+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    2

    Question Zeitlich begrenzte Trial- oder Demoversion

    Hallo zusammen,

    habe mein Haus (fast) komplett über KNX realiesiert - Grundfunktionen laufen, will mich jetzt an Logiken, Szenen, Einbindung 1-Wire und Visu, etc. heranmachen und bin dabei mal wieder über iP-Symcon gestolpert .

    Nun habe ich zwei Fragen, zu welchen ich trotz Bemühung der SuFu keine erschöpfende Info gefunden habe:

    1. gibt es wie z.B. vom Eisbär (Visu, Logiken, etc. im KNX-Umfeld) eine zeitlich begrenzte Trialversion? 99 € für die Software sind zwar unschlagbar "günstig", aber wenn ich damit nicht das erreichen kann, was ich mir vorstelle, sind 99 zum Fenster rausgeworfene Euronen doch nicht gerade wenig.

    2. Wie wird die Anbindung an KNX realisiert, was brauche ich neben z.B. einer GIRA-USB Schnitstelle noch? Wie werden die GA's, etc. aus der ETS importiert?

    Grüße
    Klaus-Peter

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    24,086

    1. Nein. Ist auch nicht geplant. Wenn du ganz bestimmte Fragen hast, kannst du sie gerne stellen.

    2. Die unterstützen Koppler findest du hier: EIB / KNX - IP-Symcon :: Automatisierungssoftware Soweit ich weiß, wird das von dir genannte Gerät nicht unterstützt.

    Zur Zeit gibt es keine Importierfunktion, sondern du musst die gewünschten Datenpunkte erstellen und entsprechend einordnen. Danach sind sie in der Visualisierung verfügbar.

    paresy

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    67147 Forst
    Beiträge
    993

    Standard EIB/KNX Gruppenadresse

    Hallo!

    Trau dich:


    Ganz einfach:
    Eine neue Instanz (in deinem Fall EIB/KNX) anlegen-auswählen.
    Dort die Gruppenadresse eingeben z. B. 8/0/1 und schon wird der Wert angezeigt.
    Man muss also nur die Gruppenadressen kennen.
    Noch Fragen?

    Schönen Gruß
    Egon

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    2

    Unhappy .. schade auch

    Zitat Zitat von egonkernien Beitrag anzeigen
    .. Trau dich:
    Damit habe ich kein Problem - den Umgang mit der ETS und dem Eisbären hab ich mir auch selbst angeeignet - IT - Kenntnissen sei Dank; am nicht trauen liegt es nicht Aber - wie in meinem Post geschrieben, selbst 99 € sind mir als Fehlinvestition zu viel!

    Zitat Zitat von egonkernien Beitrag anzeigen
    Ganz einfach:
    .
    .
    Dort die Gruppenadresse eingeben z. B. 8/0/1 und schon wird der Wert angezeigt.
    Man muss also nur die Gruppenadressen kennen.
    Noch Fragen?
    Ich habe aktuell ca. 300 GA's - die brauche ich zwar am Anfang nicht alle, aber ich muß sie doch von Hand anlegen - recht mühsam, da wäre eine Importfunktion schon hilfreich - oder

    Zitat Zitat von paresy Beitrag anzeigen
    1. Nein. Ist auch nicht geplant. Wenn du ganz bestimmte Fragen hast, kannst du sie gerne stellen.
    Ja ich habe bestimmte Fragen - wie sind z.B. die Unterschiede bei der Erstellung einer VIsu im Vergleich zum Eisbär, wo tue ich mir leichter, womit kann ich die Ergebnisse erzielen, die ich erreichen möchte? Diese Fragen kann ich mir nur selbst beantworten, in dem ich mit beiden "herumspiele". Eine "Startvisu" habe ich mit dem Eisbären schon erstellt und in der Trialversion (max. 30 Minuten Laufzeit) schon am laufen, das gleiche würde ich gerne mit iP-Symcon durchspielen.

    Zitat Zitat von paresy Beitrag anzeigen
    2. .... Soweit ich weiß, wird das von dir genannte Gerät nicht unterstützt.
    Vieleicht könnt Ihr ja mal ein USB-Schnittstelle testen - sind in der KNX-Welt auch recht häufig vertreten


    Grüße
    Klaus-Peter

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    24,086

    1. Da ich den Eisbären nicht genau kenne, kann ich dir keine richtige Antwort darauf geben. Eine Demo gibt es einfach nicht.

    2. Das wird zu 95% nicht funktionieren, da die USB Schnittstelle kein FT1.2 Protokoll hat, welches IP-Symcon benötigt. Ich würde empfehlen auf eine KNX/IP Schnittstelle zu wechseln.

    paresy

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Villach,Kärnten,Österreich
    Beiträge
    3,194

    Hi paresy

    Ich bin zwar schon länger IPS User, trotzdem klinke ich mich da mal ein.

    Was ist eigentlich der Grund keine Demo anzubieten, die Frage danach kahm ja schon öfter.
    - der Aufwand ?
    - oder die Angst vor Cracks ?

    Ich meine grad für den unentschlossenen wäre es doch nett eine funktionierende - mit Demo-Devices und Scripts vorkonfigurierte (!!) Version mal antesten zu können.

    Ein IT Kundiger wie kape147 wird keine Probleme haben sich in die IPS Gedanken und Methodenwelt einzuleben.
    Aber ansonsten kann die Scripterei - und die Forumsbeispiele doch auch recht abschreckend wirken - dabei ist das alles ja gar kein Hexenwerk.
    Mit einer Demo welche die wichtigsten Beispiele konfiguriert hat würde da die Hemmschwelle vieleicht fallen.

    Meine Lizenzgebühr war jedenfalls eine super Investition. Jetzt wo sich mir die Mächtigkeit von IPS immer mehr erschließt muß ich sogar sagen die Soft wäre jederzeit einen mehrfachen Preis wert.
    Aber ohne antesten zu können sind auch 99.- eine Hürde.

    interessiert
    bb

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Hockenheim
    Beiträge
    1,800

    Smile Oder auch....

    ....ein Testsystem hinter Eurer Firewall das jede Nacht neu dahin kopiert wird mit dediziertem LogOn User für die entsprechende Person und 7 tägigem Ablaufdatum des Users.

    Dann kann man sich auch mal die neuesten BETA Funktionen ohne sofortige Installation auf dem eigenen System anschauen.

    DAS WÄRE ECHT EIN MEHRWERT.

    Gruss
    B71
    IP-Symcon V4.4,MAC mini mit Parallels 12 und W10 und PI 5.0 Testing,15" Touch Screen,iPADs,Sonos,FHZ1300,HM Gateways,Allnet 3691,USB-T 868,Homematic: 140 Instanzen, FS20: 6 Instanzen, Allnet: 1 Instanz

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Altlußheim
    Beiträge
    346

    Also die Idee von Bernado finde ich jetzt mal gar nicht so schlecht ...

    So könnte sich jeder interesierte "noch nicht User" die Software anschauen. Dann noch ein kleines Puppenhaus mit Lampen und Temperaturfühler und einer Webcam ....

    Grüße Andreas
    Chromoflex III @ ubox, Homematic über LAN-Adapter
    1-Wire-Master@Lantronics (Shutter, Temp, Helligkeit, Luftfeuchte, Luftqüte)
    AVR-Net-IO (Helligkeitsmessung/Regendauer/S0-Counter), PoKeys56E
    WMRS200 an SX-1000U / Z-Wave / RaspberryPi

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    24,086

    Es gibt ja unsere webfront.info Seite. Dort kann man die Visu ausprobieren.

    Die Konfiguration davon kann man anhand der Doku oder Forumsbeiträgen erlesen. Eine Demo gibt nicht, weil es zu viel Pflegeaufwand bedeutet und das auf Kosten von anderen Updates für die Kunden geht.

    paresy

Ähnliche Themen

  1. IPS Trial Version
    Von daniel1005 im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.05, 14:47