+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Syrgenstein
    Beiträge
    572

    Standard Siemens Synco Living

    Hallo Miteinander,

    hat sich schon mal jemand näher mit dem Siemens Synco Living System befasst?
    Bietet der Beschreibung nach auch ganz nette Funktionen. Eine Kopplung zu EIB gibts auch. Wie es mit PC bzw. IPS-Anbindung aussieht ... Keine Ahnung. Ich muss mir da wohl mal Unterlagen kommen lassen.

    Gruß und schönen Abend
    Dieter
    The difference between men and boys is the price of their toys

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    580

    Gibts hier schon etwas Neues zum Thema Synco Living?

    Das System macht auf mich einen sehr vernünftigen Eindruck und der Preis scheint auch ok. Die Zentrale liegt preislich bei einer Homematic und sieht um Welten besser aus....hat schon jemand damit Erfahrungen sammeln können?

    Gruß
    dreamy1

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    1

    Standard Synco Living

    Ich habe das System bei mir im Dezember installiert und bin dabei, erste Erfahrungen zu sammeln. Bis jetzt läuft es prima. Schwierigkeiten bereiten allerdings ein paar uralte Therostatventile, für die es keinen Adapter gibt. Allerdings sind die bei mir nicht zu wichtig, da in Nebenräumen und an kleinen Heizkörpern. Werde dort im Sommer einen Wechsel machen. 6 Heizkörper kann ich jetzt steuern, ebenso Licht über Funksteckdosen (Anwesenheitssimulation in den Ferien). Die Ferienschaltung habe ich ebenfalls schon ausprobiert (1 Woche Abwesenheit). Bei der Rückkehr war es wieder warm.

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,258

    Ich hätte auch Interesse an diesem System... habe aber noch ein paar Fragen:

    a) Wie könnte ich es an IP-Symcon bekomme? Kann von einem KNX/IP Modul aus auslesen/parametrieren? Wie geht das mit der ETS?

    b) Was könnte ich alles von IP-Symcon aus verändern? Irgendwelche Soll-Temperaturwerte? Wochenprogramme? Betriebsmodi? Komme ich an die Ist-Temperaturen?

    c) Wenn ich X Räume habe und mir die Wohneinheit (~900€) hole, dann brauche ich pro Raum noch einen der Temperaturfühler? (~200€)

    d) Kann das System mit FB und normalen Heizkörpern parallel umgehen?

    paresy

  5. #5
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Oberkirch
    Beiträge
    701

    parsey

    Schau mal hier:

    Downloads

    Dann ganz unten, Datenpunkte im KNX S Mode. Lade dir mal das PDF runter. So wie es aussieht kannst da alles über KNX auslesen und auch verändern. Wenn die KNX Anlage dann z.B. per Siemens N148 im Netzwerk hängt könntest Du mit IP-Symcon die Daten per KNXnet IP auslesen und auch verändern... (über KNX Gruppenadressen die in IP Symcon eingebunden werden müssten)...

    Wenn natürlich das IP Symcon die Schnittstelle KXNNet Schnittstelle hätte (Wink mit dem Zaunpfahl)...

    Achja.. die ETS wird nur für die Parametrierung der Anlage benötigt und um die Gruppenadressen anzulegen und die Geräte miteinander zu verknüpfen. Steht die Programmierung setzt du dann mit einer Visu auf die Programmierung auf und kannst die Datenpunkte dann von extern manipulieren... (z.B. von einer Visu).. Die ETS wird dazu nicht mehr benötigt...


    Gruß

    epogo
    Geändert von epogo (11.01.09 um 20:19 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,258

    Kurzes Feedback:

    Habe das System jetzt bei mir eingebaut, weil es mir vom Preis/Leistungsverhältnis am besten gefallen hat. Außerdem finde ich gut, dass jede Kleinigkeit als "Datenpunkt" verfügbar ist. Die Geräte sind wirken robust und hochwertig. Die Bedienung ist auch sehr einfach - trotz der komplexen Einstellmöglichkeiten.

    Ich habe:

    • 1xZentrale (QAX910)
    • 1x8-fach Heizkreisregler (RRV918)
    • 6xTemperatur Sensor (QAA910)
    • 1xRaumeinheit (QAW910)


    Installation war wirklich ein Kinderspiel und auf den ersten Blick funktioniert auch alles. Mein KNXNet Interface hängt auch schon dran und ich komme mit der ETS drauf. Weiter weiß ich noch nicht so recht - aber das wird noch!

    Hat vielleicht jemand den Heizkörper-Regelantrieb (SSA955)? Ist der Laut?

    paresy

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,258

    Habe heute den Heizkörper-Regelantrieb (SSA955) bekommen. Installation war gewohnt einfach.

    Gespannt war ich wie laut der Antrieb im Vergleich zu den alten FHT's von ELV ist. Ich habe jetzt keinen direkten Vergleich gemacht, aber meine subjektive Einschätzung würde sagen: Viel leiser und ruhiger.

    Laut Siemens gibt es auch einen "Schlafzimmer Modus", in dem der Regler langsamer und dadurch noch leiser sein soll - auf Kosten der Batteriehaltbarkeit. Habe ich aber noch nicht ausprobiert.
    Außerdem soll der Regelantrieb auch eine Ist-Temperatur haben, falls man keinen extra Temperaturfühler hat/haben will. Habe ich aber auch noch nicht ausprobiert.

    paresy

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1

    Hallo,

    ich bin auch sehr an Synco Living interessiert.
    Da ich in KNX und ipsymcon absoluter Anfänger bin und plane mein Haus bald zu renovieren, habe ich noch einige Fragen:

    Was benötige ich zusätzlich zu Synco Living um per Web bzw ipsymcon auf die Funktionalitäten von Synco (auch Gamma Wave) zuzugreifen?
    Wie verkabel ich die Steuereinheit ? Mit welchem Kabel (CAT 5)? In die Hausverteilung ?
    Welche KNX TP Komponeten brauch ich zwingend.

    Eine komplette KNX Integration plane ich allerdings nicht, ich möchte "nur" Synco Living mit Gamma Wave etwas aufbohren und dann in ipsymcon bedienen können.

    Danke und Gruss

    Tasskaff

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,258

    Du braucht einen 2 Draht für die KNX TP Verbindung. Das offzielle grüne EIB Kabel ist natürlich am besten

    Für IP-Symcon brauchst du dann ein Gateway. z.B das von EIBMarkt (http://www.ip-symcon.de/produkt/hard...unden/eib-knx/)

    Und du brauchst die ETS um die Anlage einmal zu konfigurieren. Da würde ich aber einen Elektriker deines Vertrauens fragen - Die Software ist nämlich nicht günstig. (http://www.knx.org/de/knx-tools/ets/price-order/)

    paresy

  10. #10

    Zitat Zitat von paresy Beitrag anzeigen
    Trotzdem finde ich die Stellventile aus dem Syncoliving System, das ich zu Hause habe, immer noch am besten verarbeitet und sehr sehr sehr leise (fast unhörbar).
    Aber das ist KNX / Funk KNX

    Ist Funk KNX bidi?
    Hat das jemand schon in IPS drinne?

Ähnliche Themen

  1. Was ist ein Siemens S7 SPS I/O-MPI Wrapper?
    Von oc-mag im Forum SPS Automatisierungstechnik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.09.08, 17:12
  2. Siemens Gigaset
    Von Softsphere im Forum Haustechnik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.04.06, 15:15