+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Beckedorf, Schwanewede
    Beiträge
    32

    Standard Gate zeit "Parity Failed", Socket nicht

    Moin,
    ich habe auf einem Raspberry ser2net und einen EnOcean USB300 laufen. In IPS have ich einen Client Socket angelegt und im Debug sehe ich auch die Meldungen:
    HEX: 02.12.2019, 20:38:52 | RECEIVED | 55 00 07 07 01 7A F6 00 01 86 87 ED 20 01
    HEX: 02.12.2019, 20:38:52 | RECEIVED | FF FF FF FF FF FF FF FF 4F 00 F4
    HEX: 02.12.2019, 20:39:38 | TRANSMIT | 55 00 01 00 05 70 08 38
    HEX: 02.12.2019, 20:39:38 | RECEIVED | 55 00 05 01 02 DB 00 FF FF B9 B1 00 0A B0

    Im EnOcean Gateway sehe ich aber folgendes:
    HEX: 02.12.2019, 20:38:52 | Parse Buffer | 00 05 01 02 DB 00 FF FF B9 B1 00 0A B0 55 00 07 07 01 7A F6 00 01 86 87 ED 20 01
    HEX: 02.12.2019, 20:38:52 | Chunk Incomplete |
    HEX: 02.12.2019, 20:38:52 | Parse Buffer | 00 05 01 02 DB 00 FF FF B9 B1 00 0A B0 55 00 07 07 01 7A F6 00 01 86 87 ED 20 01 FF FF FF FF FF FF FF FF 4F 00 F4
    HEX: 02.12.2019, 20:38:52 | Parity Failed! |
    HEX: 02.12.2019, 20:39:38 | TRANSMIT | 55 00 01 00 05 70 08 38
    HEX: 02.12.2019, 20:39:38 | Parse Buffer | 00 07 07 01 7A F6 00 01 86 87 ED 20 01 FF FF FF FF FF FF FF FF 4F 00 F4 55 00 05 01 02 DB 00 FF FF B9 B1 00 0A B0
    HEX: 02.12.2019, 20:39:38 | Parity Failed! |

    Wenn ich einen EnOcean-Fenstergriff betätige, sieht es genauso aus. Im Socket-Debug sieht es gut aus und in Gateway-Debug sehe ich Fehler

    Das verstehe ich nicht. Auch ein restart des IPS-Dienstes hat nichts gebracht.
    Woran kann das liegen?

    Gruß,
    Sven
    IP-Symcon 5.3 Professional, Ubuntu, z-Wave, Oregon Scientific WMRS200, IPS-868, KNX, EnOcean

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,841

    Parity failed kommt, wenn die Checksumme nicht korrekt ist. Ich kann dir jedoch nicht sagen, an welcher Stelle der Übertragung da etwas schief läuft.

    paresy

  3. #3
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Beckedorf, Schwanewede
    Beiträge
    32

    Der Buffer sieht auch komisch aus. Aber woher kommen die zusätzlichen Daten? Versuch, den USB-Stick per USB-Kabel direkt an meinem Server anzuschließen.

    Gruß,
    Sven
    IP-Symcon 5.3 Professional, Ubuntu, z-Wave, Oregon Scientific WMRS200, IPS-868, KNX, EnOcean

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2011
    Ort
    Beckedorf, Schwanewede
    Beiträge
    32

    Moin,
    der USB-Stick funktioniert einwandfrei. Aber mir ist nicht klar, warum der Buffer in der Gateway-Instance so aussieht.
    Das Problem ist zwar nicht gelöst, aber ich kann den Stick zumindest jetzt nutzen.

    Gruß,
    Sven
    IP-Symcon 5.3 Professional, Ubuntu, z-Wave, Oregon Scientific WMRS200, IPS-868, KNX, EnOcean

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    565

    Hast Du in der ser2net.conf „RAW“ für die Übertragung als Rohdaten eingegeben?
    Viele Grüße
    Jürgen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.19, 20:17
  2. Module bei BitBucket sind als "FAILED" markiert und lassen sich nicht mehr einbinden
    Von Bayaro im Forum Entwicklung mit PHP-SDK/Delphi-SDK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.16, 10:56
  3. 1Wire "Reading BlockStream failed" - was bedeutet das?
    Von TomCruz im Forum 1-Wire, M-BUS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.14, 12:38
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.10.12, 20:10
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.06.12, 12:38