+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,162

    Standard Vaillant Heizung(en) per Ebus ansteuern ohne Thermostat

    Habe ein mittlerweile recht umfangreiches Heizungsystem:
    • zwei übereinander gelegene Wohnungen, durch eine Treppe zur Maisonette zusammengefasst
    • jede Wohnung hat eine Vaillant-Etagenheizung mit eBus
    • ein RasPi mit ebusd spricht über zwei eBus-Koppler von esara mit den jeweiligen Heizungen
    • in allen Räumen HomeMatic Heizkörper- sowie Raumthermostate
    • aktuell in der unteren Wohnung die eigentliche Ansteuerung der Heizung noch per analoger 7/8/9-Schnittstelle


    Der Wärmebedarf wird anhand der Ventilöffnung und der Differenz Soll/Ist der Raum- bzw. Heizkörperthermostate ermittelt. Daraufhin steuere ich derzeit in der einen Etage die "Modulation" der Heizung per analoger Schnittstelle/Arduino. Ebus verwende ich hier aktuell nur zum Auslesen der aktuellen Daten.

    In dem anderen Geschoss möchte ich auf diesen analogen Umweg möglichst verzichten und direkt digital die Vorlauf-Solltemperatur setzen. leider ist dies nicht ohne weiteres möglich; das Feld Vorlauf-Soll ist readonly. Ich kann derzeit nur durch setzen der Max-Vorlauftemperatur (ist schreibbar) die Modulation der Heizung beeinflussen. Sie aber bspw auf Sommerbetrieb zu schalten geht auf die Weise nicht, es sind nur Werte >= 40° setzbar.

    Ich habe bei meinen Recherchen festgestellt, dass die meisten, die ihre Vaillant-Heizung per eBus steuern, dies machen indem sie die Raumsoll des Thermostaten setzen. Ich habe aber keine Thermostate von Vaillant und will auch ungern welche anschaffen, weil ich sie ja technisch nicht wirklich brauche.

    Ich würde gern, dass sich IPS selbst wie der Thermostat verhält und den Heizungen direkt sagt, welche Vorlauf-Soll sie machen sollen.

    Hat jemand das schon so gelöst? Oder zumindest Ideen hierzu?

    Danke & VG
    LCN | HM | FS20, HMS und FHT | Arduino | ESP usw.
    "Der RGB-Streifen ist das Arschgeweih der Home Automation. "

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,162

    Ich habe mir dann mal die Bauteile bestellt, um mir einen Wandler von PWM auf analoge 7/8/9-Schnittstelle zu bauen. Erstaunlich, dass das nötig ist aber ich scheine wieder nicht drumherum zu kommen, wenn ich kein sinnloses Thermostat will.
    LCN | HM | FS20, HMS und FHT | Arduino | ESP usw.
    "Der RGB-Streifen ist das Arschgeweih der Home Automation. "

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    49

    Du kannst direkt per eBUS Befehlen die Vorlauftemperatur einstellen.
    Gruß
    Klaus
    __________________________________________________ _______________________
    IPS-Docker, QNAP, eBUS, ISP868, KNX, Homematic, FritzBox, Hydrawise, Unifi, HD-SDI

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,162

    Hast du eine Idee, wie? Ich stehe da ziemlich auf dem Schlauch ehrlich gesagt.
    LCN | HM | FS20, HMS und FHT | Arduino | ESP usw.
    "Der RGB-Streifen ist das Arschgeweih der Home Automation. "

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    49

    Du kannst über die IO-Instanz Deiner Symcon Installation die eBUS Kommandos schicken.

    Die Struktur sieht so aus:
    eBUS Kommandostruktur: QQ ZZ PB SB NN <Nachricht> CRC AAh

    QQ ist die Quelle, also 00h bei Symcon
    ZZ ist die Zieladresse auf dem eBUS. z.B: der Mischer VR61 als slave: 50h
    PB SB sind die Grundbefehle und NN die Länge der Nachricht.

    das sieht dann so aus: 00 50 B5 09 04 0E 32 00 2E D6 setzt die Temperatur auf 23Grad
    senden kannst Du dass mit CSCK_SendText(IOInstanz, $HexString);

    Im Internet sind diverse Wikis vor allem in Github die Beschreibung für ebusd. Dort sind die Befehle dokumentiert.
    Hier im Forum hat das mal Terényi gut beschrieben und den PHP Code veröffentlicht.

    Gruß
    Klaus
    __________________________________________________ _______________________
    IPS-Docker, QNAP, eBUS, ISP868, KNX, Homematic, FritzBox, Hydrawise, Unifi, HD-SDI

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    2,676

    Es gibt im Store auch das ebusd Modul
    HM per RaspberryMatic | EKM-868 | LGS-868 | 1 Wire | Fibaro Motion Sensor & Aeon Labs Z-Stick S2 | SONOS | Denon AVR 3312 | Vu+ Ultimo 4K | Sony KD-75XE9405 | Fritzbox 6360 | AXIS 1344-E | Echo Dot + Show | Vaillant eBUS | Intel NUC i3 | IPS V5.4 Ninja

Ähnliche Themen

  1. Vaillant auroMatic 560 und eBus-Anschluss
    Von klammeraffe im Forum Haustechnik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.02.18, 20:39
  2. Vaillant Therme über eBus steuern
    Von axelp im Forum Haustechnik
    Antworten: 168
    Letzter Beitrag: 15.12.14, 15:50
  3. Vaillant Auromatic 560 und eBus
    Von klammeraffe im Forum Haustechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.11.12, 17:37
  4. Vaillant Gastherme - eBus - wo anschließen?
    Von sokkederheld im Forum Haustechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.08.12, 12:38
  5. eBus - Senden an Vaillant
    Von axelp im Forum Haustechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.12, 14:20