+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    62

    Standard Spezielle Lösung gesucht ( Klima -UVR1611 - Pumpe)

    Hallo,

    Ich habe folgendes Problem und hoffe ihr könnt mir helfen.

    Wir haben bei uns 7 Kampmann Lüftungsanlagen installiert. ohne Kabus-system

    Es geht ein durchgeschliffenes Kabel zum Heizungsraum.
    Mit druchgeschliffen meine ich, es geht zur ersten Lüftung, dann zur zweiten usw. Also nicht jeweils ein Kabel von jeder Lüftung in den Keller.

    Die komplette Heizungsanlage wird mit einer UVR1611 geregelt

    Im Keller haben wir eine große Absorptionskältemaschine, welche im Frühjahr-Sommer-Herbst einen 1000 Liter Speicher mit kaltem Wasser füllt. Von dort wird dann das kalte Wasser mittels Pumpe zu den Klimageräten gepumpt.

    Und um diese Pumpe geht es. Sie soll nur laufen, wenn mindestens eines von den 7 Klimageräten an ist. Ansonsten soll sie bitte aus sein. Zur zeit wird sie im Winter per Hand aus geschaltet( Stecker raus)

    Wie bekomme ich das geregelt. Da wir erst eine Bussteuerung verwenden wollten haben wir eben nur dieses eine durchgeschliffene Leitung in den Keller verlegt.

    Zum Beispiel: sobald ein gerät läuft, ist auf der Leitung Strom und eine Regelung merkt dies und bringt 230V zur Pumpe. Die Leitung kann man ja jeweils am Klimagerät so anschließen.

    Oder: Sobald ein Gerät läuft, ist auf der Leitung Strom und ein Gerät merkt dies, wandelt die Spannung um und gibt der UVR1611 bescheid und die UVR1611 sagt dann der Pumpe, dass sie laufen soll.
    Dann müsste allerdings das Signal in eine Temperatur oder ähliches, was die UVR1611 verarbeiten kann, umgewandelt werden.

    Gibt es soein Gerät?

    Vielen dank für euer mitwirken

    Gruß Heiko

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    62

    habe schon eine Lösung gefunden und ein neues Problem entdeckt.

    Funktionieren müsste es mit dem AC/DC Konverter von der Technische Alternative. Der sagt dem Regler bescheid, sobald an seinem Eingang 230V anliegen.

    Aber noch ein Problem.

    Wenn ich bei den Lüftungsanlagen meine Leitung z.B an den Lüfter klemme. Dann liegt ja 230 auf der Leitung, sobald der Lüfter anspringt. Und es heißt ja, solange der Lüfter läuft, solange ist auch das Gerät an. Würde ja funktionieren.

    Aber ich möchte ja nicht, wenn ein Gerät an ist und auf der Leitung 230 V liegen, dass auch auf einmal die anderen Geräte 230V bekommen und auch anspringen...

    Bekommt man das irgendwie mit einer durchgeschliffenen Leitung hin, dass die anderen 6 Lüftungsgeräte es nicht mitbekommen, wenn das 7te Gerät angeht?

    Gruß Heiko

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Langenselbold
    Beiträge
    279

    Vielleicht solltest du für eine wirksame Hilfe ein paar Infos mehr zu dem verlegten Kabel zur Verfügung stellen, ein Bussystemwäre da bestimmt möglich oder wenn du genug Adern hast auch andere Möglichkeiten. Bedenke aber gleich, wenn du was kleines angefangen hast willst ganz schnell mehr. Und dann solltest du erweitern können ohne Austausch.
    Gruss Dieter

  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    90587 Veitsbronn
    Beiträge
    427

    Moin,

    also wenn ich das richtig verstehe hast du ne Busleitung
    Die hat also bestimmt min. zwei Drähte
    Wenn du jetzt an allen Lüftungsanlagen ein Relais baust das anzieht wenn das Teil in Betrieb ist, dann hast du einen schönen potenzialfreien Kontakt. Diese verschaltest du alle parallel mit deiner Busleitung. Wenn nun eines dieser Relais anzieht, bekommst du eine "Betriebsmeldung" welche du direkt ohne den AC/DC Konverter an der UVR anschliessen kannst

    Gruß
    Tom
    Dachs HR - KWL - Solarthermie - PV-Anlage - Einzelraumregelung - Wärmepumpe uvm.
    Live unter: www.online-bhkw.de
    Alles über BHKW: www.bhkw-forum.de
    Shop: www.energietec.eu

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    62

    Moin,

    jo, die Letung nennt sich wohl Busleitung.

    und ich habe 2 Adern

    Aber: Wie soll die UVR1611 denn ohne den AC/DC Koverter ein Eingangssignal verarbeiten? ich kann ja nicht einfach 230v an den Regler anschließen.

    Kann aber auch sein, dass ich was falsch verstehe. :-)

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    90587 Veitsbronn
    Beiträge
    427

    Moin,

    Kann aber auch sein, dass ich was falsch verstehe. :-)
    so isses

    Wenn du ein Relais hast das an 230V angeschlossen wird (also die Spule), dann zieht das an wenn deine Lüftung losläuft. Das Relais hat ja bekanntlich Schaltkontakte (Öffner, Schliesser). Jetzt musst du doch nur die Sensormasse und dann z.B. Eingang S15 über diesen Schliesserkontakt schalten und den Eingang auf Digital stellen, fertisch. Die Schliesserkontakte der einzelnen (7) Relais schaltest du paralell, das wenn irgendeiner den Kontakt schliesst der Eingang der UVR gesetzt wird.

    Verständlich?

    Gruß
    Tom
    Dachs HR - KWL - Solarthermie - PV-Anlage - Einzelraumregelung - Wärmepumpe uvm.
    Live unter: www.online-bhkw.de
    Alles über BHKW: www.bhkw-forum.de
    Shop: www.energietec.eu

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    62

    danke für die ausführliche Erklärung

  8. #8
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    90587 Veitsbronn
    Beiträge
    427

    hab dir mal noch ne kleine Zeichnung zum Verständnis gemacht

    Gruß
    Tom
    Dachs HR - KWL - Solarthermie - PV-Anlage - Einzelraumregelung - Wärmepumpe uvm.
    Live unter: www.online-bhkw.de
    Alles über BHKW: www.bhkw-forum.de
    Shop: www.energietec.eu

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Butzbach, die schöne Wetterau
    Beiträge
    1,477

    Hi,
    also ich denke mal das die Lüfter 3 Stufen haben, ist dann schlecht abzufragen wenn einer umschaltet. Wenn ich es richtig verstanden habe sind es Kaltwassergeräte. Die haben eine Magnetspule (230V=> gleich AUF 230V weg,Spule zu) hängen meistens an einem 3 oder 4 Wegeventil. Hier würde ich den Abgriff machen. Denn die Pumpe muss ja nur laufen wenn Kühlung angeforderet wird nicht wenn der Lüfter angeht oder an ist.

    Gruß Uwe
    Gruß Uwe
    (bmwm3)


  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    90587 Veitsbronn
    Beiträge
    427

    Hi,

    tja das kann man aus seinen Angaben leider nicht herauslesen wie was wann funktioniert ob stufig oder vielleicht sogar über FU usw.. Wo er die 230V abgreift muss er selbst entscheiden, es wurde ihm jedenfalls ein weg aufgezeigt wie er an die Sache rangehen soll, nicht mehr und nicht weniger


    Grüße
    Thomas
    Dachs HR - KWL - Solarthermie - PV-Anlage - Einzelraumregelung - Wärmepumpe uvm.
    Live unter: www.online-bhkw.de
    Alles über BHKW: www.bhkw-forum.de
    Shop: www.energietec.eu