+ Antworten
Seite 100 von 131 ErsteErste ... 50 90 98 99 100 101 102 110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 991 bis 1,000 von 1301
  1. #991
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    460

    Ich habe für meine Tasmota Geräte den Port 1883 und für die Shellys 1884.

    richimaint


    Gesendet von iPhone XS mit Tapatalk
    IP-Symcon 5.5, Windows x64, 02.01.2021, 03bc432e09ff, auf Windows 7 64bit, 24/7, ASRock N3700-ITX, Homematic CCU1, 24x Homematic Aktoren, 1-Wire DS9490R+ESERA 1-Wire Gateway mit 25x DS18B20, 23x Tasmota Devices, 4x Shelly

  2. #992
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    319

    Danke!

    Wie viele und welche Shelly Geräte setzt Du denn über den Port 1884 ein wenn ich fragen darf?

  3. #993
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    460

    Tasmota Geräte habe ich glaub 20 und Shellys erst 3


    Gesendet von iPhone XS mit Tapatalk
    IP-Symcon 5.5, Windows x64, 02.01.2021, 03bc432e09ff, auf Windows 7 64bit, 24/7, ASRock N3700-ITX, Homematic CCU1, 24x Homematic Aktoren, 1-Wire DS9490R+ESERA 1-Wire Gateway mit 25x DS18B20, 23x Tasmota Devices, 4x Shelly

  4. #994
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    228

    Zitat Zitat von alsk1 Beitrag anzeigen
    Habe vorhin mal das neueste Update des Modul installiert (ohne zu wissen was dort geändert wurde) aber die 'Erreichbar' Variable wird nach einem Reboot immer noch nicht aktualisiert und verbleibt stumpf auf dem Wert wo sie steht.

    Kann das jmd verifizieren? Oder senden die Shellies ihren Status gar nicht mehr? Dann könnte man die Variable ja komplett entfernen...?

    Wenn ich eine zweite MQTT Instanz anlege, sollte ich dann hier alle Dimmer reinpacken? Welchen Port nehme ich dann vorzugsweise für die 2.Instanz? Die jetzige Instanz nutzt den 1883. Nehme ich dann die 1884?
    Hol dir mal einen MQTT Explorer, dann siehst du was deine Shellys senden. Zumindest ich sehe nichts was Richtung „Status“ deutet.

  5. #995
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    2,625

    Moin,
    Shelly sendet nach einem Reboot :
    Code:
    27.09.2020, 10:01:46 |                 JSON | {"DataID":"{7F7632D9-FA40-4F38-8DEA-C83CD4325A32}","PacketType":3,"QualityOfService":0,"Retain":false,"Topic":"shellies/büro/test/online","Payload":"false"}
    Somit wird Online auf false gesetzt.
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  6. #996
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    319

    Also die Variable im Modul wird nicht mehr aktualisiert. Ich glaube entweder seit der Shelly FW 1.8.4 oder seit IPS 5.5...
    Das war alles recht zeitgleich.
    Irgendwie passt da was nicht mehr mit dem Modul in Bezug auf den Online Status. Zumindest nicht was einen Reboot des Shelly betrifft.

  7. #997
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    2,625

    https://shelly-api-docs.shelly.cloud...-configuration

    Ich versuche mal was zu finden.

    Sieht nach einem Bug in der Shelly Firmware aus, oder die Doku passt nicht.
    Also den Status Online/Offline erst mal ignorieren.
    Geändert von tomgr (27.09.20 um 09:29 Uhr)
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  8. #998
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    222

    Hallo Leute,
    ich habe eben nochmals mit mehreren Shellys bei mir im Hause den Online/Offline Status getestet.

    Nach stromlos schalten der Shellies dauert es ca. 1 Minute und die Variable -Erreichbar- in IPS wechselt auf Offline.
    Erhält der Shelly wieder Spannung ist die Variable nach weniger als 5 Sekunden wieder auf Online.

    Dieses Verhalten funktioniert jedes mal, da kann doch kein Firmenwareproblem vorliegen.

    Allerdings verwende ich als Broker den Mosquitto. Stelle ich einen Shelly auf den internen Brocker um bekomme ich auch unter IPS 5.4 die Probleme mit dem Online/Offline verhalten.

    Bei mir laufen auch zwei Shelly Dimmer am Mosquitto und ich stelle keine Probleme mit den Shellies und auch den Tasmota Geräten fest die am Mosquitto hängen. Habe keinerlei Schaltverzögerungen, an keinem Gerät (26 Tasmota-Geräte und 23 Shellies an einem Mosquitto).

    Ich habe lange den internen versucht zu nutzen, aber leider war 99,9% zuverlässiges schalten nicht wirklich möglich.
    Oft verzögert, teils auch überhaupt nicht. Die kann ich in meinem produktiv System nicht wirklich gebrauchen.

    Ich bin Kai unendlich dankbar, das er den MQTT-Client wieder angebunden hat an die 5'er Module.
    Selbst eine MQTT Anbindung zu bauen wäre 3-4 Stufen oberhalb meines Fähigkeiten.
    Toll ist, das man jetzt leicht zwischen beiden Brokern hin und her stellen kann um zu Testen.

    Gruß
    Achim

    Ich habe den internen MQTT immer noch installiert und teste regelmäßig nach Updates von IPS ob der interne jetzt genauso sauber läuft wie der Mosquitto, leider ist dies bis jetzt nicht der Fall.
    Aber wie heißt es so schön, >Gut Ding will Weile haben<.
    IP Symcon 5.5 Version: Unlimted + 160 Homatic Geräte + 27 Tasmotageräte +25 Shellys + Mosquitto MQTT auf RB3plus + 6 GH Mini + Nest Hub + Nest Hub Max + Raspberrymatic + UniFi USG, Switch 48 POE-500W, 2 AP-AC-Pro, 4 AP-AC-Mesh, AP-AC-Mesh-Pro + 10 Sonos Play 1, 2 Playbar, 1 SUB

  9. #999
    Registriert seit
    May 2011
    Beiträge
    566

    Hallo,
    ich habe die Online-Variable rausgeworfen und eine eigene integriert. Die schaltet jeweils bei Aktualisierung der Statusvariable auf Online und das funktioniert auch ganz gut so. Bevor ich ein RequestAction versende, stelle ich sie explizit auf OFFLINE und wenn der Request im Shelly ankommt, meldet er sich zurück und sie ist wieder Online. Damit habe ich auch gleich visualisiert, ob mein Request angekommen ist. Tatsache ist ja, dass die Original-Variable ja bei einem Strom- oder WLAN-Ausfall ja sowieso kein OFFLINE zurückmeldet (wie auch ?). Wenn man es noch genauer haben möchte, kann man ja auch das Aktualisierungs-Intervall auswerten und wenn man feststellt, dass er sich 30 Sekunden lang nicht gemeldet hat, ist er wohl OFFLINE.
    Dazu habe ich noch ein Shelly-Alive-Request per HTTP geschaltet, da es öfters vorkommt, dass die Shellies per MQTT (interner Broker) nicht erreichbar sind und nach dem Absetzen des HTTP-Befehls wieder da sind. Ich gehe nachwievor davon aus, dass dies ein Problem des internen Brokers ist, denn die Shellies senden ja ständig ein Signal, dass zwar im MQTT-Server-Debug zu sehen ist, aber der Server ignoriert das und das fängt sich erst nach dem HTTP wieder .
    Viele Grüße
    Frank

  10. #1000
    Registriert seit
    Oct 2018
    Beiträge
    319

    Auch bei einem WLAN Ausfall müsste die Variable auf Offline gehen, da eine solche Variable zyklisch vom Aktor gesendet werden müsste bzw der Aktor müsste zyklisch sein Alive Senden, damit die Variable auf Online bleibt. Kommt kein Alive mehr, so müsste sie auf Offline schalten (durch den Broker).

Ähnliche Themen

  1. [Modul] Tasmota - MQTT Server & MQTT Client
    Von KaiS im Forum PHP-Module
    Antworten: 973
    Letzter Beitrag: 22.01.21, 16:47
  2. Shelly REST API (ohne MQTT)
    Von vosermi im Forum PHP-Module
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.03.20, 10:26
  3. MQTT-Client für Modul
    Von firebuster im Forum Entwicklung mit PHP-SDK/Delphi-SDK
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.12.19, 06:35