnte man dann mit einer Variable bedienen, das wäre auch für Alexa Steuerung einfacher.
    Ob das natürlich weitere Nachteile mit sich zieht, zB letzte Helligkeit beim Einschalten über externen Taster, das weiß ich nicht.
    Das müsste man testen.

  9. #349
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    62

    Muss mich korrigieren, das wird nicht funktionieren.
    Hat man zB die Dimmstufe auf 50% und schaltet über externen Taster aus, dann bleibt die Dimmstufe auf 50%.
    Hätte man nun nur die Brightness Variable zum Bedienen dann müsste man ja den Regler verschieben um den Dimmer einzuschalten, das macht überhaupt keinen Sinn.... Zudem würden 50% Dimmlevel im WF angezeigt, in Wirklichkeit ist der Aktor aber aus.
    Anscheinend kommt man bei Shelly nicht drumherum mit 2 Variablen arbeiten zu müssen (State UND Brightness/Level).
    Eigentlich sehr unkomfortabel.....

Ähnliche Themen

  1. [Modul 5.1] Tasmota - MQTT Server
    Von KaiS im Forum PHP-Module
    Antworten: 471
    Letzter Beitrag: Gestern, 13:58
  2. [Modul 5.0] IPS-Shelly
    Von KaiS im Forum PHP-Module
    Antworten: 137
    Letzter Beitrag: 18.06.19, 07:10
  3. MQTT - IPS-KS-MQTT - erweitern
    Von Nisbo im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.18, 12:36