+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    116

    Standard Probleme bei Migration

    Hallo Leute
    Nach dem mein VirtualBox gehosteter Symcon alle Netzwerkverbindungen verweigert hat, wollte ich, IT-masochist gleich Nägel mit Köpfen machen und alles auf den Raspberry Pi 4 migrieren.

    Mit dem Pi4 wollte nicht mal die Installation klappen also zurück auf den Pi3. Symcon installiert und altes /var/lib/symcon auf den Raspi kopiert und... nichts. Leerer Baum. Zur Sicherheit symcon gekillt und erneut kopiert. Gleiches Resultat.

    Durch das viele Neustarten funkioniert die VitualBox-Version wieder. Aber migrieren würde ich doch gern.

    Wo hackt der Hacken ?

    Danke im vorasu
    Mike

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    1,896

    Ich würde erst mal das versuchen :
    Plattformwechsel — IP-Symcon :: Automatisierungssoftware
    Auf dem PI erst symcon installieren, wenn es läuft, Backup einspeilen.
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    116

    Standard Hab ich doch...

    Hab ich doch, hab ich doch....

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2019
    Ort
    Etelsen bei Bremen
    Beiträge
    145

    Hi,
    Du wechselst zwischen Windows und Linux (Raspberry)? Ich kann mir vorstellen das es an viele Stellen ein Problem mit den Pfaden gibt denn Windows mag \ und Linux /

    Ralf
    IPS 5.2 Unlimited / Docker / Synology DS415+

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2016
    Beiträge
    80

    evtl debian (raspbian) buster im Einsatz?
    das soll wohl noch nicht ganz kompatibel mit symcon sein
    (korrigieren erwünscht )

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,040

    Die aktuellste 5.2 Beta funktioniert auf jeden Fall problemlos mit Buster. (Die 5.1 tat es aber eigentlich auch schon)

    paresy

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    116

    Danke für den Input so weit. Der Wechsel ist zwischen Ubuntu und Raspian Buster. Der Punkt ist, dass Symcon einwandfrei läuft, bloss interessiert Symcon sich nicht für kopiert JSON-Datei.
    Witzigerweise seh ich in der Konsole die Events usw. (inkl. Instanzen vom Import), aber der Baum ist bis auf die Grundeinträge leer.

    Ich werd mal ein zwei Screenshot hier posten.

    Gruss
    Mike

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    116

    Name:  Unbenannt.png
Hits: 36
Größe:  170.3 KB

    Also: Wie ersichtlich ist der Symcon-Baum leer (bis auf Defaults).In der Konsole seht Ihr aber Einträge, wie Wohnzimmer/Erdgeschoss/Nanoleaf.

    Nebenproblem: Die RPI 4 scheint alle Minute die Verbindung zum Netzwerk zu verlieren.

    Ich glaub ich versuch mal, die Pre-Version vom Buster.

    Mike

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,040

    Du hast ganz sicher vor dem Einspielen des Backups vergessen den Dienst zu beenden.

    Oder du verbindest dich mit der Konsole auf das falsche IP-Symcon System.

    paresy

Ähnliche Themen

  1. Fehler bei Migration 3.X auf 4.0 von Windows zu Raspi
    Von BestEx im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.10.16, 11:36
  2. Probleme mit Umlaute nach Migration 3.4 -> 4.0
    Von ZipFam im Forum WebFront
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.08.16, 12:21
  3. Doku lückenhaft - bei Migration (Raspi) von 3.4 auf 4.0
    Von mastermind1 im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.16, 09:11
  4. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.03.15, 17:44
  5. Probleme bei der Migration
    Von sokkederheld im Forum IPS-868 / ProJET, XBee, ZigBee, XPort
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.12.11, 16:22