+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    1,974

    Ja Boui,
    das Problem kenne ich auch, aber die Chip's auf dem Pi3 oder Pi4 scheinen kühler zu sein, als ohne dem.
    Mal sehen, der Pi4 mit dem Kühlkörper lauft jeden Tag von ca 17:00 Uhr - 23:00 Uhr mit Kodi.
    Der nächste Test kommt dann mit IPS, 24 Stunden als Testsystem.
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  2. #12
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    3,432

    ...aber ist schon verwunderlich, dass der Pi 4 im „Standgas“ schon ein Temperaturproblem bekommt...

    Irgendwo habe ich gerade vor kurzem gelesen, dass ein 64-Bit-Kernel in der Umsetzung ist, noch sehr instabil und es läuft auch nicht alles, aber das mit der Temperatur soll dort nicht mehr das große Problem sein - schon interessant...

    Wie Tom schrieb, könnte ich wirklich etwas mit aktiver Kühlung nehmen, im Schrank stört das nicht, muss aber dann trotzdem sehen dass ich ein passendes Gehäuse/eine passende Halterung finde... Oben drauf ist noch die S.USV, obwohl ich davon nicht so richtig überzeugt bin...

    Wollte jetzt eher sehen, dass ein mSSD rauf kommt, da sollte der Stromausfall dann vielleicht nicht ganz so problematisch sein, wenn die S.USV dann doch nicht funktionieren sollte...aber auch dass ist ja im Moment offenbar auch nicht möglich...

    Joachim
    IP-Symcon seit 12/2009, iPhoneApp seit 01/2011, IPSView seit 12/2014!
    3xSiemensLOGO0BA7+DM16, 1xInstar 3010PoE, 1xInstar 2905PoE, 1x1-WireHub mit DS2450 von Eservice-online, 15xDS1820, 1xDS2423, 1xDS2408

  3. #13
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    542

    Ist schon erstaunlich, wie der Raspberry mit jeder neuen Generation zunehmend in Konflikte reinläuft. Der Pi3 mit der Spannungsversorgung, der Pi4 jetzt mit der Temperatur.

    Ich würde Abstand vom Pi4 mit IPS im Schaltschrank nehmen. Das wäre mir als Kombi viel zu wackelig und die Leistung des Pi4 nutzt Du überhaupt nicht.

    Meine Empfehlung: Bau Dir etwas mit eMMC in ein Hutschienengehäuse oder etwas mit orginärem SATA und SSD in den Mediabereich.

    Ich persönlich schwöre auf den Odroid C2 bzw. Odroid HC1. Die laufen auch ohne angebastelte Kühlkörper megastabil und kühl. Es muss aber kein Odroid sein. Es gibt auch andere sehr gute Alternativen.

    Viele Grüße
    Jürgen

  4. #14
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    6,756

    Mein Gedanke gestern. Mein Tinker Board S hat keine solchen Probleme. Das nutze ich nun schon so lange und kann nur Gutes berichten.
    Von den genannten Alternativen hört man auch nix negatives.


    Gesendet von iPhone XS mit Tapatalk
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. auf Tinker Board S und pivccu

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.19, 07:13
  2. Hohe Prozessorlast => Temperatur Raspberry Pi
    Von Kiter11 im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.06.17, 19:51
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.16, 14:35
  4. Raspberry: System-Temperatur abfragen
    Von Tenere im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.15, 13:10
  5. Temperatur und Luftfeuchte fertig und SEHR günstig
    Von Stromos im Forum 1-Wire, M-BUS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.09.15, 13:16