+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    1,896

    Standard Statische Aufladung zerstört Ghoma Funksteckdose

    Hi,
    gerade im Wohnzimmer passiert.
    Meine Frau hat den Taster der Ghoma Steckdose gedrückt, einen "gewischt " bekommen, und das Ding ist tot.
    Was ich noch in IPS sehen konnte, bis zu dem Zeitpunkt kamen noch alle Messwerte, und der Einschaltimpuls vom Taster auch noch.
    Muss doch mal die Luftfeuchtigkeit im Wohnzimmer überprüfen, scheint etwas niedrig zu sein.

    Mal sehen, jetzt kann ich so ein Teil mal komplett zerlegen
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    663

    Oh je ... da hätte ich Bedenken, ob sicherheitsrelevante Konstruktionsmerkmale ähnlich "solide" dimensioniert sind.
    IPS 5.0 (no update, please), KNX-TP, KNX-RF

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    nr KS
    Beiträge
    1,902

    Deine Frau soll sich andere Klamotten anziehen
    Diese Nachricht besteht zu 100% aus chlorfrei gebleichten, glücklichen und zufriedenen Elektronen.
    IP-Symcon Version: 5.2ß unlim auf WIN7pro
    Shuttle XS35V4,HPSlate21,IPS-868,HM,HMip,FS20,piVCCU3,Silex4000,IPcams, FB 7850, TM-D710GE(GPS), Raspi3

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    1,896

    Konstruktionsmerkmale, da sehe ich jetzt keinen Fehler vom Gehäuse, was die normale elektische Trennung angeht.
    ESD Problem kann ich nicht beurteilen, da sehe ich aber ein Problem, da es passiert ist.

    Morgen mal weitersuchen, und Bilder machen.
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    1,896

    Nicht andere Klamotten, andere Decke auf dem Sofa und mehr Luftfeuchte.
    Ich habe die GHoma auseinander, und mal probiert, einiges geht wieder.
    Die LED geht nicht mehr, der Rest scheint zu laufen. Ich werde mal den Lötkolben anwerfen, und Bauteile tauschen, auch wenn es sich nicht lohnt, aber ich möchte Wissen ob nur die LED defekt ist und dadurch der µC aussteigt, oder ob ein Portpin hin ist.

    ps.
    Es hat die LED geschossen, ausgelötet, neue rein, Steckdose geht wieder und neue LED auch.
    Geändert von tomgr (26.03.19 um 21:13 Uhr)
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    896

    Lieber tomgr,

    du schriebst:
    einen "gewischt " bekommen,
    Hast Du dazu noch etwas entdeckt ?
    Liegt die LED vllt. an 230V (Steckdose auch mal drehen beim Prüfen) und die LED war z.B mechanisch (an)gebrochen / Haarriss ?

    Ich bin bei so etwas immer sehr vorsichtig, gerade wenn etwas passiert ist.

    Versteh meine Zeilen nicht falsch. Ich zweifle nicht an Deinen Fähigkeiten
    Und - Ich hoffe Deiner Frau geht es gut.

    Liebe Grüße
    lueralba
    __________________
    IPS 5.2 Ninja auf Raspi3 ; Mobile5.x ; AEON Stick/1x Razberry Gen5 ; ca. 90 ZWave Geräte ; 10x FHT80B ; CCU1 (Funk/Wired);Fritzbox 7590 ; Viessmann ; 1x ChuWi13 ; 2x Sensus HRI und 1xEltako DSZ12DM an PiiGAB M-Bus; Instar 4011; AXIS 207W; RG-11

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    1,896

    keine Panik lueralba,
    daß war statische Aufladung unter der Sofa Decke.

    Die GHoma ist nauch aussen sicher ! Selbst die LED hat noch nen Lichtleiter nach außen, also alles an sich gut geschützt.

    Und ich habe jahrelang auch im Prüflabor für Leuchten gearbeit, da kenne ich mich etwas mit Prüfungen von Geräten aus.
    Achso, die LED war heile vom Gehäuse, nur halt kompletter duchlass in beide Richtungen,dadurch Kurzschluß am Portpin und das mochte der µC nicht.
    Durch eine statische Aufladung habe ich schon öffter mal beim bastel was geschoßen, obwohl ich weiß, endlade dich vorher.
    Aber so durch das Plastikgehäuse hatt ich das noch nicht.
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

Ähnliche Themen

  1. [Modul] GHoma ab IPS 5.0
    Von Nall-chan im Forum PHP-Module
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.04.19, 18:31
  2. co.met COM-1 - wie statische IP-Adresse?
    Von honk0504 im Forum Haustechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.03.13, 17:56
  3. iFront auf statische IP statt DynDNS klappt nicht
    Von Arno Nym im Forum Mobile (iOS/Android)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.12, 09:05
  4. settings.XML wird immer zerstört
    Von Doctor Snuggles im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.08, 20:25
  5. Funksteckdose in Unterputzausführung
    Von idefiks im Forum Sonstige Funkkomponenten / Wetterstationen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.09.07, 18:37