+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2019
    Beiträge
    69

    Standard Update auf 5.3 (QNAP/Docker)

    Hallo zusammen,

    IPS habe ich seit die 5.2 raus kam.
    Somit ist 5.3 mein erstes Update, aber ich bekomme es nicht zum Laufen.

    Portainer klappt leider nicht einzurichten.

    Habe den Data Ordner gespeichert wie in der Anleitung.
    In Docker IPS neu erstellt.
    Alle Daten aus dem Backup in den neuen Data-Ordner zurückgespielt.

    Jetzt sehe ich im Store das angeblich kein einziges Modul mehr installiert ist
    Die Instanzen (Netatmo, Alexa,...fast alle) sind nicht aktiv/konfiguriert (rotes Ausrufezeichen).
    Der Connect Dienst läuft auch nicht mehr, den hatte ich aber gleich wieder laufen (reaktiviert).

    Installation und Backup sind genau wie in der Doku beschrieben.
    Was mache ich falsch? Wo erkenne ich den Fehler?

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    347

    Hallo,

    bin auch kein Guru und gestern war auch mein erstes Update.
    Klappte erst auch nicht.

    Ich bin so vorgegangen...:

    1. IPS stoppen

    2. die Ordner Symcon in ein Rar Archiv packen, sonst nichts mit den
    Ordnern gemacht. (Backup quasi)

    3. IPS entfernen (Im Docker, Ordner nicht anfassen! )

    4. IPS unter Image löschen (das war mein Fehler, wusste nicht das man dort löschen muss.)

    5. In die Suche Symcon eingegeben und die stable ausgewählt

    6. IPS installiert, Ports und Order dabei neu angeben. Also wo alles ist. Log, Data und Root. Da musste ich nichts neu machen

    7. IPS läuft und alles ist da wie vorher auch
    Geändert von power dodge (30.11.19 um 23:01 Uhr)
    IPS Professional meist aktuellste stable. Auf einen Qnap / Docker.
    Tasmota, MQTT, Sonoff etc.

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2019
    Beiträge
    69

    Ich hatte zur Sicherheit den Container gelassen. Nur komplett gestoppt und den Autostart des Container deaktiviert.

    Neuen Container aufgesetzt, konfiguriert und Data zurück kopierte.

    Habe den alten nicht gelöscht um zurück zu kommen wenn etwas gar nicht klappt. Musste daher einen neuen Namen vergeben.

    Gesendet von meinem S61 mit Tapatalk

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2019
    Beiträge
    69

    So sieht es aus, und das bei diversen Instanzen.
    Vor dem Update hatte ich im Modul-Store auch gesehen was installiert wurde, angeblich ist laut dem nichts mehr installiert.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Anmerkung 2019-11-30 174745.png 
Hits:	56 
Größe:	28.1 KB 
ID:	51520

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    347

    Ah ok, da müssen Dir die Profis helfen.

    Wie gasagt ich hab die Ordner nicht angefasst, und diese quasi beim installieren angegeben.

    Gruß
    IPS Professional meist aktuellste stable. Auf einen Qnap / Docker.
    Tasmota, MQTT, Sonoff etc.

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,824

    Sicher, dass du alles kopiert hast? Der Module Store hat im "modules" Ordner einen .store Ordner (der ist unter Linux gerne versteckt). Zeig am besten mal ein Logfile vom Start.

    paresy

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2019
    Beiträge
    69

    Mittlerweile läuft es, habe die Module einfach über den Store hinzugefügt,
    danach lief alles prima.

    Aber du hast recht den Ordner finde ich nicht, egal mit was ich suche

    Aber laut Info habe ich noch 5.2 drauf

    Nun habe ich es über Portainer Recreatet, nichts.
    Immernoch 5.2
    Könnte es sein das für QNAP-ContainerStation noch keine 5.3 verfügbar ist?

    Laut Portainer ist das Image vom 30.11.2019 20:40

    Hilfe will auch Schnee in der Console
    Geändert von Sunzi (01.12.19 um 17:09 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    76

    Beim recreate musst du darauf achten auch "Pull latest image" zu aktivieren. Mit der Container Station hat das nichts zu tun, die Images werden direkt vom DockerHub geladen.
    Hast Du die entsprechenden Symcon Ordern auch als Volume gemountet? Du brauchst nämlich nicht alle Daten bei jedem Update hin- und herkopieren, mounte einfach die entsprechenden Ordner in ein Verzeichnis auf deinem QNAP bei mir z.B

    -v /share/Container/symcon/data:/var/lib/symcon \
    -v /share/Container/symcon/log:/var/log/symcon \
    -v/share/Container/symcon:/root

    Damit bleiben bei einem recreate auch alle Daten erhalten. Als Backup gibt es außerdem Snapshots, richte dir doch einfach einen täglichen Snapshot mit dem Snapshotmanager von QNAP ein und falls bei einem Update etwas schief läuft oder nicht mehr funktioniert kannst du jederzeit wieder zurück auf einen alten Stand.

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2019
    Beiträge
    69

    Snapshopt ist eh eingerichtet.

    Habe "Pull latest" aktiviert, aber immer noch kein Effekt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IPS1.png 
Hits:	12 
Größe:	14.3 KB 
ID:	51538

  10. #10
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    347

    Frage zum 3 mal, unter Images IPS gelöscht?
    IPS Professional meist aktuellste stable. Auf einen Qnap / Docker.
    Tasmota, MQTT, Sonoff etc.

Ähnliche Themen

  1. IPS auf QNAP NAS zu empfehlen?
    Von FRAD im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.11.19, 21:30
  2. Von Docker auf Raspbi
    Von CarnivoreD im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.19, 09:44
  3. Umzug von Windows auf QNAP
    Von RSRS im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 03.05.19, 19:02
  4. Umzug von Win10 auf Docker
    Von hardlog im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.02.19, 16:10