+ Antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 100
  1. #1
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    1

    Standard Leise und stromsparende Serverhardware

    Gruitzi,

    eigentlich wollte ich ja mit IP-Symcon nur meine FS 20 Komponenten
    programmieren, aber ich denke inzwischen ein wenig ein ständig laufender Server hätte schon was :-)

    Ich hätte aber gerne einen der leise und stromsparend ist, eine Via-CPU und
    BS auf Flashdisk oder 2,5" HD sollte genügen. Geräte habe ich z.B. bei http://www.ipc2u.de/ entdeckt. Wer hat mit sowas Erfahrungen und kann was empfehlen? Schon einmal den Stromverbrauch nachgemessen?

    Gruß aus Filderstadt an die Fangemeinde
    fritz

  2. #2
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3,964

    Hallo,

    Zitat Zitat von fmeyerzu
    Gruitzi,

    eigentlich wollte ich ja mit IP-Symcon nur meine FS 20 Komponenten
    programmieren, aber ich denke inzwischen ein wenig ein ständig laufender Server hätte schon was :-)

    Ich hätte aber gerne einen der leise und stromsparend ist, eine Via-CPU und
    BS auf Flashdisk oder 2,5" HD sollte genügen. Geräte habe ich z.B. bei http://www.ipc2u.de/ entdeckt. Wer hat mit sowas Erfahrungen und kann was empfehlen? Schon einmal den Stromverbrauch nachgemessen?

    Gruß aus Filderstadt an die Fangemeinde
    fritz
    suche einfach mal im Forum. Es gibt schon einige Threads zu diesem Thema. Meine persoenliche Meinung ist, es kommt immer darauf an, was Du am Ende alles mittels IPS steuern und regeln willst. Ich hatte frueher auch eine EPIA Board laufen, inzwischen ist es ein normaler Server, weil mir einfach die Kapazitaeten fehlten: mehrere serielle Schnittstellen, Zusatz PCI Karten zur Videoueberwachung und so weiter...

    Gruss Torro

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    2,733

    Hallo, kuck mal hier !

    Wie schons erwähnt, es hängt von deinen Schnittstellen ab, die du brauchen wirst.
    ich habe meine Richting entschieden, und wähle nur Elemente, die auf LAN/WLAN aufgebaut sind. Dann brauchst du nur eine Schnittstelle, und dann wird das ganze sehr kostengünstig !

    mfG Franz



    11x HMS TF - 1x HMS T - 3x FHZ WLAN - 11x FHT80+TF - 4x FS20RST EcoRoll - 1x FS20SIG - 1x Comfort Comfort-Programmiergerät CRSZ-00/01 - 1x USB PC-Schnittstelle CKOZ-00/03 - 3x Dimmer CDAU-01/02 - 7x BIN 230VAC Eingang CBEU-02/01 - 6x Schaltaktor CSAU-01/01 - 1x Analog-Aktor 1-10V CAAE-01/02 - 5x Wandsender CTAA-02/02

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    65

    Standard Stromsparender IPS-Server

    Zitat Zitat von Torro
    Hallo,
    suche einfach mal im Forum. Es gibt schon einige Threads zu diesem Thema. Meine persoenliche Meinung ist, es kommt immer darauf an, was Du am Ende alles mittels IPS steuern und regeln willst. Ich hatte frueher auch eine EPIA Board laufen, inzwischen ist es ein normaler Server, weil mir einfach die Kapazitaeten fehlten: mehrere serielle Schnittstellen, Zusatz PCI Karten zur Videoueberwachung und so weiter...
    Gruss Torro
    Hallo,

    ich bin auch gerade im Aufbau meines IPS-Servers. Als ich mich ebenfalls zu einem "Dauerläufer" entschieden habe, hatte ich immer mehr Ideen was die Kiste alles tun könnte.
    Es ist ein normaler Server geworden mit 1.7GHz CPU, 1GB Ram, M34, GigE NIC, Hauppauge DVB-C Karte, ...
    Der Rechner ist jetzt IPS-Server, VOIP Telefonlage, VDR, Neuston Media-Server, Backup-Server und es kommt bestimmt noch einiges hinzu.
    Problem ist jetzt die Kiste Stromsparend und Leise zu bekommen. Zur Zeit versuche ich einen Lüfterlosen CPU-Kühler einzubauen - Riesen Teil von 12x12cm, dann kommt das Netzteil dran - da der Rechner zu Zeit nur 75W verbraucht, schaue ich mich nach einem lüfterlosen Netzteil um.

    KHS
    Geändert von schneiderkh (28.05.06 um 12:57 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    1,286

    Also ich habe meine ips-server jetzt (erstmal) fertig. es ist ein ganz normaler 2.6Ghz celeron auf einem ganz normalen board. war bis vor einiger zeit noch mein "normaler" bürorechner.
    er steckt in einem silverstone gehäuse mit dämmung, einem sehr leisen netzteil, einem grossen lüfter vorne und 2 kleinen hinten, die über eine lüftersteuerung geregelt werden. der cpu lüfter ist ein grosser, breiter, der auch runtergeregelt ist.
    das betriebssystem ist auf einer 10gb 2,5 zoll hdd und die daten auf einer grossen 3,5 zoll hdd die aber die meiste zeit "schläft". nachts fährt der rechner zeitesteuert um 01:00 uhr in den ruhezustand und wacht morgend um 07:00 uhr wieder auf.

    ich habe gerade ein messgerät dran und er verbraucht ca. 60-70 watt, wenn er nicht gross beansprucht wird. wenn die grosse hdd schläft noch weniger.

    happy day, frank
    IP-Symcon V1 + EnOcean + Sonos + 1-Wire + FS20 + ELO Touch + IRTrans + Apple TV + Raspberry + eKey

  6. #6
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    3,964

    Hallo KHS,

    das musst Du jetzt bitte mal naeher erlaeutern, das kann ja so nicht sein. Oder wie hast Du das geloest?

    Zitat Zitat von schneiderkh
    Hallo,

    ich bin auch gerade im Aufbau meines IPS-Servers. Als ich mich ebenfalls zu einem "Dauerläufer" entschieden habe, hatte ich immer mehr Ideen was die Kiste alles tun könnte.
    Es ist ein normaler Server geworden mit 1.7GHz CPU, 1GB Ram, M34, GigE NIC, Hauppauge DVB-C Karte, ...
    und welches Betriebssystem? Ich nehme mal an, Windows XP.

    Der Rechner ist jetzt IPS-Server,
    ok. Was hast Du fuer Schnittstellen in Benutzung?

    VOIP Telefonlage
    Welche Software nutzt Du hier?

    VDR
    das glaube ich nicht. VDR laeuft nur unter Linux, oder habe ich was verpasst?

    Neuston Media-Server
    was macht der genau, haste da mal eine URL?

    Gruss Torro
    Geändert von Torro (28.05.06 um 17:02 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Krostitz
    Beiträge
    290

    Hallo KHS,

    das interessiert mich auch brennend - wie man IPS und vdr zusammen auf einem Sever laufen lässt.
    Viele Grüße
    norman

  8. #8
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    65

    Standard IPS-Server : max Funktion - min Strom - min Lärm

    Hallo,

    dann beschreibe ich meinen IPS-Server mal "ganz" genau

    1,7GHz CPU, 1GB RAM, GigE NIC, ...
    Betriebsystem Windows XP MCE

    IPS-Funktionen :
    USB 1-Wire im Aufbau :-)
    RS232 Wetterinterface WS2000 mit 6 Sensoren
    ezcontrol T-10 FS20 Funkschalter (Netzwerkanschluß)

    VoIP:
    M34 USB mit SIPPS und Gigaset S450 Basisstation

    Media-Server:
    Neuston Mediacenter mit Software www.neuston.com

    VDR (Video Disk Recorder):
    kein LinVDR - zur Zeit schau ich mir einige WinVDR Softwareprojekte an.

    in Planung : VMWare
    Da wäre schön, wenn alle Geräte für IPS im Netz "liegen" würden.
    * 1-Wire gibt es Lösungen
    * Für WS2000 gibt es leider keine Lösung

    Wäre vielleicht eine Idee dafür ein Forum ins Leben zu Rufen :
    IPS-Server : max Funktion - min Strom - min Lärm
    Da lassen sich viele Erfahrungen austauschen !

    KHS

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Lüdenscheid - die Stadt des Lichts ;-)
    Beiträge
    268

    Moin,

    muss jetzt auch mal meinen Senf dazugeben....

    Wenn ihr möglichst wenig Strom bei maximaler Leistung und geringer Geräuschantwicklung haben wollt, sind Intel-CPUs meines Erachtens schonmal die schlechtere Wahl (nix für ungut, habe selber einen P4 in meinem IPS-Server warum das so ist, steht weiter unten )

    Nimmt man einen AMD Athlon 64, kann der von Haus aus bereits "Cool&Quiet" und fährt dann, wenn er gerade mal nix zu tun hat den Prozessortakt und somit den Stromverbrauch auf verschiedene Stromsparmodi (P-States 1-3, min). Bei einem Athlon 64 3800+ ist im P-State min nur noch knapp die Hälfte Stromverbrauch messbar.

    Das Ganze kann man dann möglichst passiv (wieder Strom und Lüfterlärm gespart) kühlen; wenn man sich passiv nicht ganz traut, dann zumindest über ein Board und/oder Gehäuse mit intelligenter Lüftersteuerung regeln.

    Netzteil ist der nächste Knackpunkt - entweder minimal benötigte Wattzahl (und damit günstig in der Anschaffung) oder ein fast lautloses, was wiederum deutlich mehr kostet.

    ...und das geht endlos so weiter mit Gehäuselüftern, Chipsatz-Passiv-Kühlern, Ram-Kühlern, Kabeloptimierung, Dämmmatten .......

    Wer das bis in die Spitze treibt, wird schnell zu den Entschluss kommen, sich einen neuen IPS-Server mit Board, CPU, Lüftern........anlegen zu müssen, da die meisten hier (denke ich) irgendeinen alten PC dazu genommen und etwas mehr RAM reingesteckt haben - deshalb habe ich auch einen P4 und keinen AMD in dem Teil. Bevor ich ~1200 EUR für einen neuen Server ausgebe, bezahlte ich lieber die 30-40EUR pro Jahr mehr Strom und verbanne den Server an einen Ort, wo er ruhig vor sich hinsummen darf

    Ich will jetzt hier keine Grundsatzdiskussion lostreten, musste das aber mal loswerden.

    Gruß

    Jörg

  10. #10
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,613

    Oh mann... immer und immer wieder dieses Topic...

    Zitat Zitat von cAtMaX
    Bevor ich ~1200 EUR für einen neuen Server ausgebe, bezahlte ich lieber die 30-40EUR pro Jahr mehr Strom und verbanne den Server an einen Ort, wo er ruhig vor sich hinsummen darf
    Genau so schauts nämlich aus...

    Man kann durchaus den falschen Rechner haben, aber den Richtigen gibts eben nicht. Rechnet mal aus wielange so ein Rechner lebt ohne Aufgerüstet zu werden oder Reperaturen zu haben... 4 Jahre? vielleicht 5? 5*12 sind 60 Monate. bei 5 Euro im Monat (40 Watt im 24/7 Betrieb) sind das 300 Euro die ihr in dieser Zeit einsparen könnt.

    Jede Stromspar-Maßnahme die also 300 Euro kostet ist Unsinn. Alles was teurer ist ist rausgeworfen. Wer dazu ausführlicher was lesen will sollte mal die Forensuche bemühen. Ich hab an zwei Stellen ausführliche Rechnungen gepostet. Aber da ist noch viel mehr zu diesem Topic zu finden.

    Toni

    [Edit]Ich hab grad mal was rausgesucht...[/Edit]
    Geändert von Tonic1024 (29.05.06 um 08:32 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. USV... leise und IPS fähig
    Von roadsterhh im Forum Alles rund um den PC
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.10.09, 20:51
  2. Beamer - IPS und leise
    Von Torro im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.12.05, 16:07