+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Büchen
    Beiträge
    42

    Standard KNX Netzteil mit Analysefunktion

    Da die Anzahl meiner KNX-Geräte immer weiter zunimmt, habe ich mir jetzt ein Netzteil mit Analysefunktion zugelegt (MDT STC-640.01).
    Damit möchte ich vor allem die Auslastung des Bus und den Strom überwachen.

    In der ETS-Software habe ich die Gruppen u.a. für Spannungsmesswert, Strommesswert, Busverkehr, Betriebsstunden angelegt und das zyklische Senden eingestellt. Nach dem OPC-Export habe ich im KNX-Konfigurator die Objekte angelegt. Das hat alles sehr schön funktioniert

    Nun zu meinen Fragen: Der Strommesswert wird mit 2,1 angezeigt, statt mit 210 mA, die Betriebsstunden werden mit 0,43 angezeigt, statt mit 43 Stunden. Habe ich vergessen etwas zu konfigurieren? Kann ich die Variablen direkt korrigieren oder ist es einfacher neue Variablen anzulegen, die ich entsprechend umrechne, wenn die Werte aktualisiert werden?

    Es gibt eine Variable Reset Busverkehr. Diese steht auf FALSE. Wie kann ich aus IPS ein Reset-Kommando an den KNX-Bus senden?

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    24,086

    Evtl. ist es einfacher wenn du auf die 5.3 wartest (oder den RC installierst) und den neuen XML-Konfigurator nutzt. Der erstellt die DPT Instanzen welche meistens genauer das abbilden was die ETS konfiguriert hat.

    Kannst du die Variable über das WebFront schalten?

    paresy

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    937

    Zitat Zitat von Fipps Beitrag anzeigen
    Nun zu meinen Fragen: Der Strommesswert wird mit 2,1 angezeigt, statt mit 210 mA, die Betriebsstunden werden mit 0,43 angezeigt, statt mit 43 Stunden.
    Das klingt nach falschem Datentyp (DPT) mit Verwechselung von 2 Byte Integer (DPT 7) und 2 Byte Float (DPT 9).

    Die MDT-SV kann den Stromwert in unterschiedlichen DPT senden, das kann man einstellen. Du musst in IPS genau den DPT eintragen, der auch in der ETS genutzt wird.

    Falls du wegen des OPC-Import noch EIB-Instanzen nutzt, wo man EIS anstatt DPT einträgt:
    DPT 7 (Integer) entspricht EIS 10
    DPT 9 (Float) entspricht EIS 5
    Geändert von volkerm (26.11.19 um 17:54 Uhr)
    Viele Grüße
    Volker

    KNX-TP, KNX-RF

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Büchen
    Beiträge
    42

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe!!!

    Das mit dem Datentyp hat funktioniert. Bei den Parametern in der ETS habe ich für den Busstrom statt DPT7 den Eintrag DPT9 ausgewählt und das Applikationsprogramm neu geladen. Jetzt wird der Busstrom richtig in IPS angezeigt
    Vielen Dank! Wieder was gelernt!

    Im Webfront kann ich die Variable Reset Min/Max-Werte schalten. Ich habe sie kurz auf TRUE und dann wieder auf FALSE gesetzt. Der Reset hat funktioniert

    Welchen Befehl sendet denn das Webfront? EIB_Switch()?
    Was ist denn RC?

    Nochmals vielen Dank und viele Grüße
    Torsten

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    24,086

    RequestAction ist der Befehl den du suchst

    paresy

Ähnliche Themen

  1. Ausbau mit KNX, HM RWM mit KNX mischen!?
    Von Crackpot im Forum KNX/EIB, LCN
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.19, 10:09
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.07.15, 18:14
  3. Homematic Batterie UP-Sender mit Netzteil ausstatten
    Von cyberganny im Forum HomeMatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.07.15, 21:04
  4. Netzteil mit mehreren Ausgängen
    Von SmartHomeSchweiz im Forum Bastel-Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.02.12, 22:30
  5. Netzteil zu ALL3000RF MK2 netzteil
    Von whitelinux im Forum Sonstige Funkkomponenten / Wetterstationen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.11, 11:30