+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1,907

    Standard Met mit IP-Symcon

    Ungefähr zweimal im Jahr mache ich mit ein paar Freunden Met. Für diejenigen unter euch, die das nicht kennen: Met ist Honigwein und ihr solltet es dringend einmal probieren

    Diesmal haben wir uns überlegt, dass wir diesmal ein wenig Technik verwenden wollten, um die Gärzeit besser zu überwachen. Das Ergebnis könnt ihr hier bewundern: https://812810d207e17869b45dec5edec3...agic.de/#50726

    Da wohl die wenigsten hier mit der Herstellung vertraut sind, hier ein paar Worte dazu: Nachdem die Zutaten, primär Wasser, Honig, Äpfel und Hefe, zusammengekippt wurden, gärt der Met eine Zeit vor sich hin. In dieser Zeit "frisst" die Hefe den Zucker im Honig und wandelt diesen zu Alkohol um. Damit die Hefe auch den ganzen Zucker erreicht, wird die Weinblase regelmäßig geschwenkt.

    Zur Überwachung verwenden wir an erster Stelle eine Videoaufnahme. Hierfür habe ich ein altes Handy verwendet und biete mit einer passenden App das Video als RTSP-Stream an. Dieser kann dann problemlos in IP-Symcon als Medium eingebunden und im WebFront dargestellt werden. Hier erkennt man durch das Blubbern in den Gärröhrchen oben in den Weinblasen, wie intensiv die Gärung gerade läuft. Damit auch nachts hierauf geschaut werden kann, habe ich die Lampe neben den Weinblasen mit ins WebFront eingebunden. Sollte man vergessen, das Licht wieder auszuschalten, schaltet es sich nach 5 Minuten durch das Modul "Treppenhauslichtsteuerung" wieder aus. Ist jemand tatsächlich im Keller anwesend, ist die Lampe nicht steuerbar. Es soll mir schließlich niemand das Licht ausschalten können Daher habe ich für das WebFront eine Hilfsvariable im WebFront eingerichtet, welche per ausgelöstem Ereignis bei Abwesenheit (Zusätzliche Bedingungen), ihren Wert an die reale Lampe weitergibt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200709_164514.jpg 
Hits:	115 
Größe:	166.5 KB 
ID:	54653

    Zusätzlich hat ein Freund einen ESP Minicomputer mit ein paar Temperatursensoren ausgestattet, welche per HTML abgefragt werden können. Hierfür musste ich auf der IP-Symcon-Seite ein kleines Skript schreiben. Nächstes Mal wollen wir das wohl auf MQTT umbauen. Das ist prinzipiell auch möglich, HTML ließ sich beim ersten Versuch für uns allerdings schneller realisieren. Daher hängt an jeder Weinblase ein Temperatursensor, ein Vierter misst die Zimmertemperatur. Die Temperatur ist ein zusätzlicher Indikator wie intensiv die Gärung aktuell läuft. Dank dem Logging ist dieser Messwert darüber hinaus viel besser über längere Zeit nachzuvollziehen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200709_164427.jpg 
Hits:	108 
Größe:	191.7 KB 
ID:	54654Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200709_164449.jpg 
Hits:	94 
Größe:	166.4 KB 
ID:	54655

    Schließlich werden die Schwenkungen noch dokumentiert. Immer wenn ich schwenke, drücke ich auf einen Buzzer. Dadurch ist im WebFront die Anzahl und die letzte Zeit der Schwenkungen dokumentiert. Als Buzzer dient hier ein EnOcean-Button. Per ausgelöstem Ereignis und den Aktionen "Addieren" und "Auf aktuellen Zeitpunkt setzen" wird diese Information an die entsprechenden Variablen weitergegeben.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200709_164530.jpg 
Hits:	98 
Größe:	188.0 KB 
ID:	54656

    Als kleine Helfer habe ich noch einen regelmäßigen Verbindungstest für das Handy und den ESP eingebaut, da das WLAN im Keller nicht immer das Stärkste ist. Sollte jemand mit der Kamera eine stürmische Gärung beobachten, der Schaum also deutlich ansteigen, kann er eine Warnung absetzen. Dann kommt diese per Push-Nachricht auf mein Handy. Drückt den Button also bitte nicht einfach so

    Insgesamt haben wir für die Ausstattung nicht wirklich Geld ausgegeben, sondern einfach Geräte eingebunden, die wir irgendwo rumliegen hatten. Dadurch können jetzt alle Mitbrauer den Met dauerhaft prüfen und sehen, wie er schön vor sich her blubbert. Damit kann auch beispielsweise von extern abgeschätzt werden, wenn der Met nachgezuckert werden sollte.

    Aktuell ist der Met wohl relativ bald fertig, die Gärung geht immer weiter zuück. Aber ein paar Tage könnt ihr die Weinblasen sicherlich noch bewundern.

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    2,398

    Was man doch alles mit einer Nodemcu machen kann.
    @Nils, Top, Idee finde ich gut.
    Schwenkungen sollten dann auch noch automatisch laufen, oder ?
    Motortreiber an die Nodemcu ?
    Und ja, ich hätte es gleich mit MQTT und Tasmota gmacht.
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1,907

    Ah, das Board heißt also Nodemcu ^^ Ich habe mich damit nicht wirklich auseinandergesetzt. Ich habe nur das vorbereitete Gerät bei mir hingestellt und kurz ein Skript für die HTML-Abfrage geschrieben.

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    499

    biete mit einer passenden App das Video als RTSP-Stream an
    Welche App nutzt Du dafür?

    Danke,
    Loerdy

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    23,345

    Du brauchst bei iOS die 5.5er Beta. Für Android gibt es leider noch keine 5.5er Beta um den Stream zu sehen.

    paresy

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    499

    Die App auf dem Handy um die Lamera meinte ich.
    Bisher hab ich nichts brauchbares gefunden aber auch einen Gerätezoo an Altgeräten liegen

    Loerdy

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1,907

    Ich habe die erstbeste App im Store genommen, die behauptet hat zu funktionieren... Ich schaue aber gerne mal nach, welche das ist.

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1,907

    Ich habe für den RTSP-Stream die App "CamON Live Streaming" benutzt.

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    1,907

    So, der Met ist abgefüllt Ein paar Tage könnt ihr die Ergebnisse noch vor der Kamera bewundern, danach geht das WebFront bis zum nächsten mal offline.

  10. #10
    Registriert seit
    Dec 2006
    Ort
    Friedberg (Hessen)
    Beiträge
    1,762

    Zitat Zitat von Dr. Niels Beitrag anzeigen
    So, der Met ist abgefüllt
    Schöne Anwendung.
    Jetzt fehlt nur noch das Video, wenn ihr abgefüllt in der Ecke liegt.
    Viele Grüße Rainer
    Windows 10,IPS V 5.3 + Testsysteme -- FHZ -- PiVCCU3 -- Phillips Hue --1-Wire, Anwesendheits-Tracker, ESP-Easy und viele, viele Spielereien , I-View, Rasperry 3, Zero, Tinkerboard, Nello, Nuki

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.19, 08:14
  2. IP-Symcon Demo und NEO Demo mit IP-Symcon Plugin
    Von Stefan71 im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.11.17, 18:52
  3. co.met COM-1 - wie statische IP-Adresse?
    Von honk0504 im Forum Haustechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.03.13, 17:56
  4. IP-Symcon Basic & FHZ 1300 PC oder EZ Control Standalone bzw. mit IT Symcon ?
    Von bziegenhagen im Forum Sonstige Funkkomponenten / Wetterstationen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.11, 11:52