+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51
  1. #11
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2,087

    Und wenn ich nen normalen Heizkörper habe klemme ich es ans Ventil Und wie soll ich Strom schalten oder Messen, wenn es nicht zufällig zu dem Teil ein Kabel gibt... also mir erscheint das wenig durchdacht für diesen Teil.

    Andere dezentrale Punkte sind ganz OK, Helligkeit, Temperatur, Bewegung... mag noch gehen, aber alles auch nur eingeschränkt, in den seltensten Fällen ist der Ort für so einen Aktor DER an dem ich das auch messen will. Kamera und Bewegung muss schon ein sehr glücklicher Umstand sein, dass es passt....
    HM-Funk, HM-Wired, EnOcean, Eltako, Z-Wave, Zigbee, 1-Wire, Harmony, Hue, IP-Cams, Modbus, Pluggit, Rasp-Pi's und Eigenbauten

  2. #12
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    709

    Zitat Zitat von Hagbard235 Beitrag anzeigen
    Helft mir mal... das Ding will Strom schalten, Heizungen regeln... wie macht es das ohne zusätzliche Hardware....
    Primär ist es (mal wieder) eine Steuerzentrale, um externe Geräte zu steuern. Mit ein paar bereits eingebauten Sensoren. Und mit drei Minirelais à 2A Kontaktbelastbarkeit, die für praktische Anwendung etwas arg schwach dimensioniert sind.
    Bei der nächsten Version soll auch ein KNX-Interface kommen, so schrieb jedenfalls der Hersteller im KNX-Forum.
    Viele Grüße
    Volker

    IPS 5.0 (no update, please), KNX-TP, KNX-RF

  3. #13
    Registriert seit
    Aug 2019
    Beiträge
    15

    Ich habe gerade so ein Gerät zum Basteln bekommen :-)


    @Hagbard235:

    Es ist als Austausch für ein Raumthermostat gedacht ( typischerweise neben Tür in 1.5m Höhe) Da macht sich eine
    Kamera oder Bewegungsmelder ganz gut.

    Wenn du normale Heizkörper hast, kannst du es auch mit Funkheizkörperthermostaten koppeln. Entweder Wifi / Bluetooth
    oder auch dank dem CUL (CC1101) auch Homematic und Zwave.

    Zigbee und Modbus (RS485) sollen auch alle bekommen, hab ich gehört


    Den Stromsensor würde ich als Addon verstehen, und macht Anpassungen an der Verkabelung notwendig. Ich hab mir zwei Strippen von der Rollosteuerung (hab ich auch an der Tür) gezogen und kann somit meine Rollos smart steuern.


    @volkerm: Ich hab meinen Prototypen auseindergebaut und es sind 7A Relais verbaut. Nach Datenblatt auch für 10A geeignet. In der Serienfertigung kommen später wohl 5A Industrierelais zum Einsatz.

  4. #14
    Registriert seit
    Aug 2019
    Beiträge
    15

  5. #15
    Registriert seit
    Aug 2019
    Beiträge
    15

  6. #16
    Registriert seit
    Aug 2019
    Beiträge
    13

    Ich hab seit gestern auch einen.

    Im Moment liegt er noch auf der Werkbank zum experimentieren. Ich bin noch nicht zum programmieren gekommen, hab bisher nur reingeschaut und die Demos probiert. Werde mal am Wochenende genauer dran basteln.

    Hab gerade noch ein anderes Demo gefunden:
    SHPI.zero ioBroker Vis Demo [SmartHome , Raspberry Pi, Raspian, Raspi] - YouTube

    @Hagbard235:
    es lag auch ein Funkmodul mit drin das laut Beschreibung auf einen weiten Frequenzbereich verwendet werden kann, inklusive 433MHz und 868MHz. Das deckt auch Sensoren und Aktoren vieler Hersteller ab. Bestimmt auch deine Heizkörperthermostate. Da es im Kern ein RasPi ist sin die Kommunikationsprotokolle für die meisten Systeme OpenSource zu bekommen und müssen nur eingebunden werden.

  7. #17
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    2,087

    Zitat Zitat von Kai27 Beitrag anzeigen
    I
    @Hagbard235:
    es lag auch ein Funkmodul mit drin das laut Beschreibung auf einen weiten Frequenzbereich verwendet werden kann, inklusive 433MHz und 868MHz. Das deckt auch Sensoren und Aktoren vieler Hersteller ab. Bestimmt auch deine Heizkörperthermostate. Da es im Kern ein RasPi ist sin die Kommunikationsprotokolle für die meisten Systeme OpenSource zu bekommen und müssen nur eingebunden werden.
    Das mag ja sein, aber von "ich brauch nur ein Gerät" und "das ist alles Plug&Play", wie einem das Video weiß machen will ist es dann meilenweit entfernt.
    HM-Funk, HM-Wired, EnOcean, Eltako, Z-Wave, Zigbee, 1-Wire, Harmony, Hue, IP-Cams, Modbus, Pluggit, Rasp-Pi's und Eigenbauten

  8. #18
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    709

    Zitat Zitat von Kai27 Beitrag anzeigen
    es lag auch ein Funkmodul mit drin das laut Beschreibung auf einen weiten Frequenzbereich verwendet werden kann, inklusive 433MHz und 868MHz.
    Die Frequenz alleine sagt nix, es gibt viele unterschiedliche Modulationsverfahren bei der HF-Übertragung.
    Viele Grüße
    Volker

    IPS 5.0 (no update, please), KNX-TP, KNX-RF

  9. #19
    Registriert seit
    Aug 2019
    Beiträge
    15

    Es ist ein Cc1101 beigelegt und im GitHub ein Treiber dafür (Culfw). Das Modul kann alle gängigen Modulationen. Mit CUlfw konnte ich sofort Homematic und Somfy auslesen und steuern.
    Auf culfw.de stehen noch andere Protokolle.

    Datenblatt: http://www.ti.com/product/CC1101

    @hagbard: Es ist ein Wandthermostat und kann trotzdem deine Heizkörper steuern. Ein System das mit allem sofort kompatibel ist, gibt's nicht.

    Es kann statt dem Cc1101 auch ein Rfm hcw eingebaut werden, aber nur eines von beiden.

  10. #20
    Registriert seit
    Aug 2019
    Beiträge
    13

    @Hagbard235:

    Ich habe es nicht so aufgefasst das das Gerät alles von allein macht. Aber ja, wenn du damit nur einen Raumthermostat ersetzt geht das tatsächlich Plug'n'Play out of the Box. Das man ein Kabel anschließen muss um ein Gerät zu schalten bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärung. Das ist ja wie ein Auto kaufen und sich dann wundern das mann auch Benzin nachkaufen muss. Das Video hab ich so verstanden das es viele Einsatzmöglichkeiten zeigt, und das die Firma ihr Produkt möglichst vorteilhaft darstellt überrascht mich jetzt auch nicht.




    @volkerm:

    Da hast du grundsätzlich recht. Die Tatsache das laut Google alle Leute dieses Funkmodul für ihr selbstgebautes SmartHome verwenden um Sensoren und Aktoren an zu koppeln gibt mir Hoffnung. Und das Datenblatt des Funkmodules bestätigt das denn die Modulationsart und die Frequenz lässt sich per Software einstellen.

Ähnliche Themen

  1. Smart Home!
    Von Ebbe84 im Forum Haustechnik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 19.03.19, 14:28
  2. Smart Home
    Von jfk090 im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.17, 09:56
  3. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.02.17, 23:23
  4. Smart Home Schlösser
    Von MaLu im Forum Off Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.16, 16:04
  5. Medion Smart Home
    Von mittelangreifer im Forum Schaufenster
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.09.16, 18:30