+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    153

    Standard Brauche Hilfe beim Auslesen von einem Modbus-Gateway

    Hallo,
    ich habe einen Wechselstromzähler SDM230Modbus und ein Universal-Modbus-Gateway von Hölldobler (http://hoelldobler.net).
    Beides ist installiert und funktioniert. Über die IP-Adresse vom Gateway sehe ich auch die integrierte Webseite mit Daten.

    Wie bekomen ich jetzt die Daten in das IP-Symcon (kein automatisches Erzeugen der Variablen, die will ich selbst erstellen)?
    Ich nehme an, dass ich zuerst eine Instanz erzeugen muss.
    Ist es richtig, dass ich zuerst eine Instanz mit Gerätetyp "Modbus Gateway" erzeugen muss, was das Universal-Modus-Gateway ist?

    Wäre toll, wenn mir jemand etwas hilft.

    Alexander
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    2,596

    Zitat Zitat von AlexanderRi Beitrag anzeigen
    Ist es richtig, dass ich zuerst eine Instanz mit Gerätetyp "Modbus Gateway" erzeugen muss, was das Universal-Modus-Gateway ist?
    Ja. Und dann für jede ModBus Adresse eine Instanz vom Typ "ModBus Device".
    Deutschlandweite Dienstleistungen rund um und mit IP-Symcon. Systemintegrator im Bereich KNX. ekey Partner. Infos unter https://schrader-it.net

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    House of Dragons @ Lübeck
    Beiträge
    10,649

    Nimm das B+G E-Tech Modul aus dem Store. Die Variablen kannst du dort in der Instanz selber auswählen.
    Michael
    on Win10VM (ESXi): I7, 32GB RAM, HW-RAID5, 2xSat | HW: pivccu + ca.130 Geräte (ca.550ch), EM1000, CUL, 1Wire, FritzBox Cable, Android Phone + Tablet, Onkyo NR| SW: IPS, Apache2(mod_ssl/PHP), MySQL, hMailServer, PRTG, RoundCube, Win2016 Ess., MediaPortal, Kodi

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    153

    Hallo,
    das Modbus-Gateway und das Modbus-Device habe ich erstellt.
    Im Objektbaum existiert jetzt eine Splitter- und eine I/O-Instanz für das Gateway.

    Verstehe ich es richtig, dass ein Modbus-Device für eine Variable steht, welche den Wert von einem Modbus-Register enthält?
    Also für jedes Register ein Modbus-Device?

    Das von mir erstellte Modbus-Device ist wahrscheinlich noch fehlerhaft.
    Vielleicht kann mir einer helfen.
    Ich will das Register 30053 auslesen; nicht schreiben (im Anhang Stand Modbus-Device und Register-Aufstellung vom Gateway).
    Es Wert soll auch vom Typ Float sein.
    Welche Einstellungen muss ich noch ändern?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Modbus_Device01.jpg 
Hits:	49 
Größe:	90.6 KB 
ID:	54910   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Modbus-Device02.png 
Hits:	39 
Größe:	46.6 KB 
ID:	54920   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Register.jpg 
Hits:	58 
Größe:	186.9 KB 
ID:	54919  

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    153

    Hallo,
    das Modbus-Device habe ich geändert. Der Datentyp ist jetzt Float. Trotzdem zeigt das Device oben mir an, dass eine übergeordnete Instanz fehlerhaft ist. Wenn ich dann auf "Konfigurieren" klicke wird mir die Instanz vom Gateway angezeigt.
    In diesem Fenster wird zeitweise angezeigt : Schnittstelle geöffnet. Danach kommt wieder der Hinweis, dass im Meldungsfenster nachgesehen werden soll.
    Hier erscheint der Fehler:
    "Fehler beim Lesen. End of File."

    Hat jemand einen Tip, warum der Fehler angezeigt wird?

    Alexander
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SC01.jpg 
Hits:	43 
Größe:	83.4 KB 
ID:	54921   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SC02.jpg 
Hits:	39 
Größe:	66.8 KB 
ID:	54922   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SC03.jpg 
Hits:	42 
Größe:	91.7 KB 
ID:	54923   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SC04.jpg 
Hits:	37 
Größe:	63.8 KB 
ID:	54924  

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    2,596

    Zitat Zitat von AlexanderRi Beitrag anzeigen
    Verstehe ich es richtig, dass ein Modbus-Device für eine Variable steht, welche den Wert von einem Modbus-Register enthält?
    Ja

    Zitat Zitat von AlexanderRi Beitrag anzeigen
    Also für jedes Register ein Modbus-Device?
    Ja


    Zitat Zitat von AlexanderRi Beitrag anzeigen
    Das von mir erstellte Modbus-Device ist wahrscheinlich noch fehlerhaft.
    Sieht mir so aus, als ob keine Verbindung besteht. Die Schnittstelle - der Screenshot wo Port 502 zu sehen ist - ist fehlerhaft. Das darf nicht sein.
    Deutschlandweite Dienstleistungen rund um und mit IP-Symcon. Systemintegrator im Bereich KNX. ekey Partner. Infos unter https://schrader-it.net

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    698

    Hallo,

    schau mal :https://www.symcon.de/service/dokume...odbus-rtu-tcp/
    Für die Adresse 30053 musst Du 52 eintragen. Für eine float-Variable würde ich real (32-bit, vorzeichenbehaftet) nehmen.

    Das Modul von Nall-Chan könnte Dir im übrigen viel Arbeit abnehmen. Wenn Du von dort all Deine Werte bekommst, kannst Du Dich ja später immer noch zum Lernen mit Gateway und Devices herumschlagen.

    Grüße, Gerhard
    LCN, LCN-PCHK, piVCCU auf Raspberry Pi, IPSView

  8. #8
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,770

    Was steht denn in der Splitterinstanze von dem Client Socket?

  9. #9
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    153

    Den Fehler von der I/O Instanz Client Socket konnte ich beheben. Im Modbus Gateway habe ich den Modus von "Modbus TCP" auf "Modbus RTU über TCP" umgestellt. Seit diesem Zeitpunkt steht im Fenster von der I/O Instanz Client Socket die Meldung: Schnittstelle ist geöffnet. Da keine Fehler im Objektbaum angezeigt wird, müsste dies stimmen.

    Fenster Meldungen:
    31.07.2020, 12:37:44 | Client Socket | Einstellungen gespeichert
    31.07.2020, 12:37:44 | Client Socket | Öffne Socket...
    31.07.2020, 12:37:44 | Event Control | Wiederverbinden [Client Socket (ModBus Gateway #16423)] erfolgreich

    Trotzdem funktioniert es nicht. Im Fenster Meldungen wird eine Fehlermeldung alle 10 Sekunden erzeugt:
    31.07.2020, 12:22:35 | TimerPool | ModBus Device (UpdateTimer): Zeitüberschreitung beim Warten auf Antwort

    Hat jemand eine Idee, wo ich jetzt suchen kann?

    @GerhardBS
    Zum Auslesen des Registers 30053 habe ich als Adresse 52 eingeben und die Einheit habe ich auch auf Real im Modbus Device geändert. Danke.

    @Helmut
    Von der Splitter-Instanz habe ich ein Screenshot gemacht.


    Alexander
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	I_O_Instanz.png 
Hits:	21 
Größe:	60.9 KB 
ID:	54936   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Modbus_Device.png 
Hits:	25 
Größe:	124.7 KB 
ID:	54939   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Splitter_Instanz.png 
Hits:	21 
Größe:	65.8 KB 
ID:	54940   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Debug.jpg 
Hits:	20 
Größe:	64.4 KB 
ID:	54941   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fehlermeldung.jpg 
Hits:	21 
Größe:	78.4 KB 
ID:	54942  


  10. #10
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    House of Dragons @ Lübeck
    Beiträge
    10,649

    Zitat Zitat von AlexanderRi Beitrag anzeigen
    Den Fehler von der I/O Instanz Client Socket konnte ich beheben. Im Modbus Gateway habe ich den Modus von "Modbus TCP" auf "Modbus RTU über TCP" umgestellt.
    Das ist aber falsch.
    Du hast doch extra ein (vermutlich nicht günstiges Gerät) gekauft, welches von ModBus RTU (Zähler) auf ModBus TCP wandelt.
    Dann muss in Symcon auch der Modus auf ModBus TCP stehen.
    Zumal du in Beitrag 5 auch schon Daten empfangen hast.

    Der Modi Modbus RTU über TCP ist für einfachen Wandler, welche nur die RS485 Schnittstelle 1:1 über TCP bereitstellen, ohne Wandlung nach ModBus TCP.
    Michael
    on Win10VM (ESXi): I7, 32GB RAM, HW-RAID5, 2xSat | HW: pivccu + ca.130 Geräte (ca.550ch), EM1000, CUL, 1Wire, FritzBox Cable, Android Phone + Tablet, Onkyo NR| SW: IPS, Apache2(mod_ssl/PHP), MySQL, hMailServer, PRTG, RoundCube, Win2016 Ess., MediaPortal, Kodi

Ähnliche Themen

  1. IPS auf einem Odroid C2 und DietPi installieren, brauche Hilfe
    Von drapple im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.11.19, 20:55
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.03.17, 08:23
  3. XML Datei auslesen, brauche Hilfe
    Von drapple im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.06.15, 17:26
  4. Brauche etwas Hilfe beim Textparser
    Von hbraun im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.07.06, 14:31
  5. Brauche Hilfe bei einem Piri-Script
    Von Jimmy Neutron im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.06, 20:30