+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    155

    Standard Port 443 beim Raspberry 3b öffnen

    Hallo, ich möchte auf meinen Pi über SSL von außen auf IPS zugreifen. Obwohl die Einstellungen innerhalb von Symcon OK sind blockiert wohl der Raspberry selbst ankommende Port 443 anfragen. Beim Scannen der Ports ist dieser auch nicht erreichbar.
    Weiß jemdand wie ich diesen Port öffnen kann ?

    IPS5.1 , Raspberry mit Buster

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    509

    Das ist aber ungewöhnlich. Bisher hat Rasbian die Ports nicht blockiert. Hast Du mal
    Code:
    sudo iptables -A OUTPUT -p tcp --dport 443 -j ACCEPT
    probert?

    Viele Grüße
    Jürgen

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    H / DH // F / OF
    Beiträge
    1,010

    Moin,
    mich verwundert eher der Port ...
    Meine RasPi (noch mit stretch) haben für Putty/FTP Port 22, fürs Symcon immer 3777 (Ausnahme SymOS der Box, das kommt auf Port 80). Für Port 22 muss dann im raspi-config die SSH-Freigabe eingeschaltet sein (aber auch schon im internen LAN).
    Port 443 kenne ich nur für den Zugriff auf einige Fritzboxen.

    Grüße, Uwe
    natürlich ... TOGETHER - nicht mehr "Bus-Profi", jetzt ist der 'Job' hier "www.hausss.de" - immer mit LCN und

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,010

    Was hast du denn in IP-Symcon eingestellt für SSL?

    paresy

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    155

    Zitat Zitat von paresy Beitrag anzeigen
    Was hast du denn in IP-Symcon eingestellt für SSL?

    paresy
    Port 443 sowie SSL sowie Benutzername und Passwort (alles im Webserver Modul konfiguriert)
    Geändert von CityJump (05.08.19 um 15:40 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    155

    Zitat Zitat von Silberstreifen Beitrag anzeigen
    Das ist aber ungewöhnlich. Bisher hat Rasbian die Ports nicht blockiert. Hast Du mal
    Code:
    sudo iptables -A OUTPUT -p tcp --dport 443 -j ACCEPT
    probert?

    Viele Grüße
    Jürgen
    Habe gerade gelesen, dass mit "Buster" von iptables auf nftables gewechselt wurde. Da werde ich einmal heute Abend weiter forschen.
    Gruß Klaus
    Geändert von CityJump (05.08.19 um 15:40 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    155

    Nach Restart des Raspberry ist 443 nun als Port geöffnet.
    Danke für die Antworten

Ähnliche Themen

  1. 2. Webserver Port 443 Fehlermeldung
    Von sabl im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.16, 07:47
  2. Version 4: COM Port unter Win10 lässt sich nicht mehr öffnen
    Von kris im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.03.16, 20:09
  3. Serial Port per timer öffnen
    Von spaceman200 im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.13, 10:45
  4. Problem beim öffnen
    Von coolice im Forum Dashboard
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.07, 20:42
  5. COM Port per Script öffnen?
    Von ralf im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.06, 08:58