Archiv des ehemaligen Wiki

Die Inhalte sind seit Januar 2016 archivert und somit nicht mehr auf dem aktuellsten Stand

MP3 Funkgong

MP3 Funkgong

Ansteuern des MP3-Funkgong aus IPS

Die Ansteuerung erfolgt über den Datenpunkt SUBMIT.
Übergeben werden muss ein String welcher folgenden Aufbau hat:

LED

String beim LED-Kanal, jeweils durch ',' (Komma) getrennt:

  • 1 1 = Aktiv / 0 = Inaktiv (Ausschalten)
  • 2 Anzahl der Wiederholungen (0 = keine Ansteuerung)
  • 3 Ansteuerdauer in Sekunden (max. 108000)
  • 4 bis 13. LED-Farbe und Ansteuerzeit der Farbe, gem. nachfolgender Tabelle:
    • 0 = Aus
    • 2 = Pause
    • 17 = Rot kurz
    • 18 = Rot lang
    • 33 = Grün kurz
    • 34 = Grün lang
    • 49 = Orange kurz
    • 50 = Orange lang

Bitte immer min. 2 Werte größer als 0 für die LED übertragen, sonst hängt sich der Gong auf (die rote Ausführungs-LED bleibt an!).

Beispiel:
// Läßt den Gong zweimal lang Grün blinken.
HM_WriteValueString(41960 /[Hardware\Homematic\FunkGong LED]/,"SUBMIT",'1,1,108000,34,34,0,0,0,0,0,0,0,0');

TON

String beim TON-Kanal, jeweils durch ',' (Komma) getrennt:

  • 1 Lautstärke in % (0 = Aus, 0.1 - 1 = 10% bis 100% in 10% Schritten)
  • 2 Anzahl der Wiederholungen (0 = keine Ansteuerung)
  • 3 Ansteuerdauer in Sekunden (max. 108000)
  • 4 bis 13. 1-255 = MP3 File / 0 = DingDong-Ton

Beispiel:
// Spielt einmal MP3 Nummer 8 für 5 Sekunden mit 20% Lautstärke ab.
HM_WriteValueString(51736 /[Hardware\Homematic\Diele\FunkGong TON]/ ,"SUBMIT","0.2,1,5,8");

Zum Warenkorb
Haben Sie noch Fragen?