Dokumentation

Einführung

Dies ist die Dokumentation zu IP-Symcon. Ziel ist es, sowohl technische Hintergründe, Basiswissen, Funktionsweisen, als auch die Entwicklung eigener Skripte und Automatisierung zu unterstützen. Beispiele werden hierbei verwendet um die Anschaulichkeit zu erhöhen. Die gesamte Dokumentation steht jederzeit online, als auch offline zur Verfügung.

Was IP-Symcon ist, wird auf der Produktseite beschrieben.

Wie funktioniert IP-Symcon

Herstellerunabhängigkeit

IP-Symcon verknüpft verschiedenste Geräte von verschiedenen Herstellern unter einem Dach. Ein einheitliches Schema macht diese innerhalb der Software zugänglich.

Überischt

Anbindung

IP-Symcon nutzt dazu eigene Konfiguratoren, die Hersteller eigenen Protokolle und stellt über ein einfachen modularen Aufbau eine Verbindung zu den Geräten her. Dabei ist es egal, ob das Herstellersystem Funk- oder Kabelgebunden ist. Die Software interpretiert die Verbindung immer nach dem gleichen Schema: Geräteinstanz -> Gateway -> I/O

Verbindung

Gerätestatus

Wenn die Verbindung steht, können Variablen und Zustände der Geräte von IP-Symcon ausgelesen und gesetzt werden. Das Gerät steht zur Steuerung bereit.

Geräte

Verwaltung

Die Verwaltungskonsole ist das technische Nervenzentrum. Über diese können die an den Server angeschlossenen und eingerichteten Geräte angesteuert werden. Hier wird auch die Intelligenz und tatsächliche Automatisierung via Skripten eingerichtet und verwirklicht.

IP-Symcon

Visualisierung

IP-Symcon stellt anschließend die Visualisierung der eingerichteten Geräte zur Verfügung und über das WebFront werden Funktionen und Daten anschaulich zur Verfügung gestellt. Auch ist ein Steuern über die Visualisierung kein Problem.

Visualisierung

Erste Schritte

Über den Schnelleinstieg werden viele Grundlagen erklärt.