+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. #21
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    nr KS
    Beiträge
    1,945

    hab ich auch mit 8GB und SSD. hatte IPS drauf, lief auch gut aber die Leistung der NAS brach ein, Anfragen an Datenbanken brauchten um ein vielfaches länger
    habe mich nochmal intensiver mit der QNAP beschäftigt, eine Neuinstallation läuft jetzt auch wesentlich geschmeidiger.
    Allerdings hab ich Probleme mit der CCU, der Socket steigt alle paar Minuten aus und verbindet sich dann wieder, Die FHZ1300 bekomme ich gar nicht zum Laufen, die wird einfach nicht als externes Gerät erkannt.
    IP-Symcon Version: 5.3 unlim auf WIN7pro
    Shuttle XS35V4,HPSlate21,IPS-868,HM,HMip,FS20,piVCCU3,Silex4000,IPcams, FB 7850, TM-D710GE(GPS), Raspi3, Libratone
    Software für VDE / Gebäude Doku

  2. #22
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    6,820

    Habt ihr auf dem Schirm, oder?


    The eCh0raix Ransomware | Anomali


    Gesendet von iPhone XS mit Tapatalk
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. auf Tinker Board S und pivccu

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

  3. #23
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    273

    Hallo,

    hab angefangen mit dem Umzug. Könnt Ihr mir sagen was ich falsch machen?
    Und zwar habe ich den Inhalt des Ordners Symcon nach Qnap Ordner Symcon kopiert.
    In der Webfront und Console sind aber die Daten nicht zu finden, also keine Veränderung
    zu neu Installation.

    Was kann es sein?

    EDIT: Symcon erst stoppen dann kopieren dann starten... So gehts

    Noch ne kleine Frage hätte ich, mosquitto wie bringe ich denmit IPS zu sprechen.

    Edit: Hat sich erst erledigt, werde IPS seine Mqtt ausprobieren

    Gruß
    Geändert von power dodge (08.11.19 um 22:06 Uhr)
    IPS 5.0 Professional, Server auf Raspberry Stretch.
    Tasmota, MQTT, Sonoff etc.

  4. #24
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    273

    Hallo,

    bei mir IPS auf dem Docker nicht starten. Im Docker selbst und IPS Einstellungen wurden nicht geändert.
    Netzwerkfreigaben sieht man keine mehr und kann keine hinufügen.
    Das System wurde auch komplett neu gestartet.

    Folgendes wird mir angezeigt:

    PHP-Code:
    Starting system message bus dbus                                             dbus-daemon[19]: Failed to start message busFailed to
     bind socket 
    "/var/run/dbus/system_bus_socket"Address already in use                                                                 
     * 
    Starting system message bus dbus                                             dbus-daemon[23]: Failed to start message busFailed to
     bind socket 
    "/var/run/dbus/system_bus_socket"Address already in use 
    Was kann man dagegen tun?
    IPS 5.0 Professional, Server auf Raspberry Stretch.
    Tasmota, MQTT, Sonoff etc.

  5. #25
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,682

    Du hast irgendeinen Dienst der auf Port 1900 (=Avahi/Bonjour läuft) und deswegen kann Docker den nicht nutzen. (Vermutlich hast du irgendwas mit Apple oder Time Machine aktiviert).

    paresy

  6. #26
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    273

    Hallo Paresy,

    eigentlich nicht. Wenn ich mal Mosquitto installiert habe oder deinstalliert hatte, war es mal passiert. Port war jedes mal 1883.
    Ips neu installiert dann gings. Beobachte das noch mal.

    Gruß
    IPS 5.0 Professional, Server auf Raspberry Stretch.
    Tasmota, MQTT, Sonoff etc.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 17.11.19, 22:08
  2. Umzug von Windows auf QNAP
    Von RSRS im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.05.19, 19:02
  3. QNAP TS x70 mit Virtualstation als NAS und Homeserver !
    Von DigiHouse im Forum Audio & Video, TK-Anlagen, ISDN
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.12.14, 15:26