Was können wir verbessern?

Dokumentation

Verbindungsassistent

Der Verbindungsassistent hilft bei der Verbindung der Pro Konsole zu einem IP-Symcon Server. Die verfügbaren Server werden dabei in einer Liste angezeigt.

Server

Es werden alle Server, die im lokalen Netzwerk gefunden werden oder in der Lizenzverwaltung eingetragen sind, dargestellt. Für die Anzeige, der in der Lizenzverwaltung eingetragenen Servern muss sich mit dem Symcon Account eingeloggt werden. Die Anmeldung erfolgt über einen Klick auf das Personenicon oben rechts. Dort müssen Benutzername und Kennwort des persönlichen Bereichs der Symcon-Homepage eingegeben werden. Es ist zu beachten, dass dies Konto separat vom Communityforum und dem Fernzugriff ist. Mit "Erneut suchen" kann nach neuen Servern im lokalen Netzwerk gescannt werden.

Serverliste

Server hinzufügen

Es können auch manuell Server hinzugefügt werden. Dazu muss auf das "+" geklickt werden und Name, Adresse und Port angegeben werden. Dies sollte genutzt werden, wenn zum Beispiel ein DynDNS genutzt wird. Sollte der Connect Control genutzt werden ist die Verwendung der Lizenzverwaltung empfohlen.

Keine Server gefunden

Sollten keine Server in der Serverliste sichtbar sein kann dies mehrere Gründe haben.

IP-Symcon Server aus der Lizenzverwaltung tauchen nicht auf Es sollte überprüft werden, ob der korrekte Benutzer eingeloggt ist. Ist ein Benutzer angemeldet, so steht neben dem Personenicon "Eingeloggt als ...". Steht dies nicht dort, so ist kein Benutzer angemeldet und demnach können keine Lizenzen der Lizenzverwaltung angezeigt werden.

IP-Symcon Server ist nicht eingeschaltet/gestartet
Bitte IP-Symcon am Server starten. Überprüfen, ob der Server korrekt angeschlossen und gestartet ist.

IP-Symcon Server ist nicht korrekt mit dem Netzwerk verbunden Es sollte überprüft werden, ob eine Netzwerkverbindung zwischen beiden Computern verfügbar ist.

Firewall Einstellungen nicht korrekt
Sowohl Client-, als auch Serverseitig muss der Zugriff in der Firewall für Port 1900/UDP erlaubt sein. Für die Verbindung mit der Verwaltungskonsole muss zusätzlich, im Normalfall, Port 82/TCP bzw. 3777/TCP erlaubt sein.

English website available
Zum Warenkorb
Haben Sie noch Fragen?