Thema geschlossen
Seite 1 von 12 1 2 3 11 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 116
  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2020
    Ort
    33378 Wiedenbrueck
    Beiträge
    105

    Standard Ich habe einen Konfigurator für IP-Symcon fertiggestellt !

    Liebe IP-Symcon-Anwender,

    nachdem ich vor einigen Jahren in Paderborn auf dem Symcon-Treffen die erste Rohversion eines Wohngebäude-Konfigurators vorgeführt hatte, ist nun eine vollständige Version fertiggestellt.

    Der Konfigurator ist momentan ein Verzeichnis, das unter dem Symcon-HOME-Verzeichnis und dort webfront/user abgelegt wird.

    Nach einer letzten Testphase der Vollversion wird der Konfigurator als Demoversion und Vollversion in Form eines Moduls zur Verfügung gestellt.

    Mit dem Konfigurator wird ein gesamtes Wohngebäude in wenigen Sekunden erzeugt.

    Auf der ersten WEB-Seite, die momentan über ip-Adressen:3777/user/konfigurator/index_small.php aufgerufen wird, werden zunächst die Metadaten des Wohngebäudes, also Bauherr, Adresse, etc. abgefragt. Die Gebäudeabfragen betreffen die Anzahl der Obergeschosse, der Untergeschosse und des Vorhandenseins von Garage, Vorgarten und Garten.

    Danach baut IP-Symcon eine vollständige Gebäudetopologie auf, die neben der Gebäudetopologie ein Verzeichnis zur Ablage der Feldbussysteme, der Haussteuerung, aber auch solche Dinge wie Information, Kommunikation, Multimedia, etc. . enthält. Als Erweiterung wird ein vollständiges Energiemanagement, Verwaltung von Heizungen, regenerativen Energien, etc. aufgebaut.

    Im nächsten Schritt werden auf der zweiten WEB-Seite in die Gebäudetopologie die Räume der einzelnen Etagen eingebaut.

    Danach können die einzelnen Geräte in den Räumen angelegt werden. Hier ist nahezu alles verfügbar, was von Feldbussystemen angeboten wird, also z.B. Taster, Binäreingänge, Bewegungsmelder, Analogsensoren und vieles mehr.

    Neben der genaueren Beschreibung der Geräte wird auch abgefragt, ob die Instanz des ausgewählten Feldbussystems angelegt werden soll. Diese Funktion ist in der Demoversion nicht vorhanden, nur sichtbar. Aufgrund des erheblichen Aufwandes zur Erstellung des Konfigurators über insgesamt 5 Mannjahre wird die Vollversion ein paar Euro kosten.

    Die erzeugten Instanzen werden in die Haussteuerung übernommen.

    Insbesondere für IP-Symcon-Anwender ist der Konfigurator hervorragend geeignet. IP-Symcon, das Expertensystem für Gebäudeautomation, wird nun auch für Nichtexperten nutzbar.

    Wer schon einmal Erfahrungen mit der Demoversion sammeln will, kann mir gern eine E-Mail an time_user@web.de senden und erhält dann ein ZIP-File zugesendet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernd Aschendorf

    P.S.: Verwendete Bussysteme: KNX, LCN, xComfort, FS20, so ziemlich alles, was gerade in IP-Symcon läuft.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Konfigurator 1.png 
Hits:	518 
Größe:	76.9 KB 
ID:	56554
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Konfigurator 1.png 
Hits:	361 
Größe:	111.0 KB 
ID:	56556
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Konfigurator 2.png 
Hits:	313 
Größe:	70.2 KB 
ID:	56557
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Konfigurator 3.png 
Hits:	310 
Größe:	74.8 KB 
ID:	56558
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Konfigurator 4.png 
Hits:	317 
Größe:	95.6 KB 
ID:	56559
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Konfigurator 6.png 
Hits:	328 
Größe:	119.9 KB 
ID:	56561
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Konfigurator 7.png 
Hits:	367 
Größe:	154.5 KB 
ID:	56562
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Konfigurator 8.png 
Hits:	363 
Größe:	182.8 KB 
ID:	56563
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Konfigurator 5.png 
Hits:	343 
Größe:	119.2 KB 
ID:	56560
    Geändert von Bernd Aschendorf (05.12.20 um 16:15 Uhr)
    Mehrere Referenzen mit IP-Symcon, 4 volle Installationen. KNX/EIB (alle Medien), LCN, LON, WAGO, Beckhoff, Phoenix Contact, Siemens LOGO, Comexio, ISYGLT, xComfort, ... . Ich müßte hier 20 Zeilen schreiben. Steuerung über Alexa, Display, Rituale und Prozesse und äußerst selten über Taster.

  2. #2
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Forstern
    Beiträge
    1,415

    Ein paar Screenshots zum besseren Verständnis was/wie/wo das Modul tut wäre bestimmt hilfreich!

    Ciao Pitti
    SERVER: RaspPi 3 B+ mit IP-Symcon (Ninja) | SYSTEME: Amazon ECHOs, Apple TVs, FB 7490, Homematic/IP (CCU2), LevelJet, Logitech Harmony, Magic Home, Pioneer AVR, Philips Hue, Samsung TV's, Somfy RFX, Tasmota- , Shelly- & Zigbee-Geräte | MODULE: Almanac, Awido, Toolmatic (5x), Magic Home Controller, Pollenflug, Twinkly | SKINS: OEWSkin, WwxSkin | VISU: Apple & Android Handys & Tablets

  3. #3
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Forstern
    Beiträge
    1,415

    Zitat Zitat von pitti Beitrag anzeigen
    Ein paar Screenshots zum besseren Verständnis was/wie/wo das Modul tut wäre bestimmt hilfreich!

    Ciao Pitti
    Sorry, den angehängten Screen hatte ich in Taptalk nicht gesehen!
    SERVER: RaspPi 3 B+ mit IP-Symcon (Ninja) | SYSTEME: Amazon ECHOs, Apple TVs, FB 7490, Homematic/IP (CCU2), LevelJet, Logitech Harmony, Magic Home, Pioneer AVR, Philips Hue, Samsung TV's, Somfy RFX, Tasmota- , Shelly- & Zigbee-Geräte | MODULE: Almanac, Awido, Toolmatic (5x), Magic Home Controller, Pollenflug, Twinkly | SKINS: OEWSkin, WwxSkin | VISU: Apple & Android Handys & Tablets

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2020
    Ort
    33378 Wiedenbrueck
    Beiträge
    105

    Standard Mußten noch erstellt werden, jetzt sollte alles klar sein.

    Viel Spaß mit den Infos
    Mehrere Referenzen mit IP-Symcon, 4 volle Installationen. KNX/EIB (alle Medien), LCN, LON, WAGO, Beckhoff, Phoenix Contact, Siemens LOGO, Comexio, ISYGLT, xComfort, ... . Ich müßte hier 20 Zeilen schreiben. Steuerung über Alexa, Display, Rituale und Prozesse und äußerst selten über Taster.

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    2,611

    Was sagt denn das IP-Symcom Team zu dem Tool ?
    Da warte ich mal ab, aber so etwas könnte auch gut sein.

    Trotzdem würde ich das nur auf einem Testsystem (ohne Zugang zu Bussystemen) versuchen, da mir zu viele Pflichtfelder drin sind, und ich hier nicht erkennen kann was da gesendet wird.
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Schwanewede-Beckedorf
    Beiträge
    409

    Zitat Zitat von Bernd Aschendorf Beitrag anzeigen
    Viel Spaß mit den Infos
    Wofür die Pflichttfelder? Was haben die mit meiner Steuerung zu tun? Das ist ja mehr als Alexa braucht.
    HP Proliant Gen 8 mit Windows Server 2012 R2 Essentials mit IPS 5.5, 4x Siemens LOGO! zur Haussteuerung und Alarmerfassung, Shelly 2,5, (Raspberry PI3B+ mit IPS 5.5) Testsystem Desktop Ubuntu 20.04 mit IPS 5.5, HomeMatic CCU2 mit div. Sensoren und Aktoren zur Heizungssteuerung. Solarwatt Facade System mit Steca Umrichter an IP-Symcon

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2017
    Beiträge
    955

    Zitat Zitat von Bernd Aschendorf Beitrag anzeigen
    erheblichen Aufwandes zur Erstellung des Konfigurators über insgesamt 5 Mannjahre
    Wer noch langsamer ist schafft es auch in 10 Jahren.

    Mir ist der angebliche Nutzen den Tools im IPS-Kontext allerdings nicht klar.
    Viele Grüße
    Volker

    KNX-TP, KNX-RF

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    2,966

    Der Konfigurator wurde schon einmal auf dem Symcon Treffen in Paderborn vorgestellt. Ich glaube es war 2011.

    Mir ist nicht klar, ob der Konfigurator heute noch vom Symcon Team unterstützt wird.
    HM per RaspberryMatic | EKM-868 | LGS-868 | 1 Wire | Fibaro Motion Sensor & Aeon Labs Z-Stick S2 | SONOS | Denon AVR 3312 | Vu+ Ultimo 4K | Sony KD-75XE9405 | Fritzbox 6360 | Hikvision DS-2CD2686G2-IZS | Echo Dot + Show | Stall.biz AirSniffer | Vaillant eBUS | Intel NUC i3 | IPS V5.5 Beta

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    2,658

    Ich sehe da keinen zeitlichen Vorteil. Ich habe meine vorgefertigten Strukturen, die dank "Duplizieren" und ein paar Skripten RuckZuck die Grundstruktur erstellen. Dann aus der ETS den XML Import reingeworfen, Instanzen in die richtigen Räume ziehen - fertig.
    Deutschlandweite Dienstleistungen rund um und mit IP-Symcon. Systemintegrator im Bereich KNX. ekey Partner. Infos unter https://schrader-it.net

  10. #10
    Registriert seit
    Jul 2020
    Ort
    33378 Wiedenbrueck
    Beiträge
    105

    Standard Konfigurator und Pflichtfelder ?

    Ich weiß nicht, was diese Frage bedeuten soll.

    Was man noch nicht gesehen hat, kann man nicht kritisieren.

    Hinter den Feldbussystemen verbergen sich zunächst die Gebäudetopologien, also Etage und Raum, darunter Sensoren und Verbraucher, darunter wiederum die verschiedenen Gerätetypen, wie z.B. Bewegungsmelder, Taster, Binäreingänge, etc .

    Alles wird streng nach Feldbussystemen getrennt, um das übliche Chaos in IP-Symcon zu minimieren.

    Ich greife ausschließlich auf die Original-Instanzen in IP-Symcon (Modulliste), bzw. die Module der Community zurück. Bei einigen Bussystemen ist dies extrem schwierig. So war ich ursprünglich von EnOcean und insbesondere Eltako völlig angetan, mich nervte nur die viel zu große Anzahl von verschiedenen Gerätetypen und Systemversionen (EnOcean-alt, TippFunk, PCT14, jetzt sogar Apple Homekit). Nachdem Michael die Angabe von EEPs ermöglichte, wurde das Chaos erst recht ersichtlich. Ich habe nur noch die Standard-Typen von EnOcean angelegt, in 2-3 Wochen werde ich überlegen, ob ich die hunderte von Instanzen noch einmal nach EnOcean, Eltako-EnOcean, TippFunk, PCT14 auftrenne.

    Bei xComfort war alles viel einfacher. Da xComfort mit zu den ersten gut in iP-Symcon verbauten Systemen zählte, ging hier alles sehr schnell, man benötigt nur den Datenpunkt laut Funky.

    Bei KNX/EIB baue ich ein Netzwerk von Hauptgruppen, Mittelgruppen und Untergruppen auf, das standardisiert ist, damit man auch alles wiederfinden kann. Ich habe hier eine ganz klare Struktur zugrundegelegt. Natürlich kann jeder Anwender dies beliebig ändern und eröffnet damit dem KNX wieder Tür und Tor. In zwei Wochen wird ein Export von KNX/EIB in eine CSV-Datei erstellt sein, die dann in KNX/EIB eingelesen werden kann. Geräte können in der ETS zwar über IT-Design angelegt werden, ich spare mir dies jedoch und überlasse dies den KNX-Experten.

    Für LCN gehe ich einen großen Schritt weiter. Auch hier baue ich ein Netzwerk aus Segmenten und Modulen auf und definiere die vollständige Peripherie für T, I und P. Vermutlich wird demnächst jeder zukünftige LCN-Kunde zunächst sein gesamtes System auf dem Sofa liegend erstellen können und dann darauf basierend bei LCN ein Angebot einholen können. Der Clou wird hier darin bestehen, daß ich (fertig in 3-4 Wochen) auf der Basis der Skript-Sprache von LCN den LCN direkt programmiere, die LCN-pro braucht man dann nur noch für Parametrierungen.

    Bei WAGO gehe ich über Merkertabellen, die standardisiert werden. Hier fehlt noch ein Standard WAGO-Projekt, in dem die Merker direkt angelegt sind. Eine Bachelor-Thesis hierzu ist lange fertig, aber noch nicht umgesetzt.

    Bei FS20 bestimme ich den Hauscode und Adresse und SubAdresse selbst.

    Alles weiteren Bussysteme, auch HUE, tradfri, Shelly werden anhand der verfügbaren Module erzeugt, hier sind natürlich bei weitem nicht alle Gerätetypen verfügbar.

    Derzeit bin ich noch damit beschäftigt das Zubehör, also Alexa, Google, IPS-868, Fernseher, etc. einzubauen.

    Diesen Zwischenstand stelle ich als Demoversion zur Verfügung.

    Die Arbeit der IP-Symconer beginnt da, wo Events, etc. noch angelegt werden müssen. Da die Strukturen jedoch völlig klar überschaubar sind, ist dies nur noch ein Klacks. Ich wende meinen Konfigurator seit etwa 4 Jahren an.

    Für alle, die gebäudetechnisch über den Tellerrand schauen wollen, habe ich noch Klima-Management (z.B. Enthalpieberechnung), Heizungsteuerung, regenerative Energien, Smart Meter und Elektromobile eingebaut.

    Da ich die Erfahrung von 22 Jahren Studiengang "Gebäudesystemtechnik" mitbringe, habe ich versucht in die Zukunft denkend alles
    anzubieten, was denkbar ist.

    Ich schränke niemanden ein. Vielmehr dient der Konfigurator dazu die Grundstrukturen anzulegen und dann zu erweitern. WEB-Fronts, Ansichten, etc. müssen weiterhin angelegt werden, aber die nervige strukturierte Ablage von Geräten übernehme ich mit dem Konfigurator.

    Wer mir helfen möchte, sendet mir die Propertybeschreibungen der selbsterstellten Module, ich baue dies dann alles sukzessive ein.

    Ich wünsche noch ein schönes Wochenende.
    Gruß
    Bernd
    Mehrere Referenzen mit IP-Symcon, 4 volle Installationen. KNX/EIB (alle Medien), LCN, LON, WAGO, Beckhoff, Phoenix Contact, Siemens LOGO, Comexio, ISYGLT, xComfort, ... . Ich müßte hier 20 Zeilen schreiben. Steuerung über Alexa, Display, Rituale und Prozesse und äußerst selten über Taster.

Ähnliche Themen

  1. Benötige Tipps für einen Siemens S5/S7 Konfigurator
    Von paresy im Forum SPS Automatisierungstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.19, 15:18
  2. Habe einen Knoten mit Systemvariablen
    Von SmartHomeSchweiz im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.01.14, 21:53
  3. Sorry habe einen Hänger
    Von Ra-Be im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.09, 16:18
  4. 1-Wire muckt seit ich einen USB-HUB habe...
    Von Hinti im Forum 1-Wire, M-BUS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.12.08, 20:01
  5. Was ich bis jetzt realisiert habe mit IPS SYMCON
    Von guyabano im Forum Ideen & Anregungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.01.06, 19:47