+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    97

    Standard noch ein Newbie und gleich ein Problem mit KS300

    Moin Forum,

    nachdem mich Catmax infiziert hat, hab ich mir ne FHZ1300 zugelegt.
    Mein Schwerpunkt wird aber eher die Rolladen und Markisensteuerung sein, da die normalen Einheiten nicht wirklich komfortabel und zuverlässig sind.

    Gleichzeitig habe ich mir eine WS300 zugelegt und mit "Willi Wetter" den Rest meiner Familie begeistert (Betroffene zu Beteiligten gemacht).

    Der Empfang der Daten funktioniert dort einwandfrei, aber an der FHZ kommen die Daten eher sporadisch und ohne erkennbares Zeitmuster an.
    Funktionieren die beiden Empfänger nicht parallel? In der Beschreibung steht nicht wirklich was zum bekanntmachen oder parallel betreiben, obwohl ja auch mehrere WS300 gleichzeitig möglich sein sollen.

    P.S.: Ich denke wenn mir hier keiner helfen kann, dann nirgendwo.

    Ist das beste Projekt was ich zur Zeit kenne und ein sehr hilfreiches Forum.
    Mein Lob an IP-Symcon und alle "Poster"

    coco

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Sarkwitz
    Beiträge
    3,692

    Hallo coco,

    Lob nehmen wir natürlich immer gern entgegen
    Theoretisch kann man unendlich viele Empfänger parallel betreiben (wie TV und Radio).
    Ich hoffe nicht, dass hier wieder ein „Hardwareproblem“ wie bei der FHZ 1000 / FHT vorliegt.
    Sende bitte an support@ip-symcon.de mal ein paar Daten aus dem Debug-Fenster des KS300
    sowie vom FTDI. Wir werden die Daten dann analysieren.

    Gruß MST

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    97

    Zitat Zitat von steiner
    Ich hoffe nicht, dass hier wieder ein „Hardwareproblem“ wie bei der FHZ 1000 / FHT vorliegt.
    Sende bitte an support@ip-symcon.de mal ein paar Daten aus dem Debug-Fenster des KS300
    sowie vom FTDI. Wir werden die Daten dann analysieren.
    Das klingt ja nicht gerade gut, zumal ich heute in 1,5 Stunden debug noch keinen einzigen Wert bekommen habe. Die logs sind auf dem Weg, debug folgt.

    Normalerweise sendet der KS300 doch alle 3,.. Minuten, klappt das schon bei anderen?

    coco

  4. #4
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3,964

    Hallo coco,
    Zitat Zitat von coco
    Das klingt ja nicht gerade gut, zumal ich heute in 1,5 Stunden debug noch keinen einzigen Wert bekommen habe. Die logs sind auf dem Weg, debug folgt.

    Normalerweise sendet der KS300 doch alle 3,.. Minuten, klappt das schon bei anderen?

    coco
    wenn ich mich nicht irre, klappt das bei paresy einwandfrei.

    Gruss Torro

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    24,122

    Ähm....nein... Das hatte ich hier irgendwo schonmal bemängelt... es aber auf die "Beta" Version der FHZ1300PC geschoben. Ich habe nun die original FHZ1300PC dran... und bekomme KS300 Werte nur nach Lust und Laune... (Der Wetterwilli funktioniert übrigens auch perfekt).

    Ich werde mal morgen ein Debug Log von mir reinpacken.... dann wird man sehen, wie die Abstände sind... theoretisch soll etwa alle 3min etwas kommen... praktisch habe ich auch Löcher von >30min.

    Grüße, paresy
    Geändert von paresy (20.11.05 um 22:19 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    97

    Hallo Paresy,

    Zitat Zitat von paresy
    Ich werde mal morgen ein Debug Log von mir reinpacken.... dann wird man sehen, wie die Abstände sind... theoretisch soll etwa alle 3min etwas kommen... praktisch habe ich auch Löcher von >30min.
    ich habe gerade nochmal die gestrigen Werte an info@ip-symcon.de gemailt.

    KS300 lief gestern alleine ohne anderen Sender oder Empfänger an der FHZ1300. Mal klappt es gut, mal gar nicht. (28 Werte in 10 Stunden)

    Wird schon werden
    coco

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Sarkwitz
    Beiträge
    3,692

    @ Forum,

    wir haben leider festgestellt, daß der Empfang vom Wettersensor KS 300 in Verbindung
    mit der FHZ 1300 PC einige „Aussetzer“ aufweißt. Der Wetter – Willi funktioniert.

    Fragen hierzu bitte an den „Technischen Kundendienst ELV“ richten.

    MST

    PS: Kunden, die die FHZ 1300 bei uns erworben haben: support@ip-symcon.de

    Zitat ELV:

    Sehr geehrte Damen und Herren

    In Verbindung mit dem im Kombisensor KS 300 sowie im Interface FHZ 1300 eingebauten Funkmodulen kann im Freifeld eine max. Reichweite von 100 m überbrückt werden. Diese Freifeldreichweite ist jedoch ausschließlich bei Sichtkontakt zwischen dem Sender und dem Empfänger gegeben. Innerhalb von Gebäuden (auch wenn nur eine Komponente im Haus betrieben wird) ist die max.
    erzielbare Reichweite abhängig von den jeweiligen baulichen Gegebenheiten vor Ort. Erfahrungsgemäß werden innerhalb von Gebäuden Reichweiten von 30 bis 40 m erzielt.

    Eine verminderte Reichweite kann z.B. durch Hochfrequenzstörungen aller Art (z.B. durch in der Nähe betriebene Sendeanlagen oder aber elektronische
    Geräte) verursacht werden. Des weiteren beeinflusst auch der Abstand des Senders oder Empfängers zu leitenden Flächen oder Gegenständen (z.B.
    Metallgehäuse) die Strahlungscharakteristik und somit die Reichweite. Eine genauere Diagnose kann aus der Distanz jedoch nicht erfolgen. Wählen Sie für das Interface gegebenenfalls einen anderen Aufstellort.

    Sollte Ihnen eine Behebung der unzureichenden Messwertübertragung nicht gelingen, empfehlen wir Ihnen, dass FHZ 1300 Interface für eine Überprüfung bzw. Instandsetzung / Austausch an unseren Technischen Kundendienst einzusenden. Nachfolgend unsere Anschrift:

    ELV Elektronik AG
    Technischer Kundendienst
    Geändert von steiner (24.11.05 um 11:28 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Noch n newbie
    Von minikase im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.05, 23:23