+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    390

    Standard Erfahrungsbericht: Flacher Funk-Wandtaster mit Farb-Grafikdisplay

    Hallo und guten Abend,
    für alle die sich überlegen den LCD Wand-Taster HM-PB-4DIS-WM zu zulegen, hier ein kurzer Erfahrungsbericht.
    Das Gerät mach beim Auspacken einen recht stabilen Eindruck und wirkt nicht ganz so Billig wie einige FS20 Komponenten. Nun, bei Regulär fast 100€ sollte das auch so sein
    Bestückt wird das Display mit 3 AAA Batterien.
    Nach dessen Einlegen fällt zunächst mal auf, dass das Display ein wenig flimmert. Egal....
    Die Navigation findet via 4 Taster, die sich jeweils oben/unten und links/rechts befinden, statt.
    Das "Tast-Gefühl" ist okay. Auf jeden Fall 100% besser als die FS20 Wand-Taster. Hab´ mal aufgeschraubt... es sind Ordentliche Micro-Taster verbaut
    Durch langes drücken nach links oder rechts gelangt man in das Konfigurationsmenü, in dem man das Teil auch in den Anlernmodus für die CCU bringt.
    Seitens der CCU stellt sich das Gerät einfach als 20 Tast-Eingänge dar.
    Über die Adresse HEQxxxxxxx:1 bis HEQxxxxxxx:20 lässt sich jeder Taster einzeln abfragen (selbstverständlich auch im IPS).
    Durch drücken von links <-> rechts wählt man die "Ebene" aus. Hiervon gibt es dann 10 Stück. Der Taster nach oben/unten betätigt dann den entsprechenden Taster.
    Also:
    erste Ebene Taster unten = HEQxxxxxxx:1
    erste Ebene Taster oben = HEQxxxxxxx:2
    zweite Ebene Taster unten = HEQxxxxxxx:3
    usw.
    Je Ebene lassen sich 4 Zeilen Text Konfigurieren.... ja, Konfigurieren und nicht Einstellen. Die Konfiguration muss also an den Taster übertragen werden. Diese Übertragung wird, weil ja kein extra Anlerntaster vorhanden, über das Konfigmenü (lange nach links oder rechts drücken) Initiiert.
    Also ist eine Dynamische Textgestaltung über dieses Display so mal gar nicht realisierbar
    Betätigt man nun den Taster nach oben, wird die erste Text-Zeile als Bestätigung zunächst rot und dann nach Positivem Feedback der CCU grün eingefärbt letztendlich nach ca. einer sekunde wieder weiß Dargestellt.
    Analog zur unteren Taste, die letzte Zeile. Die beiden Mittleren Zeilen bleiben zu jedem Zeitpunkt weiß.
    Ob und wenn wie man ggf. die Textfarbe einstellen kann geht nicht aus den Manuals hervor.
    Es steht in der Beschreibung dass es ein Grafisches Display ist... mag sein, Grafik lässt sich dort aber nicht wirklich Darstellen. Obwohl.... doch.. ja ne... ..nun ja.... vielleicht, wenn man einen Pfeil nach schräg links oben aus ca. 8x4 Pixel bestehend als Grafik versteht... dann lässt sich Grafik darstellen. Ansonsten nicht. Zitat aus der CCU:
    Da nur ein eingeschränkter Zeichensatz zur Verfügung steht,
    stehen einige Zeichen nicht zur Verfügung und werden vom
    Wandtaster durch andere Zeichen ausgetauscht (gemappt).
    Zeichen ersetzt durch
    [ Ä
    # Ö
    $ Ü
    { ä
    | ö
    } ü
    ~ ß
    ] &
    ' =
    ; Sanduhr
    @ ∨
    > ∧
    < Pfeil nach oben links
    Bei meinem Testexemplar hat er übrigens die Umlaute auch so "gefressen".
    Was vielleicht noch wichtig ist. Ein "Longpress" wie bei den anderen HM-Fernbedienungen gibt es nicht!

    So... ich hoffe, dass ich euch hiermit eine kleine Entscheidungshilfe gegeben habe.

    LG aus Handewitt

    //Sven

  2. #2

    Hi..

    Ich habe dazu auch etwas auf meiner Seite verfasst:

    HomeMatic-INSIDE - Wandtaster mit Farb-Grafikdisplay

    Lieben Gruß,
    - kaju

  3. #3

    Nachtrag:

    Die Sache mit eigenen Texten und der zuletzt angezeigten Displayseite habe ich mal an eQ-3 weitergeleitet...vielleicht lässt sich da was mit einem Firmware-Update machen.

    Lieben Gruß,
    - kaju

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    13

    Exclamation Unterschiedung langer Tastendruck unterdessen vorhanden

    Hallo allerseits,

    Auch wenn der Thread alt ist, hab ich ich trotzdem schon einige Male bei Kaufüberlegungen mit einbezogen, daher für alle anderen in der gleichen Situation:
    Mit einer CCU, firmware 1.504 beta, kann entgegen der Aussage oben in iP-Symcon der lange Tastendruck ausgewertet werden.
    Weil der 4 Kanal Homematic Taster plötzlich aus dem Sortiment genommen wurde habe ich mal in den "flimmernden sauren Apfel" gebissen, und solche Display Wandtaster gekauft und konnte das jetzt 1:1 testen.

    -> Ausser dass für den ersten Schaltvorgang ein zusätzlicher Klick ausgeführt werden muss und die Programmierbarkeit des Displays (Zeichensatz) zu wünschen übrig lässt, ist das eigentlich ein ganz netter 20 / (mit langem keypress 40) Kanal Schalter.
    Der Preisunterschied zu den herkömmlichen 2 / 4 Kanal HM Wandtaster erscheint mir gerechtfertigt.

    Gruss,
    Chris

  5. #5
    Registriert seit
    Sep 2011
    Ort
    53639 Königswinter
    Beiträge
    1,412

    Zitat Zitat von hixgy Beitrag anzeigen
    Der Preisunterschied zu den herkömmlichen 2 / 4 Kanal HM Wandtaster erscheint mir gerechtfertigt.
    Wenn Du die Funktionen aber nicht benötigst und mit dem 4-fach Taster auskommen würdest (wenn es ihn denn noch gäbe) ist der Preis schon sehr heftig und der WAF ist dann auch nicht so groß wie bei dem einfachen 4-fach Taster!
    mws
    ---------------------------------------------------------------
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
    ----------------o00o----'(_)'----o00o---------------------

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    13

    Meine Rede - unverständlich dass diese Helden den 4kanal Taster aus dem Sortiment nehmen ohne zumindest einen gleichwertigen Ersatz zu haben. Ich werde dies auf jeden Fall in meine zukünftigen Kaufentscheide einbeziehen, sprich, wo möglich auf Alternativen zu Homematic setzen.

  7. #7
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    108

    Zitat Zitat von hixgy Beitrag anzeigen
    -> Ausser dass für den ersten Schaltvorgang ein zusätzlicher Klick ausgeführt werden muss und die Programmierbarkeit des Displays (Zeichensatz) zu wünschen übrig lässt

    Gruss,
    Chris
    Hallo,
    hat jemand schon Informationen, warum das so ist, dass beim ersten Schaltvorgang ein zusätzlicher Klick notwendig ist. Vielleicht so etwas wie eine Standby-Schaltung, um Strom zu sparen.

    Kann man das irgendwie umgehen. Es ist schon blöd zu erklären, wann man 2x drücken muss und wann mal nur einmal drücken muss, um die gleiche Funktion zu erreichen.
    Wie geht ihr damit um?

    Viele Grüße aus Jena

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    4,758

    Zitat Zitat von fschult2001 Beitrag anzeigen
    hat jemand schon Informationen, warum das so ist, dass beim ersten Schaltvorgang ein zusätzlicher Klick notwendig ist.
    Die Info hat jeder der eine Bedienungsanleitung lesen will/kann/tut/versteht

    Vielleicht so etwas wie eine Standby-Schaltung, um Strom zu sparen.
    Wohl doch schon heimlich gelesen

    Hängt wohl mit dem Display zusammen, startet nach dem Aufwachen bei Kanal 1

    Kann man das irgendwie umgehen.
    M.W. nein, 1-99 sec. einstellbar

    Es ist schon blöd zu erklären, wann man 2x drücken muss und wann mal nur einmal drücken muss, um die gleiche Funktion zu erreichen.
    Erklärung oben, wird normal akzeptiert

    Wie geht ihr damit um?
    Habe kein Problem damit


    Gruß
    Bruno
    Geändert von Powerfreddy (06.04.13 um 13:52 Uhr)