+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Bedburg-Hau
    Beiträge
    226

    Standard Die Intelligente Küche (EAN Barcodescanner)

    Hallo Forum,
    ich habe mir schon immer eine "Intelligent Küche" gewünscht.
    Ein guter Anfang wäre das dank IPS und einem Barcodescanner / Webcam
    der Einkaufszettel generiert wird. Dies sollte ja dank seiten wie | ||| | || CODECHECK.INFO etc. eigentlich kein Problem sein oder?
    Leider schlafen die Treads diesbzgl. immer wieder ein.
    Hat jemand sowas vielleicht schon am laufen?

    Gruß Tim

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Ostseeküste, da wo der Strand am weißesten und am breitesten ist
    Beiträge
    632

    gibbet alles schon fertig und kostenfrei, zumindest fürs Smartphone mit dem Androiden. Irgendwie auch handlicher, so ein Phone, dass man dann beim Einkauf eh dabei hat.

    ...und gleich mal angezeigt bekommen, ob der Artikel auch bzgl. Inhaltsstoffe passt, das geht auch ohne Probs.

    Was soll IPS hier tun? Ok. Kühlschrank ausschalten wenn leer? Aber DAS kann man noch nicht scannen, oder?

    ....allerdings fehlen in diesen Datenbanken leider auch immer wieder wichtige Artikel, nicht nur regionales, auch grad wenns mal über 0-8-15-schnellfress hinausgeht. Wird alles sicher eines Tages mal sehr schön zu benutzen sein.
    Geändert von gwanjek (09.01.11 um 16:40 Uhr)
    V1 (60%), V2.5(40%), Kopplung per Client-/Server-Socket; MS-SQL; Server-OS: W7/64, XP, ~400 Komponenten (HM, EnOcean, HMS100, FS20, ISDN/GigaSet, Gardena, LevelJet, Wetter), PTZ-IP-CAMs; USV --- Interessen: Synerget. Anwendgn. (passive Klimatisierung, Szenarienerkennung und -steuerung, Look ahead, Datamining...), behindertenspezifische Unterstützungen und Absicherungen

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Bedburg-Hau
    Beiträge
    226

    Hey Gwanjek,
    aber der Touchscreen PC in der Küche ist immer an und muss nicht extra aus der Tasche gezogen werden.
    Und dort läuft ja sowieso das Webfront. Außerdem ist die Smartphone Variante ein Problem wenn man mehrere Familienmitglieder hat :-) Denn mann muss dann ja schon immer das gleiche Smartphone nutzen. Der Einkaufszettel soll ja Zeitgesteuert per E-Mail versendet werden.

    Gruß Tim
    Geändert von Kiste (09.01.11 um 18:00 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    776

    Moin,
    ja über so einen elektronischen Einkaufszettel hab ich auch schon nachgedacht.
    Wir haben in der Küche immer einen Zettel liegen wo halt jeder was draufschreibt wenn ihm was einfällt.
    Wenn man unterwegs ist und spontan mal Zeit und Lust (soll ja vorkommen...) zum Einkaufen hat, dann hat man den natürlich nie dabei.
    Meine Frau und ich haben beide Smartphones mit Email-Empfang - insofern wäre so eien Email-Variante ganz neckisch.
    Wie man das aber in der Praxis am sinnvollsten umsetzt weiss ich leider nicht.
    Mir ist auch nicht klar wozu man eine Barcode-Scanner dafür einsetzen könnte/sollte.
    Grüße, Hocky

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Ostseeküste, da wo der Strand am weißesten und am breitesten ist
    Beiträge
    632

    sinnvoll ist m.E. nur das, was auch -auf Dauer - praktisch einsetzbar ist.

    Also:
    Immer dabei haben, also nicht vergessen werden können, immer verfügbar, Batterie nie alle, kein Netz- oder WLAN-Ausfall, Update stets(!) nur dann, wenn es NICHT gebraucht wird...

    Nee, ich meine nicht die Frau oder Freundin. Nix für ungut, aber wär mir -aus Erfahrung geprochen- potentiell viel zu unzuverlässig. Ich meine: Den eigenen Kopf!

    Alles andere ist dann eine dafür irgendwann notwendig werdende Alzheimer-Prothese. Mit Kompromissen, wo man sich eben entscheiden muß, was einem wichtiger ist.

    Mir reicht es, da ich alleine einkaufe bzw. wenn, dann dabei bin, in EINEM Gerät die Daten zu halten. Jedes Mailen, Kopieren usw. wäre eine potentielle Verlust- und Fehlerquelle. Klar, bei mehreren Leuten mit mereren Geräten muß das eben abgeglichen werden. Aber NUR in IPS ist immer nur die halbe Miete, denn bei Aldi gibts ja noch kein Interface am Einkaufswagen zum heimischen Server.

    Und mal ehrlich: Erst immer Zettel ausdrucken... sorry, die Zeit hätte ich im Alltag nicht zu vergeuden! Auch nicht, erst eine "finale Sammel-eMail" (noch dazu mit unstrukturiertem Inhalt) anzufordern oder gar aufzubereiten!
    V1 (60%), V2.5(40%), Kopplung per Client-/Server-Socket; MS-SQL; Server-OS: W7/64, XP, ~400 Komponenten (HM, EnOcean, HMS100, FS20, ISDN/GigaSet, Gardena, LevelJet, Wetter), PTZ-IP-CAMs; USV --- Interessen: Synerget. Anwendgn. (passive Klimatisierung, Szenarienerkennung und -steuerung, Look ahead, Datamining...), behindertenspezifische Unterstützungen und Absicherungen

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Bedburg-Hau
    Beiträge
    226

    @Hockey: Ich wusste doch das ich nicht alleine bin ;-)

    @gwanjek: Also für mich wäre der Transport des im IPS erzeugten Einkaufzettels
    auf ein Smartphone meiner Wahl eine Optimale Lösung für mich.
    Mag vielleicht auch daran liegen das ich einen
    von mir handgeschriebenen Zettel kaum selber lesen kann :-)

    Gruß Tim

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,618

    Also ich hab ne Textdatei, in die ich alles hineinschreibe was mir einfällt. Vergleichbar mit dem Papier-Einkaufszettel. Diese Datei kann ich online über OneNote auf mein Smartphone bearbeiten und hab sie immer im Zugriff. Wollte da immer schon mal was komfortableres auf FTP-Basis proggen. Sind eigentlich nur ein paar Handgriffe, bin aber noch nicht dazu gekommen.

    Das mit dem Barcodescanner... Naja... Echten Nutzen seh ich dabei nicht. Du wirst immer auch die Möglichkeit brauchen Eier einzugeben. Kaufst du dann einmal Normale statt Bio oder bei Edeka statt Aldi, dann sind da andere EANs drauf und du kannst sie nicht erneut scannen weil dein PC die EAN nicht kennt. Du brauchst also die EANs aller Sorten und Packungsgrößen aller Läden deiner Umgebung.

    Es gibt Datenbanken online. Die sind ein guter Grundstock aber allein darauf basierend wirst du nicht arbeiten können. Aber machbar ist sowas natürlich schon.

    Ausserdem brauchst du vielleicht noch Fleisch vom Schlachter und Kartoffeln vom Bauern. Da ist keine EAN drauf. Und was wenn du etwas nicht so oft brauchst? Die Weihnachtsganz zum Beispiel? Wo scannst du das? Du wirst also immer die Möglichkeit brauchen "irgendeine beliebige Zahnpasta" (statt "Odol med 4, Orangenfrische mit Minze, 125 Gramm Tube") auf die Liste zu setzen. Handeingabe also. Warum dann noch zusätzlich kompliziert was scannen?


    Toni
    Geändert von Tonic1024 (10.01.11 um 10:59 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    Jul 2005
    Ort
    Schwanewede/Niedersachsen
    Beiträge
    1,898

    Hallo,

    also ich finde die Idee mit dem scannen auch nicht schlecht. Allerdings müsste es wohl eine Datenbank mit mehreren EAN's je Artikel sein, da wie Tonis schon geschrieben hat die BIO Eier bei Li** 'ne andere EAN haben "können" als bei Al**.
    Sicher ist auch das es viele Artikel ohne EAN gibt, besonders im Gemüse Sortiment hat sich diese noch nicht durchgesetzt.

    Aber Standartartikel wie z.B. Lät** oder Dano** Erdbeerjoghurt haben bei jedem Händler die gleiche EAN und natürlich auch die BIO Eier wenn sie vom gleichen Erzeuger kommen

    Am besten wäre wohl eine sowohl als auch Lösung, wer scannen will macht das, wer nicht scannen will macht es ohne Scanner.
    Gruss
    Horst

    IP-Symcon 5.0 IPS-868, FS20, HM, HUE, Plugwise

  9. #9
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Bedburg-Hau
    Beiträge
    226

    Hey,
    klar weiß ich das sich der Scanner nicht auf alle Lebensmittel anwenden lässt.
    Unterschiedlichen EAN Codes für gleiche Produkte bei verschiedenen Discountern stellen für mich kein Problem da. Denn ich Kauf eh immer im gleichen Markt ein. Ich fände eine Kombi aus Scanner und eine Manuellen Eingabe ideal. Meine iPhone App "ShopShop" die ich im Moment als Zettel ersatz nutze speichert alle Artikel die ich jemals eingetippt habe ab. Also
    kann ich den "Zettel" schnell mit Artikeln aus der vorgegeben Liste füllen.

    Gruß Tim

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,618

    Zitat Zitat von hbraun Beitrag anzeigen
    Aber Standartartikel wie z.B. Lät** oder Dano** Erdbeerjoghurt haben bei jedem Händler die gleiche EAN und natürlich auch die BIO Eier wenn sie vom gleichen Erzeuger kommen
    Nö...

    Sinn und Zweck der EAN ist ein Produkt eindeutig identifizieren zu können. Hat ein und der Selbe Joghurt beim Discounter eine andere EAN als im Supermarkt an der Ecke, so ist diese Voraussetzung immernoch gegeben.

    Fakt ist, dass eine EAN im wesendlichen 2 Informationen enthält. Eine Herstellernummer und eine Artikelnummer des Herstellers. Die Herstellernummer ist eindeutig und wird von einer zentralen Stelle vergeben. Was der Hersteller mit seinen Artikelnummern treibt bleibt ihm überlassen. Sollte es aus seiner Sicht Sinn machen dem Produkt eine neue Artikelnummer zu geben weil er das Rezept verändert hat und nun mehr Erdbeeren im Joghurt sind, beispielsweise um Statistiken über Einnahmen und Ausgaben vor und nach der Umstellung zu führen, so steht es ihm frei. Ausserdem ist es angeblich durchaus üblich eine Überproduktion zu einem anderen Preis an Discounter abzugeben. Auch hier würde eine andere Artikelnummer für die Buchführung Sinn machen.

    Ausserdem bleibt zu klären ob ein Hersteller mit einem Werk im In- und einem im Ausland auf beide Joghurtbecher sein deutsches EAN-Label drucken darf. Und niemand verbietet es einem Discounter polnischen Joghurt eines Deutschen Herstellers anzubieten während der Supermarkt an der Ecke ihn über den Großhandel aus Deutschland bezieht.

    Toni
    Geändert von Tonic1024 (10.01.11 um 11:46 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. IPS Küche
    Von roadsterhh im Forum Projekt Showcase
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 19.08.12, 11:50
  2. Die intelligente Warmwasser Zirkulationspumpe
    Von saschahb im Forum Anleitungen / Nützliche PHP Skripte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.11, 07:04
  3. Barcode Scanner in Küche aber IPS weit weg...
    Von pinki99 im Forum Haustechnik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.12.10, 10:30
  4. neue Küche
    Von jgoller im Forum Haustechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.09, 13:09
  5. Küche automatisieren, Ideen ?
    Von bbernhard im Forum Off Topic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.04.09, 19:35