+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2,298

    Standard Beispielprojekt mit Doku und Source veröffentlicht

    siehe http://www.ip-symcon.de/forum/f16/ip...596/#post62922

    Ich hoffe, damit können auch noch mehr Leute in die Modul-Programmierung einsteigen.

    Tommi

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    5,490

    Tolle Arbeit Tommi!

    Habs mal in die Script Library übernommen.
    MfG Thomas

    Eaton Xcomfort|FS20|1-Wire|Axis WebCams|WMRS200 Wetterstation|Funksystem-868|Gas und Wasserzähler per S0 1-Wire|E-Zähler per OKK+seriell2LAN Adapter|Amazon Alexa|
    Visu auf: 10"Touchscr.|Apple iPod Touch|Apple iPhone|Apple iPad|IPS V5.x|Dashboard|WebFront|iFront


  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Wernigerode/Harz
    Beiträge
    43

    Hallo,
    ich bin dabei, das SDK an meine Anforderungen anzupassen und habe es um eine einfache Testfunktion ergänzt. Compiler läuft durch, Modul ist laut Beschreibung eingerichtet, Objekt erscheint ordentlich im Objektbaum, aber die PHP-Funktionen tauchen in der Funktionsauswahl nicht auf, wenn ich ein script erstellen will. Woran könnte das liegen?
    Peter

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Sereetz
    Beiträge
    1,649

    Hast Du die Konsole neu gestartet? Die Funktionsliste wird nur beim ersten Aufruf geladen und dann gecached.
    Ansonsten könntest Du evtl. noch vergessen haben, die Funktionen im Interface zu definieren.
    Horst

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Wernigerode/Harz
    Beiträge
    43

    Hallo Horst - vielen Dank das war die Ursache. Hatte zwar den Dienst gestartet, aber die Konsole lädt sicherlich aus Zeitgründen alle Funktionen komplett nur beim Neustart.
    Viele Grüße Peter

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Wernigerode/Harz
    Beiträge
    43

    Hallo,
    bei der Erstellung eines Moduls unter V2 habe ich mit "RegisterVariable" entsprechende Statusvariable definiert, die auch in der Modulkonfiguration auftauchen.

    Mit Properties gelingt mir das nicht. Habe folgende Zeile eingetragen:
    "RegisterIntProperty('LPTportNr',GetLPTportNr,SetL PTportNr);"

    Die entsprechenden Funktionen sind definiert.

    Unter der Modulkonfiguration steht nur, dass dieses Modul keine Eigenschaftsseite hat. Woran kann das liegen?
    Peter

  7. #7
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2,298

    Properties sind interne Referenzen und werden (im Gegensatz zu StatusVariablen) grundsätzlich nicht angezeigt. Wenn man was nach aussen=Console oder PHP geben möchte, dann über Statusvariablen (die sind von aussen nicht änderbar) oder "richtige" Variablen (die aber nicht mit RegisterVariable, sondern mit "CreateVariable" angelegt werden).
    z.Z. ist es mit dem SDK nicht möglich, eigene Konfigurationsseiten zu erstellen. Deshalb werden meine Module alle über PHP konfiguriert.

    HTH
    Tommi

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Sereetz
    Beiträge
    1,649

    Die Konsole macht übrigens auch nichts anderes, als die Befehle, die man per PHP-Skript ausführen kann, über SOAP auszuführen. D.h. was man über die Konsole machen kann ist immer auch über PHP möglich. Wer will kann sich so seine eigene SOAP-Konsole programmieren, wie z.B. Toni mit seiner Tonsole.
    Horst

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Wernigerode/Harz
    Beiträge
    43

    Hallo Horst und Tommi,
    vielen Dank. Wichtig ist es zu wissen, dass man die properties -Seite nicht ohne Weiteres selbst gestalten kann. Eine Lösung findet man dann schon: meine dll läuft jedenfalls. Ohne Tommis sdk hätte es aber nicht geklappt.
    Peter

  10. #10
    Registriert seit
    Mar 2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    31

    Standard Thx

    Hallo tommi,

    erstmal vielen Dank das Du Deine Arbeit zur Verfügung stellst. Es hat mir schon sehr geholfen, etwas Einblick in die Modulprogrammierung zu bekommen.

    Delphi kenn ich nicht bzw. jetzt schon etwas ;-), c'# lerne ich gerade, man sieht also ich stehe am Anfang, aber es wird.

    Ich konnte das Modul erfolgreich erstellen und um Variablen etc. erweitern. Ich würde gerne noch eine Funktion einbauen, die etwas über das Parent, also in meinem Fall dem Server Socket raus sendet. Im WinLirc Modul wird ja

    IIPSSendString(GetParent()).SendText('SEND_ONCE '+Remote+' '+Button+#10);

    verwendet. Leider funktioniert bei mir dasselbe erstelle WinLirc Modul nicht sauber, beim benutzen der Aktion WinLIRC_SendOnce bricht mir der ganze IPS Dienst weg. Aber damit möchte ich mich nicht aufhalten.

    Ich würde gerne in Dein Modul noch diese Funktion einbauen, zum Test erstmal ein Echo der Eingabe. Über die Console bzw. Telnet Client. Leider habe ich ich bis jetzt noch nicht ngeschaft.
    Evtl. kannst Du mir hier kurz helfen.


    Ich habe:

    RequireParent(IIPSSendString,true); auf true gesetzt, damit nur Parent-Module mit Send verwendet werden können.

    In der Modulfunktion Handledata habe ich

    IIPSSendString(GetParent()).SendText('SEND_ONCE');

    hinzugefügt.

    Muss ich für SendString noch eine Funktion implementieren ? Wie würde die aussehen?

    Plz Help,

    Danke, Auf Bald,

    Gruß,

    DanB
    #

Ähnliche Themen

  1. open source EIB ...
    Von ewo im Forum Off Topic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.10.07, 18:53