+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Nienburg (Weser)
    Beiträge
    1,337

    Standard Solarpanel für Wetterstation?

    Mahlzeit

    Wir benutzen ein Oregon WMRS200 Set und ich überlege jetzt die Außeneinheit auf Solarbetrieb umzustellen.
    Es gibt ein Oregon Scientific Solar Panel STC800, aber leider habe ich das bisher kein Anbieter in Deutschland gefunden ... hat jemand ne Idee wo man das hier beziehen kann?

    Eine Alternative dazu wäre vielleicht selbst etwas zu basteln oder etwas vergleichbares zu kaufen. Leider habe ich auch dazu nicht viel gefunden. Hat jemand vielleicht ne Idee? Das Original liefert 3,6V


    Gruß
    Jens

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,746

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    580

    Also ich hab auch die WMRS200 im Einsatz. Ich habe das Ganze so gelöst, dass ich Lithium-Zellen in die Sender gesteckt habe:

    Lithium Batteries - Lithium Battery Sizes AA & AAA. Energizer.com

    Die haben eine wesentlich höhere Kapazität als normale Alkaline-Batterien und funktionieren auch noch bei -20°C. Damit müssten die ein paar Jahre durchhalten....

    Von Solarpanels halte ich wenig, sehe ich an den Solarleuchten im Garten: wenn ein paar Tage die Sonne weg ist, bleiben diese Leuchten dunkel. Und wenn im Winter Schnee drauf liegt...naja, die Antwort ist dann auch klar :-)

    Ich habe deshalb lieber ein paar Euro mehr ausgegeben und weiß aber , dass ich da die nächsten Jahre nicht mehr an die Sensoren dran muss.
    Gruß
    dreamy1

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Nienburg (Weser)
    Beiträge
    1,337

    Danke für eure Antworten. Die Überlegung mit dem Solarpanel war nur zur Unterstützung gedacht, also mit Akkus.

    @Helmut: Bei dem Teil ist leider nicht direkt erkennbar ob das auch für den Außenbereich einsetzbar ist ... also für jedes Wetter

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,746

    Naja, dass kannst du bei Solarladepanels auch nicht so erwarten.

    Aber technisch ist das Teil recht universell.

    Dann muß man mal bei den AussenSolarLeuchten schauen, aber da ist meist die Spannung kleiner.

    Da ist die Idee mit den Lithiumzellen auch nicht schlecht, weil preiswerter und ohne extra Arbeit.

  6. #6
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2,337

    Meine WS2000 Aussensensoren (S2000A) haben so eine Mini-Solarfläche und funktionieren damit erstaunlicher Weise schon seit fast 10Jahren mit dem gleichen Akku ohne grosse Aussetzer.

    Tommi

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    23

    Moin,

    als Tip, hier zu haben: Solar Cell for WMR80 & WMR200
    Lieferung hat 5 Tage gedauert und der Zusatzarm zum befestigen ist mit dabei .
    Das STC800 ist mit Laderegler und hat ein kleines Akku Pack eingebaut.

    Gruß
    Ralf

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    7

    Zitat Zitat von rallofax Beitrag anzeigen
    Moin,

    als Tip, hier zu haben: Solar Cell for WMR80 & WMR200
    Lieferung hat 5 Tage gedauert und der Zusatzarm zum befestigen ist mit dabei .
    Das STC800 ist mit Laderegler und hat ein kleines Akku Pack eingebaut.

    Gruß
    Ralf
    Hey,

    sorry wenn ich den etwas älteren Thread nochmal rauskrame, aber er passt auf meine Frage

    Ich habe auch eine OS WMRS200 und habe mir bei WeatherShop das STC800 Solar Panel geholt - heute angekommen.

    Hat es was zu bedeuten dass das Akku-Pack innen nicht mit dem panel verbunden ist? Sollte es doch, oder?

    Weiterhin habe ich gelesen, das die Batterien die derzeit in den Sensoren sind auch mit Solar-panel drin bleiben sollen - sind noch die mitgelieferten. Nun bin ich am überlegen ob es nicht besser ist Lithium Batterien (wie oben genannt) zu verbauen und parallel das Solar Panel dran zu hängen.

    Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Panel in Bezug auf mein oben genanntes?
    Gruß,
    CF

  9. #9

    Habe die Kombi (Solarpanel & Lithium Batterien) seit einem halben Jahr auf dem Dach. Bisher ohne Probleme.
    IPS Ninja \\ Webfront auf 15" ELO Touch \\ z-wave \\ IPS-868 \\ FS20 \\ 1-wire \\ Oregon WMRS200 \\ Mediaportal \\ 4x Squeezebox \\ SONOS \\ Denon AVR1912 \\ Kostal Piko 5.5 \\ 7x Vivotek \\ 1x INStar \\ Gardena R40Li mit Robonect HX30
    Mehr auf www.diewuppers.de

  10. #10
    Registriert seit
    Nov 2010
    Beiträge
    7

    Morgen,

    wisst ihr noch welche Batterien Original zu den Sensoren dabei waren?

    Zum Solar-Panel gabs Ni-MH Akkus, die halten soweit ich weiß auch bei ~-20°C

    Leider weiß ich nicht mehr welche Batterien zu den Sensoren dazu waren - auch Ni-MH?
    Gruß,
    CF

Ähnliche Themen

  1. Wetterstation - Übertragung
    Von Jimmy Neutron im Forum HomeMatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.07.09, 18:44
  2. Wago Wetterstation P03/3-RS485
    Von wit im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.12.08, 15:59
  3. Wetterstation bei Lidl
    Von phoeniks im Forum Sonstige Funkkomponenten / Wetterstationen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.12.08, 20:01
  4. Unregelmäßiger Datenempfang von KS 300-2 Wetterstation
    Von mr_cg im Forum Sonstige Funkkomponenten / Wetterstationen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.11.08, 13:43
  5. wetterstation mit windrichtung
    Von hmpf99 im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.04.06, 07:12