+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    31

    Standard Verschiede IP-Symcon über Sockets verbinden

    Hallo.

    man kann 2 IPS Prozesse mit Server Socket und Client Socket verbinden. Ob sich die beiden Prozesse auf 2 Rechnern befinden oder auf einen Rechner 2 verschiedenen Versionen (V1.0,V2.0) ist dabei Egal. Ich schicke die Daten die von der I/O Instanz (FTDI) kommen einmal an den Splitter und über 4 Registervariable Instanzen an die Socket Instanz (Netzwerk). Dadurch habe ich die Informationen in 2 IPS Systeme und kann sie Parallel bearbeiten. Diese ist sehr praktisch beim Umstieg von V1.0 nach V2.0. Mann kann Funktion für Funktion portieren und es Funktioniert doch immer alles. Wenn einer daran Interesse hat kann ich das Verfahren auch noch genauer Beschreiben (Screenshot Scripte ect.)

  2. #2
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Fürstenfeldbruck-Aich (Bayern)
    Beiträge
    4,051

    Hallo Thomas,

    an Deiner Kopplung via Sockets wäre ich sehr interessiert.

    Eine kommentierte Beschreibung würde für mich die Sache extrem erleichtern.

    Vielen Dank im voraus.
    Gruß
    Werner

    Komponenten:: Homematic(CCU) 250DP, EATON-MOELLER, 1-Wire, WMRS200, 15" Touchdisplay
    Software::
    IPS V4.x, iMobile, WebFront, Logitech Media Server 7.8.x, SONOS
    Hardware:: IPS-Server: ESXi 6.x, Windows 10 Ent, 4 Kerne, 8GB RAM

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Butzbach, die schöne Wetterau
    Beiträge
    1,475

    Hallo Thomas,

    ich schliesse mich Werner an.
    Gruß Uwe
    (bmwm3)


  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    H / DH // F / OF
    Beiträge
    1,079

    ich auch ...
    natürlich ... TOGETHER - nicht mehr "Bus-Profi", jetzt ist der 'Job' hier "www.hausss.de" - immer mit LCN und

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Ostseeküste, da wo der Strand am weißesten und am breitesten ist
    Beiträge
    632

    Hallo Thomas,
    wieso 4 RegVar? was machen die? Eine für In- und Output verstehe ich ja, oder trennst du das noch nach FS20- und FHT-Stack? Aber das kommt doch gemischt rein, oder?
    V1 (60%), V2.5(40%), Kopplung per Client-/Server-Socket; MS-SQL; Server-OS: W7/64, XP, ~400 Komponenten (HM, EnOcean, HMS100, FS20, ISDN/GigaSet, Gardena, LevelJet, Wetter), PTZ-IP-CAMs; USV --- Interessen: Synerget. Anwendgn. (passive Klimatisierung, Szenarienerkennung und -steuerung, Look ahead, Datamining...), behindertenspezifische Unterstützungen und Absicherungen

  6. #6
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    255

    Ich auch....
    Gruß
    Jürgen

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    31

    Hallo,

    ich verbinde mit diesem Verfahren 2 IPS Instanzen. Einmal die V1.0 und einmal V2.0.
    Zur Vereinfachung ist die IPS Instanz mit der Hardware die "IPS A" und die ohne "IPS B". Bei mit ist die V2.0 "IPS A". Es können genauso gut auch 2 IPS V2.0 auf verschiedenen Rechnern sein.

    Ich habe eine FHZ1300 mit einer FTDI Instanz. Der Datenstrom von der FTDI ist mit 2 Registervariablen verbunden. Eine für Eingabe und eine für Ausgabe.
    Die FTDI Instanz ist als 3. standardmäßig mit dem "FHZ1X00PC" Splitter verbunden.

    Die Verbindung zur "IPS B" ist mit einem Server Socket und einem Client Socket realisiert. Auf welcher Seite der Server und wer der Client ist, ist egal. Bei "IPS A" ist die Netzwerk Instanz auch mit 2 Registervariablen verbunden. Wieder eine für Eingabe und eine für die Ausgabe. Über die 2 Scripte wird nun der Empfang, der einen Seite mit dem Senden der anderen Seite verbunden. Die 2 Skripte haben folgenden Inhalt:

    PHP-Code:
     //Script 1 "an FTDI"

           
    RegVar_SendText36080 /*[Verbindung V1.1\FTDI Senden]*/,    $IPS_VALUE);


     
    //Script 2 "Von FTDI"

        
    RegVar_SendText(51776 /*[Verbindung V1.1\Socket Senden]*/,$IPS_VALUE
    Die Angelegten Instanzen sind in dem Anhang dargestellt.

    In "IPS B" ist die Netzwerkinstanz auch mit dem "FHZ1X00PC" Splitter verbunden.

    Über "Change" Ereignis einer Variablen kann nun eigene Informationen in den Datenstrom einbinden und mit dem einer "Cutter" Instanz herausfiltern. (Vielleicht besser mit getrennter Netzwerkverbindung) .

    Ich benutze es bei mir um die Funktionen Stück für Stück von dem alten IPS auf das neue IPS zu übernehmen.

    Ich hoffe ich habe euch mit meiner Beschreibung geholfen.

    Viel Erfolg



    Thomas

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Moers
    Beiträge
    440

    Hi,

    ich verstehe leider nur Bahnhof. Leider finde ich auch keine Anleitung zu Server / Client Socket. Gibt es da schon was was ich lesen kann?

    Ich hatte es jetzt so versucht.

    FTDI geht an eine Registervariable, von dort an ServerSocket und dann an die FHZ1x00.

    Der zweite Zweig läuft dann von FHZ1x00 an ServerSocket über Registervariable zurück zu FTDI.

    Das Ergebnis ist dann erstmal, dass garnichts mehr läuft. Wie müssen die Instanzen auf der V1-Seite korrekt verbunden werden?

    Gebe ich dann später für beide Verbindungen den selben Port an?

    Ich wünsche einen schönen Abend.

    Christoph.

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    31

    Hallo Christoph,

    ich habe von dem Rest auch noch Screenshots gemacht. Ich hoffe es hilft dir weiter. Bei dem Client und Server Socket muss die gleiche Portnummer angegeben werden. Du solltest eine hohe Portnummer benutzen um nicht mit anderen Ports zu kollidieren. z.B ist 80 für Http reserviert oder 21 für FTP. Wenn du V1 und V2 auf dem gleichen Rechner hast kannst du als IP Adresse die 127.0.0.1 benutzen. Wenn es aber auf 2 Rechner verteilt ist musst du die Adresse verwenden wo der Server Socket ist. (also da wo die V1 ist)

    Viel erfolg.

  10. #10
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Moers
    Beiträge
    440

    Hallo Thomas,

    danke für Deine Hilfe, aber ich kriegs einfach nicht hin. Im Moment kann ich nur auf IPS V1 zugreifen, evtl. liegt es daran (zwischen ClientSocket und den Registervariablen kann ich keine Verbindung durch ein Script einstellen).

    Beim Server läßt sich nur der Port, beim Client der Port und die IP-Adresse einstellen. Mehr geht leider nicht. Ich hoffe, dass in Kürze mein Update wieder freigeschaltet wird, damit ich mit der V2 mal testen kann.

    Ich wünsche einen schönen Abend.

    Christoph.

Ähnliche Themen

  1. IP Symcon in ein µ-Controller system integrieren?
    Von joschi3118 im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.05.08, 17:23
  2. Umstieg Contronics -> IP Symcon
    Von kallewirsch im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.05, 19:00