+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22
  1. #11
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    885

    Zitat Zitat von Ekkehard Beitrag anzeigen
    50 Euro für die Datensicherheit wäre mir das schon wert.
    Das geht auch kostenlos.

    Grüße
    galleto
    IPS 5.3 Unlimited auf Intel N3700 (4 GB RAM, SSD) mit Win10
    HM via piVCCU | FS20 via FHZ 1300 | IPS-868 via USB-T | Plugwise
    Back-UPS CS 350, Fritzbox 7270/7170/7330/4040, Synology DS 207+/215j, DCS-932L, WS-0101, Harmony Hub, Samsung UE32C6700, Sqeezebox, LW12

  2. #12
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Oberhausen-Rheinhausen
    Beiträge
    401

    Hallo Community,

    ich mache die Sicherung täglich per Robocopy (Tool von MS - gratis) auf mein NAS.

    PHP-Code:
    Robocopy.exe "C:\IP-Symcon" \\server\backups\IPS\%DATE:~6,4%%DATE:~3,2%%DATE:~0,2% /MIR
    Robocopy
    .exe "C:\ProgramData\Symcon" \\server\backups\IPS\%DATE:~6,4%%DATE:~3,2%%DATE:~0,2%ProgramDataSymcon /MIR 
    Am Server wird für jeden Tag ein eigenes Dir angelegt - so kann ich zu beliebigen Datum zurück
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	11-11-_2019_07-29-22.jpg 
Hits:	181 
Größe:	16.9 KB 
ID:	51249

    Am Server läuft dann noch ein Scrip mit welchen alte Backups irgendwann mal aufgeräumt werden....

    VG Heinz

    iP-Symcon 5.2 (Windows 10 x64 auf ESXi 5)
    Z-Wave | Homematic | IRTrans (Ethernet) | WebLogPro' | eHZ | Bose Lifestyle 650 | SONOS | LAN-T 846 | verschiedene IP-Cams

  3. #13
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    193

    Standard HardLinkBackup

    Ich benutze seit Jahren HardLinkBackup weil ich von allen speziellen Formaten und Protokollen unabhängig sein wollte. Funktioniert unter Win10 (Schattenkopien) mit aktiven Diensten und Zugriffen auf Dateien einwandfrei.
    Ich lasse meine Platten jeden Tag sichern und lasse sie mit einer zweiten Platte monatlich routieren. Alle zwei Jahre wird eine Platte archiviert und eine neue Platte eingeführt.
    Tschö Marcus
    ----------------------------------------------------------------------
    Was man anfängt sollte man auch zu Ende bri

  4. #14
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Hattersheim (Hessen)
    Beiträge
    6,730

    Zitat Zitat von integrator Beitrag anzeigen
    Ich benutze seit Jahren HardLinkBackup weil ich von allen speziellen Formaten und Protokollen unabhängig sein wollte. Funktioniert unter Win10 (Schattenkopien) mit aktiven Diensten und Zugriffen auf Dateien einwandfrei.
    Welche Version bzw. welche Funktionen braucht man denn da für ein IP-Symcon Backup? Ist da Sichern von geöffneten Dateien als Feature notwendig?

  5. #15
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    1,286

    Moin,

    Zitat Zitat von khc Beitrag anzeigen
    Hallo Community,

    ich mache die Sicherung täglich per Robocopy (Tool von MS - gratis) auf mein NAS.

    VG Heinz
    wenn dabei IPS läuft ist die Sicherung aber nicht zwangsweise konsistent. Letztendlich nutze ich auch robocopy aber in Verbindung mit VSS (Volume Shadow Copy Service), so dass die Kopie dann von einem Snapshot aus erfolgt. Ob das aber wirklich relevant und notwendig ist kann ich letztendlich nicht sagen - wollte nur auf der sicheren Seite sein

    Dieses Vorgehen kann letztendlich jeder umsetzen der sich mit Win auskennt und man ist unabhängig von Dritten.

    Gruß
    Hans
    Entwicklung: Win 10 Pro x64 | Produktiv: Win 10 Pro x64 auf Intel NUC 5PPYH | IPS 5.3 Beta | piVCCU auf Pi 3 + div. HM Geräte | Harmony Hub | IPSStudio 4.1 | Clients: Windows mit Iiyama T2735MSC-B2 | iPad | iPhone

  6. #16
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    1,286

    Moin,

    noch eine Ergänzung wo ich mich zunächst mal selbst zitiere.

    Zitat Zitat von PC Oldie Beitrag anzeigen
    Ganz einfach ist das aber nicht, da aus dem laufenden IPS nicht die Berechtigungen vorhanden sind die notwendig sind, solche vshadow Kopien zu erstellen. Auch kann man aus IPS heraus nicht einfach auf gemappte Ordner zugreifen. Aus diesen Gründen schalte ich noch eine mit AutoIt erstellte *.exe mit Admin Rechten dazwischen, die dann die Batchdateien starten. Damit haben diese dann die erforderlichen Admin Rechte
    Wer keine Lust hat sich mit AutoIt zu beschäftigen kann die Problematik mit den Admin Rechten auch mit Batch Dateien bzw. deren Verknüpfung lösen. Man ruft z. B. mit

    PHP-Code:
    IPS_ExecuteEx("C:\ProgramData\Symcon\media\NAS\Dummy.bat""Para_1 Para_2"truetrue, -1); 
    eine Batchdatei Dummy.bat auf. Diese hat beispielsweise den folgenden Inhalt:

    Code:
    NAS_Robosh.bat.lnk Para_1 Para_2
    und ruft somit die Verknüpfung NAS_Robosh.bat.lnk für die "echte" Batch Datei NAS_Robosh.bat auf. Anders als eine Batch Datei kann die Verknüpfung über die Eigenschaften\Verknüpfung\Erweitert "Als Administrator ausführen" markiert werden. Damit erhält die Batch Datei Datei NAS_Robosh.bat dann die Admin Rechte, die z. B. für VSS notwendig sind.

    Würde man direkt die NAS_Robosh.bat aufrufen oder die Markierung "Als Administrator ausführen" weglassen, erhält man eine Fehlermeldung. Auch die Übergabe von diversen Parametern ist ohne Probleme möglich.

    Vermutlich ist das alles bekannt aber ich wollte es wenigstens erwähnt haben

    Gruß
    Hans
    Entwicklung: Win 10 Pro x64 | Produktiv: Win 10 Pro x64 auf Intel NUC 5PPYH | IPS 5.3 Beta | piVCCU auf Pi 3 + div. HM Geräte | Harmony Hub | IPSStudio 4.1 | Clients: Windows mit Iiyama T2735MSC-B2 | iPad | iPhone

  7. #17
    Registriert seit
    Apr 2019
    Ort
    Blumberg
    Beiträge
    116

    Hallo Marcus,
    von HardLinkBackup hast Du die Prof.-Lizenz im Einsatz?
    Die kostenfreie Lizenz kann geöffnete Dateien ja nicht sichern.
    Gruß
    Ekkehard
    ip-Symcon 5.2 läuft auf dem controlpro (Win10 System) als Dienst, controlmini ist der Router zum KNX System / ips-studio 4.1 und ips-view / knx-System mit ETS5.x / Sonos / Alexa / raspberry liefert CAN-Bus Daten der Wärmepumpe

  8. #18
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    193

    Zitat Zitat von Fonzo Beitrag anzeigen
    Welche Version bzw. welche Funktionen braucht man denn da für ein IP-Symcon Backup? Ist da Sichern von geöffneten Dateien als Feature notwendig?
    Zitat Zitat von Ekkehard Beitrag anzeigen
    Hallo Marcus,
    von HardLinkBackup hast Du die Prof.-Lizenz im Einsatz?
    Die kostenfreie Lizenz kann geöffnete Dateien ja nicht sichern.
    Gruß
    Ekkehard
    Hallo ihr Beiden und ja ich habe die Pro Lizenz und ja die wird benötigt wenn man im laufenden Betrieb sichern will.
    Tschö Marcus
    ----------------------------------------------------------------------
    Was man anfängt sollte man auch zu Ende bri

  9. #19
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    114

    Hallo,
    in der Dokumentation (https://www.symcon.de/service/dokume...kup-erstellen/) steht, dass auch die Serverdaten bei einem Windows-Backup gesichert werden sollen.
    Wenn ich IP-Symcon Tray öffne, dann wird mir Serverdaten nicht angezeigt.
    Ein Verzeichnis C:\ProgramData\Symcon existiert auch nicht auf der Festplatte.

    Ich setze IP-Symcon 5.0 mit Windows 10 64-Bit ein.
    Kennt jemand den Grund warum das Verzeichnis fehlt?

    Alexander
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  10. #20
    Registriert seit
    Sep 2013
    Beiträge
    109

    gibt es erst mit der Version 5.3



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. Datensicherung in IPS4.0
    Von ips123 im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.04.16, 09:56
  2. Datensicherung IPS
    Von Lukky im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.06.12, 12:40
  3. regelmäßige 'Verbose' Fehlermeldung! (connection lost...)
    Von Hinti im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.11.07, 17:59