+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    2

    Question Was ist ein Siemens S7 SPS I/O-MPI Wrapper?

    Hallo,

    ich habe in Ihrer Kompalitätsliste gelesen, das Ihre Software auch über einen sogenannten I/O-MPI Wrapper mit einer Siemens S7 Kommunitieren kann.

    Ist dieses Modul ein Siemensprodukt?
    -Wenn ja können Sie mir dafür bitte eine Siemens Artikelnummer geben?
    Welche S7 Steuerungen können damit angesprochen werden (S7-200, S7-300, S7-400)?
    Was Kostet der Adapter bei Ihnen?

    Danke für die Antwort.

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Sarkwitz
    Beiträge
    3,692

    Um mit einer S7-300 / S7-400 und IP-Symcon kommunizieren zu können müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

    - hardwareseitige Verbindung SPS <> PC z.B. mit einem MPI Kabel, Kosten ca. € 250,-
    - softwareseitige Verbindung mit einem Kommunikationstreiber / DLL (RS232, USB, Ethernet) ca. € 400 ,-
    Es kann somit auf alle Datenbausteine, Z&#228;hler, Merker… zugegriffen werden.

    MST
    Geändert von paresy (20.04.06 um 16:52 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    2

    Danke für die schnelle Antwort.

    Ich hätte dann aber noch ein paar Fragen:
    Also währe es dann auch möglich über einen TS-Adapter + Modem das System fernzusteueren?

    Z.B.:

    Also könnte ich dann IP-Symcon auf meinem Laptop installieren, samt Steuersoftware, wie z.B. die von mce-community.de + Siemens Teleservice, um dann von meiner Arbeitstelle aus, die Haussteuerung, die über eine
    S7 300 laufen soll, fernsteuer (Fernwartung)?

    Gleichzeitig kann man Lokal (von Zuhause) über MPI-Kabel das System mittels IP-Symcon und der MCE Software steuern?

    Ist der Kommunikationstreiber der selbe, der bei Siemens Step7 Programmiersoftware dabei ist?

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    23,773

    Der MPI Wrapper stellt nur die Funktionen zur verf&#252;gung um auf die I/O Ein/-Ausg&#228;nge der SPS zugreifen zu k&#246;nnen. Daf&#252;r ist die oben genannte Hardware n&#246;tig + ein Serverrechner auf dem IP-Symcon l&#228;uft, der &#252;ber das Internet angeschlossen ist. Bei entsprechender Konfiguration von IP-Symcon kann man dann z.b. &#252;ber den IP-Symcon Designer oder MCE von einem Remotecomputer Fernsteuern (sehen Sie dazu unbedigt die Beitr&#228;ge im Forum an! IPS hat keine eigene unterst&#252;tzung f&#252;r das MCE!)

    >Ist der Kommunikationstreiber der selbe, der bei Siemens Step7 Programmiersoftware dabei ist?
    Nein. Daf&#252;r ist der spezielle Treiber eines Drittherstellers, auf dem wir aufsetzten, notwendig.

    http://www.mhj-software.com/de/mpi.htm

    Gr&#252;&#223;e, paresy
    Geändert von paresy (20.04.06 um 16:54 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Wuppertal, NRW
    Beiträge
    136

    Zitat Zitat von steiner Beitrag anzeigen
    - hardwareseitige Verbindung SPS <> PC z.B. mit einem MPI Kabel, Kosten ca. € 250,-
    - softwareseitige Verbindung mit einem Kommunikationstreiber / DLL (RS232, USB, Ethernet) ca. € 400 ,-
    Kann man nicht statt der mhj Software Libnodave verwenden?
    Dnn könnte man sich die Lizenzkosten von 400,- sparen und bei Einsatz einer Vipa CPU mit Ethernetschnittstelle köne auch das MPI Kabel entfallen.

    Ansonsten kommt eine Visualisierungslösung mit 750€ dann doch ein wenig teuer

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    23,773

    Zitat Zitat von edison Beitrag anzeigen
    Kann man nicht statt der mhj Software Libnodave verwenden?
    Dnn könnte man sich die Lizenzkosten von 400,- sparen und bei Einsatz einer Vipa CPU mit Ethernetschnittstelle köne auch das MPI Kabel entfallen.

    Ansonsten kommt eine Visualisierungslösung mit 750€ dann doch ein wenig teuer
    Danke für den Tipp. Es sieht wirklich vielversprechend aus. Wir werden es uns angucken.

    paresy

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Wuppertal, NRW
    Beiträge
    136

    Das wäre ja echt ein Kracher,

    eventuell ist es sogar möglich Libnodave mit dem Green Cable von Vipa einzusetzen, dann könnte selbst die kleinste CPU mit IP-Symcon al Visualisierung laufen.

    Der Autor von Libnodave ist als Zottel im SPS Foum aktiv.

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Wuppertal, NRW
    Beiträge
    136

    Ist mit einer Lösung innerhalb absehbarer Zeit zu rechnen?
    Wäre echt ne schöne Lösung - aber ich denke da gibts schon reichlich Wünsche, was noch alles mit in eure Software mit hineinsollte.

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    23,773

    Auch wenn die Library wirklich Klasse aussieht, haben wir dafür zur Zeit keine Zeit.

    Du könntest den Thread ja nochmal Ende April/Main pushen, dann ich mehr darüber sagen, wann ich das zwischenschieben kann. Im Moment ist es leider nicht machbar.

    Wenn du ein wenig Delphi kannst, kannst du dich auch selber an einem Modul für IPS versuchen. Schick mir dann dazu am besten eine PM.

    paresy

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Wuppertal, NRW
    Beiträge
    136

    Wollte das Thema nochmals pushen,

    Meine SPS läuft mittlerweile prächtig daheim - nur die passende Visualisierung fehlt noch

Ähnliche Themen

  1. SIEMENS GIGASET WebCam
    Von tiklis im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.05, 20:11