+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2016
    Ort
    Österreich, OÖ, Schärding
    Beiträge
    845

    Standard Raspberry Pi4 Package: + SSD + Kühler + Gehäuse + Netzteil

    Hallo zusammen,

    ich brauche meinen Backup Pi3B für einen ebusd Adapter und möchte nun auf einen neuen Pi4 umsteigen.

    Meine Fragen nun:

    Kann mir Jemand eine SSD, Kühler für Pi, Gehäuse (wenn möglich auch für SSD) und ein Netzteil empfehlen?

    lg
    Geändert von Nall-chan (01.09.20 um 11:58 Uhr)
    KNX: IPS @ Raspberry Pi3 Unlimited
    IPSStudio - Collibrico - Sonos - Alexa - ekey - Synology NAS - Reolink - Vaillant LWP + KWL

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Tönisvorst
    Beiträge
    835

    Ich gehe mal auf die Suche, hatte vor einiger Zeit ein Gehäuse gesehen für den Pi, welche u.a. Lüfter und Platz für eine SSD hatte.
    Das war bei Amazon erhältlich aber ich weiss nicht, ob auch für den Pi4.

    EDIT: Geekworm Raspberry Pi X857 heisst das Teil, ist für RasPi4 gedacht. Vorteil, ist alles in einem Blechgehäuse, aber mti 30,- auch nicht so günstig.
    Geändert von Tuxtom007 (02.09.20 um 12:14 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    25

    Hallo,
    ich verwende folgende Konfiguration:

    Raspberry Pi 4 mit 4 GB

    Kühlkörper: https://joy-it.net/de/products/RB-ALUcase+07

    (nur den Oberteil)

    Original Raspberry Pi 4 Netzteil

    HDD: Samsung 970 PRO 512 GB NVMe M.2

    SSD Gehäuse: ICY BOX SSD M.2 NVMe Gehäuse, USB 3.1 (Gen2, 10 Gbit/s), Kühlsystem, USB-C

    Raspberry Pi Gehäuse aus dem 3D Drucker:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-09-02 15_18_14-Autodesk Fusion 360 (Persönlich - nicht zur kommerziellen Nutzung).png 
Hits:	48 
Größe:	102.3 KB 
ID:	55283Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-09-02 15_19_25-Autodesk Fusion 360 (Persönlich - nicht zur kommerziellen Nutzung).png 
Hits:	46 
Größe:	107.1 KB 
ID:	55284

    4cm 12 V!!! Lüfter an 5V Stromanschluss vom Pi --> superleise

    DIN RailMount Befestigung:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-09-02 15_29_28-1pair Adapter PCB Din C45 Rail Circuit Board Mounting Klammer Holder Carrier.png 
Hits:	47 
Größe:	95.2 KB 
ID:	55286

    Gebootet wird noch über die SD-Karte, das Linux-Betriebssystem und das Symcon liegen auf der SSD.
    Das sollte mittlerweile aber auch ohne SD-Karte funktionieren.

    Das läuft bei mir seit ca 1/2 Jahr problemlos.

    lg
    Wolfgang
    Geändert von Nall-chan (02.09.20 um 17:59 Uhr) Grund: Shop links entfernt

  4. #4
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    25

    Hier noch die STL Dateien vom Gehäuse
    lg
    Wolfgang
    RPI4Case.zip

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2016
    Ort
    Österreich, OÖ, Schärding
    Beiträge
    845

    Guten Morgen und Danke,

    Geewkworm hat jede Menge Teile für den Pi4:

    Powermangment Shield:


    SATA SSD M.2 Shield:


    SSD Transcend:


    Gehäuse_
    KNX: IPS @ Raspberry Pi3 Unlimited
    IPSStudio - Collibrico - Sonos - Alexa - ekey - Synology NAS - Reolink - Vaillant LWP + KWL

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2016
    Ort
    Österreich, OÖ, Schärding
    Beiträge
    845

    Aber du hast recht, günstig ist was anderes. Da kannst du auch einen Windows Rechner kaufen...
    KNX: IPS @ Raspberry Pi3 Unlimited
    IPSStudio - Collibrico - Sonos - Alexa - ekey - Synology NAS - Reolink - Vaillant LWP + KWL

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Tönisvorst
    Beiträge
    835

    Zitat Zitat von cbeham Beitrag anzeigen
    Aber du hast recht, günstig ist was anderes. Da kannst du auch einen Windows Rechner kaufen...
    Ja, Vorteil ist eben, das alles in einem Gehäuse verpackt wird und mit dem Lüfter gekühlt wird.

    Ich habe bei Youtube mal Aufbauvideos davon gesehen, fand das ganz praktisch - Frage ist nur, wie laut der Lüfter ist, die kleine Teile machen ja gerne richtig Lärm.

    Zum Preis: wenn du mehr als 2 RasPis nutzen willst, kann ich nur raten, das ganze auf einem IntelNUC zu packen, am Ende ist die Performance erheblich besser und zum anderen hast du mehr möglichkeiten.
    Mein alter NUC mit i3 und 16 Gb RAM beherbert 8 Linux-VM*s, leider kann der nicht mehr RAM, aber von der CPU her ist der nicht am Ende, da laufen u.a. IP-S, RaspberryMatic für Homematic und DeConz-Gateway drauf.

    Aber ich würde da niemals Windows nehmen, produziert viel zu viel Ballast für die GUI
    Geändert von Tuxtom007 (04.09.20 um 10:54 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2016
    Ort
    Österreich, OÖ, Schärding
    Beiträge
    845

    Zitat Zitat von Tuxtom007 Beitrag anzeigen
    Ich habe bei Youtube mal Aufbauvideos davon gesehen, fand das ganz praktisch - Frage ist nur, wie laut der Lüfter ist, die kleine Teile machen ja gerne richtig Lärm.

    Das würde bei mir nichts ausmachen, da er im Serverschrank Platz finden würde.
    Zum Preis: wenn du mehr als 2 RasPis nutzen willst, kann ich nur raten, das ganze auf einem IntelNUC zu packen, am Ende ist die Performance erheblich besser und zum anderen hast du mehr möglichkeiten.
    Mein alter NUC mit i3 und 16 Gb RAM beherbert 8 Linux-VM*s, leider kann der nicht mehr RAM, aber von der CPU her ist der nicht am Ende, da laufen u.a. IP-S, RaspberryMatic für Homematic und DeConz-Gateway drauf.
    Im Moment besitze ich 1 x Pi3B für Symcon, 1 x Pi3B Symcon BACKUP.
    Ersteren würde ich gegen einen Pi4 tauschen und auf den Pi3 ebusd mit dem FHEM Adapter laufen zu lassen.

    Bei mir braucht das Webfront beim Aufwachen des Tablets gefühlte 5 Sekunden zum neu laden, vielleicht liegts ja am langsamen Pi3?
    KNX: IPS @ Raspberry Pi3 Unlimited
    IPSStudio - Collibrico - Sonos - Alexa - ekey - Synology NAS - Reolink - Vaillant LWP + KWL

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Tönisvorst
    Beiträge
    835

    Zitat Zitat von cbeham Beitrag anzeigen
    Bei mir braucht das Webfront beim Aufwachen des Tablets gefühlte 5 Sekunden zum neu laden, vielleicht liegts ja am langsamen Pi3?
    Möglich, aber kann auch am Tablet liegen, meistens fahren die Mobilgeräte im Standby auch das Wlan runter, das muss sich dann erst wieder verbinden, usw. das dauert auch.

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2016
    Ort
    Österreich, OÖ, Schärding
    Beiträge
    845

    Zitat Zitat von Tuxtom007 Beitrag anzeigen
    Möglich, aber kann auch am Tablet liegen, meistens fahren die Mobilgeräte im Standby auch das Wlan runter, das muss sich dann erst wieder verbinden, usw. das dauert auch.
    Ja, laut paresy ist es so, daß die Verbindung neu aufgebaut werden muss... und das dauert...
    KNX: IPS @ Raspberry Pi3 Unlimited
    IPSStudio - Collibrico - Sonos - Alexa - ekey - Synology NAS - Reolink - Vaillant LWP + KWL

Ähnliche Themen

  1. Raspberry PI4 B Stromaufnahme
    Von Lukky im Forum Mikrocontroller
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.20, 09:01
  2. Raspberry PI4 B Stromaufnahme
    Von Lukky im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.20, 07:32
  3. Raspberry mit SSD
    Von Bayaro im Forum Mikrocontroller
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.15, 12:53