+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    118

    Exclamation Mein PROJEKT - Hausautomatisierung

    Hallo IPS-Freund,

    ich möchte mein Projekt auch mal Vorstellen:

    Zielsetzung:
    Spaß an der Technik mit sinnvoller Erleichterung im Bereich Haustechnik umzusetzen, dabei meine Frau nicht überzustrapazieren, möglichst wenig Wartungsarbeiten zu haben und nebenbei noch eine hohe Ausfallsicherheit und zu guter letzte – jeder muss die Funktionen die er benötigt auch bedienen können!

    Ach ja, keine Kabel verlegen!

    Um das Ziel zu erreichen habe ich folgendes aufgebaut:

    1. Schicht – Grundfunktionen (Ohne Rechner/IPS steuerbar)
    2. Schicht – Sicherheit
    3. Schicht - Spielereien
    4. Schicht – Spielereien (nicht IPS)
    5. Schicht – BETA bzw. noch im Aufbau

    Habe nur ein Paar Screenshots angehängt.
    Bei Fragen einfach raus damit, ich haben nicht alles selber gemacht sonder mir vieles aus diesem Forum abgeschaut.

    An dieser Stelle will ich mich noch mal ganz herzlich bedanken, für die tolle Software den super Support und die tollen Beiträge! Weiter so!
    HomeMatic im ganzen Haus:
    Zentrale, Lichter, Jalousien, Steckdosen, Schalter, Heizung, Gartenbewässerung, 17" Touchscreen in der Wand. PV-Anlagenüberwachung, Aquariumüberwachung und Steuerung, Alarmanlage und vieles vieles mehr...

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    118

    1. Schicht – Grundfunktionen (Ohne Rechner/IPS steuerbar)

    Zu den Grundfunktionen gehören:
    - Lichter (An/Aus/Dimmen)
    - Heizung (An/Aus/Temperatur setzen)
    - Bewegungsmelder draußen (An/Aus)
    - Elektrisch Rollläden

    Wie der Name schon sagt, Funktionen die jeder braucht und jeder Bedienen muss und kann.

    Realisiert:
    HomeMatic Zentrale (CCU) und Funk Akteure (Home)
    Die Grundfunktionen sind fest in der Zentrale gespeichert und benötigen kein IPS!
    Die Schalter an den Wänden sind alle aus der gleichen Serie wie die Funk-Schalter die an manchen Stellen hinzugekommen sind.
    Somit sieht niemand (bis auf die kurze Verzögerung) das Hausautomatisierung eingesetzt wird.

    Das war mir sehr wichtig, gerade wenn man mal das Haus verkauft oder einfach der Rechner ausgefallen ist oder oder oder oder.

    Wem ich die Technik nicht zeigen will, der sieht sie auch nicht :-)
    Auch ältere Leute können bei mir ganz normal die Lichter steuern oder auf Toilette gehen :-)
    HomeMatic im ganzen Haus:
    Zentrale, Lichter, Jalousien, Steckdosen, Schalter, Heizung, Gartenbewässerung, 17" Touchscreen in der Wand. PV-Anlagenüberwachung, Aquariumüberwachung und Steuerung, Alarmanlage und vieles vieles mehr...

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    118

    2. Schicht – Sicherheit

    Beim Verlassen des Hauses wird über einen Akteur am Schlüsselbund die Alarmanlage scharfgeschaltet. Mit der gleichen Fernbedienung wird auch die Garage geöffnet. (Experimentiere gerade auch mit RFID für Personenerkennung…)

    Alarmanlage mit folgenden Funktionen:
    - WebCams schalten sich ein (Innen und außen, alle wichtigen Bereiche)
    - Überwachung der Türkontakte und der Kippstellung der Fenster
    - Bewegungsmelder Innen
    - Temperatur-Unterschiede

    Alarm gibt es bei Bildwechsel im Innenbereich oder wenn die Bewegungsmelder (innen) etwas melden oder die Temperatur springt.

    Dann geht eine eMail an mich raus (PDA mit Push Service, also bekomme sie sofort!)
    In der eMail finden sich alle wichtigen Daten und natürlich auch einige Bilder vor dem Alarmauslöser und danach.

    Gleichzeitig speichern alle Webcams einige Minuten vor dem Auslösen und nach dem Auslösen die Bilder als Video ab. Dieses wird dann zur Sicherheit auf einen FTP abgelegt.

    Aus der Ferne kann ich mir Livebilder anschauen (mit dem PDA) und natürlich Lichter, Rollläden etc. steuern. Oder ich Rufe einfach die Polizei :-)

    Der Fernzugriff wird immer wieder deaktiviert und ich muss aus der Ferne (kleines Geheimnis) wieder aktivieren. Besser als SSL, VPN-IPSek etc.
    HomeMatic im ganzen Haus:
    Zentrale, Lichter, Jalousien, Steckdosen, Schalter, Heizung, Gartenbewässerung, 17" Touchscreen in der Wand. PV-Anlagenüberwachung, Aquariumüberwachung und Steuerung, Alarmanlage und vieles vieles mehr...

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    118

    3. Schicht - Spielereien

    - Fernzugriff auf alle wichtigen Funktionen per PDA, Laptop oder Tablet-PC
    - Schlafmodus (modifizierte Überwachung während wir schlafen)
    - Ansage im Schlafzimmer per Knopfdruck (Wetter, Außentemperatur, Uhrzeit, Müllabfuhr plan etc.)
    - Ansage im Wohnzimmer bei Aktivierung und Deaktivierung der Alarmanlage
    - Meldung beim Verlassen des Hauses wenn noch Türen/Fenster offen sind.
    - Alle Lichter aus beim Verlassen
    - Flurlicht AN bei vor Betreten
    - Musiksteuerung
    o Steuerung über:
    PDA (Website)
    Tablet-PC (Designer)
    19er Tastatur von HomeMatic
    Laptop oder PC
    o Funktion:
    Abspielen von Themen
    Abspielen von InternetRadio-Sendern
    Abspielen im Wohnzimmer oder im Schlafzimmer
    Im Designer wird der Songtext zum Lied gesucht und angezeigt
    Auf dem PDA wird der Songtext als Link angezeigt
    - GPS-Ortung
    o Mein Handy (PDA) übermittelt (wenn ich z. B. im Wald laufe) meine Position
    o Die Position wird im Designer angezeigt genauso wie in GoogleEarth
    o Alle 5 Sekunden automatische Aktualisierung
    o Im PDA wird ein Link auf GoogleMaps angezeigt (Auf dem PDA meiner Frau natürlich :-))
    o Jeder Internet-Rechner kann die Position abrufen (Passwortgeschützt natürlich)
    - Webcams
    o Von Interessanten Orten lade ich Webcam Bilder runter und lasse sie mir im Designer anzeigen
    - Die Verkehrsnachrichten werden auch übersichtlich im Designer angezeigt
    - Die wichtigsten Börsenkurse und Währungen werden auch im Designer angezeigt
    - Wenn das Garagentor 10 Minuten offen war, bekomme ich eine eMail
    - Wenn Regen im Anmarsch ist kommt auch ein eMail (sehr Zuverlässig!)
    - Werte wie Kommen, Gehen, Alarm, Temperatur Aussen etc. werden in einer SQL (MySQL) Datenbank abgelegt.
    - Sonnenauf- und Untergang wird berechnet und einige Rollläden danach gesteuert
    - Wetterdaten werden runtergeladen (WWWReader) und im Designer angezeigt
    HomeMatic im ganzen Haus:
    Zentrale, Lichter, Jalousien, Steckdosen, Schalter, Heizung, Gartenbewässerung, 17" Touchscreen in der Wand. PV-Anlagenüberwachung, Aquariumüberwachung und Steuerung, Alarmanlage und vieles vieles mehr...

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    118

    4. Schicht – Spielereien (nicht IPS)
    - Faxe bekomme ich per eMail als Anhang
    - Der Anrufbeantworter schickt mir die Aufnahme auch per eMail auf den PDA
    - Ich wähle die Nummern selten per Hand :-)
    - Meine Daten sind auf meinen Server, Laptop und Tablet PC Synchronisiert
    - Windows Vista MediaCenter läuft im Keller und wird mir im Wohnzimmer angezeigt
    o Fernsehaufnahmen auf die Festplatte
    o Elektronisches Fernsehprogram
    o Etc.
    - Sicherung laufen automatisiert
    - Aquarium-Steuerung (in einer anderen Wohnung – in VB Programmiert)
    o Komplett Lüfter loser Rechner
    o Bewegliche Teile: 2,5 Zoll Notebook-Festplatte – sonst nix!
    o Lichter (4 Stück) werden automatisch gesteuert (Tag/Nacht Simulation) (Vellmann)
    o Die Temperatur vom PC wird überwacht (Warnung per eMail und SMS)
    o Zwei Webcams zeigen uns das Aquarium (ca. 800 Liter) im Designer und auf dem PDA als Live-Stream
    o Ein Fühler erkennt, wenn Wasser nachgefüllt werden muss
    o Benachrichtigung per eMail und per SMS
    HomeMatic im ganzen Haus:
    Zentrale, Lichter, Jalousien, Steckdosen, Schalter, Heizung, Gartenbewässerung, 17" Touchscreen in der Wand. PV-Anlagenüberwachung, Aquariumüberwachung und Steuerung, Alarmanlage und vieles vieles mehr...

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    118

    5. Schicht – BETA bzw. noch im Aufbau

    - Integration des Aquariums in IPS
    - Erweiterung der Beleuchtung im Außenbereich
    - Erweiterung der Heizungssteuerung
    - Erweiterung der Musik-Anlage fürs Kinderzimmer
    - Neue, stromsparende Server-Hardware
    - Digitaler-Bilderrahmen bei der Arbeit meiner Frau mit IPS-Daten versehen (fast fertig!)
    - Touchscreen-TFT an der Wand - Konzept steht, Notwendigkeit fehlt aber :-)
    - EAN-Scanner für Nachbestellung in der Küche - Konzept steht, Notwendigkeit fehlt aber :-)
    - USV für Server und Router (Damit geht die Alarmmeldung der Bewegungsmelder auch noch bei Stromausfall!)
    - Noch ganz viele Ideen aber nie die Zeit dazu :-)
    HomeMatic im ganzen Haus:
    Zentrale, Lichter, Jalousien, Steckdosen, Schalter, Heizung, Gartenbewässerung, 17" Touchscreen in der Wand. PV-Anlagenüberwachung, Aquariumüberwachung und Steuerung, Alarmanlage und vieles vieles mehr...

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    360

    Respekt!
    bis ich da mal hinkomme

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    456

    Da hast Du ja ganz schön was vollbracht

    Ich hätte da ein paar Fragen:

    Wie werden die Webcams im IPS eingebunden und welche verwendest du? Ich bin nämlich gerade dabei mir eine Lösung für eine Video-Türglocke im IPS zu überlegen.

    Welche PC-Hardware verwendest du? So Dinge wie Internetradio, Video, TV usw sind ja nicht unbedingt performance-schonend.

    Gruß
    Rubberduck

    IPSView-FS20-HMS-FHT-Homematic-Jeenode-Siemens-ZigBee-Pokeys-Eigenbau I/Os und vieles mehr...
    Vielen Dank für das Lesen dieses Textes. Sie haben ein paar Bytes sehr glücklich gemacht...

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    118

    Hey Rubberduck,

    1. Hardware
    Habe einen Core Due 4200+ von AMD, nix besonderes und auch schon mind. 2 Jahr alt, Grafikkarte OnBoard auch 128 MB eingestellt nix besonderes.

    Festplatte intern eine 40 GB fürs System und externe USB-Paletten für die Daten. Die Festplatten tausche ich eigentlich jedes Jahr aus, da die alle nicht für den Dauerbetrieb gedacht sind. Auf die alten Platten lege ich dann Zusatzsicherungen ab und dann ab in einen anderen Raum zur Lagerung (Besser als immer 50 DVD´s zu brennen)

    Ansonsten eine ganz normale Hardware im Mini-ITX Gehäuse, aber da die Kiste im Keller steht ging auch ein normales Gehäuse. Die TV-Karte kommt von Hauppauge und heist Nova-S für DVB-S.

    4 GB Ram sind auch drin (mann kann nie genug Speicher haben!)

    Eine PCI-USB-Karte ist auch verbaut weil schon viele USB-Geräte verwendet werden und Hubs eigentlich keine Tolle Lösung sind und immer Probleme gemacht haben.

    Wenn der Rechner als Mediacenter dienen soll, benötigst du kaum richtige Hardware. Los geht es erst wenn du richtig mit Videobearbeitung arbeitest.

    Wichtig bei einem Server ist, wie lange du brauchst, wenn der Rechner mal einen Totalausfall hat und das ist ein Sicherungs-Problem.

    2. Webcams
    Ich habe bei mir USB-Webcams im Einsatz aber bin da auch noch nicht so glücklich mit und beschäftige mich schon länger mit IP-Kameras.
    Generell kannst du jede IP-Kamara nehmen oder eben USB-Webcams, welche aber am IPS-Server angeschlossen sein sollten.

    Generell kommt es bei den Kamera darauf an welchen Chip sie haben.
    Mir fallen da gerade zwei ein.

    1. CMOS (Billig und so ist auch meist die Qualität, in fast allen USB-Webcams verbaut.
    2. CCD (Meistens richtig gut, zumindest die ich gesehen habe.

    Aber neben dem Chip ist noch interessant welche Größer der Chip hat und welche Mindestbeläuchtung nötig ist um etwas zu erkennen. (Angegeben in LUX).
    Einige Kameras haben "LED-Leuchten" als Nachtsich, was ich aber als total nervig finde, da man das Licht auch direkt sieht. Infarot ist da schon besser, man sieht es nicht! Die Kamera muss aber auch den passenden Modus dafür haben (Meist S/W-Modus für Infarot oder so).-

    Die Idee mit der Tür-Glocke hatte ich auch schon. Meine Überlegungen:
    Aussenbeleuchtung mit Bewegungsmelder der für das nötige Licht auch am Abend sort. Damit kann man dann auch einfach CMOS-Kameras benutzen.
    Die Person vor der Tür, sollte ja in die Kamera schauen, dieses ist meist nur möglich wenn man die Kamera in die Tür einabut (Tür-Spion-Kamera etc.)
    Mir würde eine Aufnahme von der Seite genügen, daher kann an die Kamera z. B. in einen Briefkasten einbauen oder vielleicht in eine "normale" Lampe oder so. Wenn ein Kabel verlegt werden kann würde ich eine IP-Kamera mit LAN-Anschluss nehmen, ohne Kabel legen mit WLan.
    Musst mal bei eBay nach "IP-Kamera" suchen dort findest du jede Menge auch Bausätze ohne Gehäuse.

    Für den Ausenbereich solltest auch eine Außenkamera nehmen wegen Feuchtigkeit und Kondenzwasser etc.

    3. Kamera - IPS


    Irgendwie bekommt man eigentlich jede Kamera in IPS aber ist das immer Sinnvoll?

    Meine Lösung ist eine Dreier-Kombination:

    1. Software für die Bewegungserkennung, welche auch direkt eMails versenden kann und die Daten vor und nach dem Auslösen aufnimmt und speicher (zusätzlich FTP Upload, wer es möchte).
    Die Software speichert auch alle paar Sekunden ein Bild in einen IPS-Ordner, somit kann es im Designer angezeigt werden etc.
    Die Software die ich benutze heißt "Activ Webcam".

    2. Eine Software die mir "Live-Bilder" auf dem Pocket-PC (PDA, Windows Mobile) zur verfügung stellt, damit es keine Probleme mit Java, Activ X und so gibt. Die Software heißt "Mobiscope"

    3. Einige haben sich schon gefragt, wie ich eine Webcam gleichzeitig in zwei Programmen nutzen kann - Lösung = "WebcamSplitter".

    Somit habe ich alles was ich möchte, aber leider nicht direkt in IPS.
    Die Programme starte ich mit der Alarmanlage.

    Wenn du wirklich richtig gute Webcam-Bilder aufnehmen möchtest, empfehle ich dir keine IP-Kameras zu nehmen sonder eine PCI-Video-Karte mit mind 200 FPS (Frames per Sekunde) und analoge gute CCD-Kameras mit dem Kabel verbunden. Habe leider nur die Kellerüberwachung über diese Kabelvariante gelöst und die Bilder sind deutlich besser! Das ganze kostet dann aber etwas mehr Rechnenleistung und viele Schreubvorgänge auf der Festplatte.

    Ach ja, Internet-Radio geht über den Mediaplayer und braucht kaum Rechner-Kapazität, nur eine halbwegs schnelle Internetleitung.

    Gruß

    ASICS
    HomeMatic im ganzen Haus:
    Zentrale, Lichter, Jalousien, Steckdosen, Schalter, Heizung, Gartenbewässerung, 17" Touchscreen in der Wand. PV-Anlagenüberwachung, Aquariumüberwachung und Steuerung, Alarmanlage und vieles vieles mehr...

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    456

    Hallo ASICS,

    danke für die wirklich ausführliche Info Werde mir das mal in Ruhe reinziehen. Besonders die Infos zu den Kameras mit den speziellen Programmen sind sehr interessant.

    Viele Grüße
    Rubberduck

    IPSView-FS20-HMS-FHT-Homematic-Jeenode-Siemens-ZigBee-Pokeys-Eigenbau I/Os und vieles mehr...
    Vielen Dank für das Lesen dieses Textes. Sie haben ein paar Bytes sehr glücklich gemacht...

Ähnliche Themen

  1. IPS-Designer online Projekt free?
    Von det im Forum Dashboard
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.10.08, 11:34
  2. Designer lädt Projekt nie vollständig
    Von guyabano im Forum Dashboard
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.03.08, 13:57
  3. Von einen Projekt in ein anderes?
    Von guyabano im Forum Dashboard
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.07, 15:02
  4. IP-Symcon Designer Projekt Vorstellung
    Von dinin im Forum Dashboard
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.07, 13:35
  5. Mein erstes Projekt
    Von guyabano im Forum Alles rund um den PC
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 13.06.06, 18:52

Stichworte