+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29
  1. #11
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    12

    Standard Schritt für Schritt..

    ... Stellt für mich durchaus auch eine Variante dar.
    Das wichtigste für mich derzeit ist die Temperatur: wegen dem Erdkeller und der Heizung. Wind wäre nett, aber kein Muss (Sicherlich unterschiedliche Abkühlung der Außenhaut bei Wind)

    Hinsichtlich der Temperatur hab ich bereits ein HomeMatic Temp/Feuchte-Teil bestellt, dass ich im Erdkeller verbauen werde um erste Werte aufzuzeichnen.

    Und du hast recht: Eine Wetterstation mit hoher absoluter Genauigkeit brauch ich nicht: solange sie immer mehr oder weniger in die selbe Richtung lügt genügt mir das.

  2. #12
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    magst Du noch was zu den bisher verbauten/geplanten Systemen sagen?
    HM hast oder wirst Du verbauen, also dürfen es auch HM-Sensoren sein. Welche Systeme gibt es noch/sollen es werden?

    Warum frage ich: ich habe seit einem Jahr einen eltako FAH60 Helligkeitssensor. Mit dem bin ich äusserst zufrieden, der ist batterielos und bietet genau den Helligkeitsbereich den man für eine Beschattung braucht (0-30klux). Allerdings braucht man dazu ein enocean Gateway. Macht also nur Sinn wenn mehrere Komponenten aus dem System verbaut werden sollen.

    Und so wird das Thema noch unübersichtlicher
    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net

  3. #13
    Registriert seit
    Sep 2010
    Ort
    Emmerich
    Beiträge
    761

    Hallo,

    ich bin momentan auch auf der Suche nach einem Helligkeitssensor für meine Rollos. Aber so richtig was gefunden habe ich noch nicht.

    Er soll die Rollos Morgens rauf, Abends runter und wenn Sonne stark schein auch runter fahren.

    Gruß Uwe

  4. #14
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    12

    Standard Genau das macht den Reiz aus:

    Verschiedenste Komponenten zu verbinden.
    Nun, derzeit denke ich zusätzlich zu Homematic und 1-wire noch an FS20, da es da ja noch einiges mehr gibt.
    Für 1-wire hab ich mir schon einiges programmiert, damit kenn ich mich mittlerweile etwas aus. Das zeigt auch, dass ich Eigenentwicklungen nicht scheue...
    Zusätzlich gibts eine Sonos-Anlage und einen xbmc-Server die eingebunden werden soll - unabhängig vom Wetter

  5. #15
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    und noch was zum Thema Schnee: ich schrieb ja schon - das würde problematisch werden.
    Was genau ist gemeint:

    • Schneehöhe (unabhängig vom Niederschlag)
    • Schneedetektion (am Boden, ja/nein, unabhängig von Höhe)
    • Schneefall (also Niederschlag)

    Schneehöhe ist aktuell wohl nur brauchbar über spezielle Ultraschallsensoren meßbar, keine Ahnung was die kosten aber das dürfte wohl erst bei 500€ losgehen
    das andere Extrem: Schneefall
    sehr zuverlässige Sensoren arbeiten mit Radar. Die können dann meistens aber auch Fallgeschwindigkeit, Unterscheidung zwischen Regen/Schnee/Hagel und weiterhin Intensität messen. Hört sich gut an, oder?
    Jetzt die schlechte Nachricht: ein solcher Sensor fängt bei 1500-2000€ an
    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net

  6. #16
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    Zitat Zitat von harhof Beitrag anzeigen
    Verschiedenste Komponenten zu verbinden.... noch an FS20, da es da ja noch einiges mehr gibt.
    aua, ich habe zwar kein FS20 - aber davon würde ich deutlich abraten. Wenn Du das noch nicht hast: tu es nicht!
    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net

  7. #17
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    12

    Standard Na bum.

    Das stellt man sich alles günstiger vor, anfangs.
    Nun, Schnee ist nur bedingt interessant.
    Eine Anforderung könnte sein: "je cm Neuschnee >5cm lass mich von Sonos 5min früher Wecken."
    Aber das nur deshalb, weil ich so verspielt bin
    Könnte man die Schneehöhe nicht mit einem Laser recht gut messen? Wie es die Teile von Bosch für den ambitionierten Heimwerker gibt?
    Geändert von Raketenschnecke (09.01.12 um 16:52 Uhr)

  8. #18

    Zitat Zitat von harhof Beitrag anzeigen
    Und du hast recht: Eine Wetterstation mit hoher absoluter Genauigkeit brauch ich nicht: solange sie immer mehr oder weniger in die selbe Richtung lügt genügt mir das.

    Ganz ehrlich, dann nimm die Oregon. Die fackelt außer Niederschlags-Echtzeitsensor alles ab, es gibt ein fertiges IPS Modul, mit Solarzelle und Litihium Batterien läuft das Ding seit 2 Jahren ohne Batteriewechsel, und UV Belastung messen hat bei Familien mit Kindern hohen WAF.


    Bzgl. Helligkeitssensor habe ich noch eine Idee: Wenn Du keine "geeichten" Werte brauchst, sondern Dir z.B. eine Unterscheidung 0-100% reicht: Nimm einen HMS100T (FS20 Funk Temperaturmesser), schneide die temperaturabhängige Widerstandskapsel ab und löte einen Fotowiderstand mit Vorwiderstand ein (Link irgendwo hier im Forum). Kosten: 25€ und läuft bei mir seit 3 Jahren. (siehe Bild)
    Geändert von wupperi (09.01.12 um 16:46 Uhr)
    IPS Ninja \\ Webfront auf 15" ELO Touch \\ z-wave \\ IPS-868 \\ FS20 \\ 1-wire \\ Oregon WMRS200 \\ Mediaportal \\ 4x Squeezebox \\ SONOS \\ Denon AVR1912 \\ Kostal Piko 5.5 \\ 7x Vivotek \\ 1x INStar \\ Gardena R40Li mit Robonect HX30
    Mehr auf www.diewuppers.de

  9. #19
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    sorry, ich bin heute in quassel-Laune: ich hätte noch einen ganz heissen Tip zum Thema Sensorik im Zusammenhang mit Automation:
    was ganz böse ist wenn mal wichtige Sensoren ausfallen - und es sich um irgend einen billigen und/oder exotischen Kram handelt: dann läuft die Beschattung, Lichtsteuerung, Heizung oder was auch immer daran hängt nicht. Also sollte man darauf vorbereitet sein, entweder softwareseitig diesen Fehlerfall zuberücksichtigen (z.B. in dem man Automatismen ausser Betrieb setzt) oder dafür sorgen das ein solcher Sensor schnell ersetzt werden kann (oder Beides). Mir ist das schon passiert, hatte softwareseitig nichts vorgesehen - Gott sei dank greife ich bei vielen Sachen auf höherwertiges Equipment zurück - und der Sensor war innerhalb von 3 Tagen ersetzt.
    Das sind typische Anfängerfehler (ich meine mich damit) an die man zunächst nicht zwingend denkt - und wenn es dann eintritt kommt man ganz schön ins schleudern.
    Und es sit u.U. eine entscheidende WAF/GAF-Frage.
    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net

  10. #20
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    Zitat Zitat von harhof Beitrag anzeigen
    Das stellt man sich alles günstiger vor, anfangs.
    Nun, Schnee ist nur bedingt interessant.
    Eine Anforderung könnte sein: "je cm Neuschnee >5cm lass mich von Sonos 5min früher Wecken."
    Aber das nur deshalb, weil ich so verspielt bin
    Könnte man die Schneehöhe nicht mit einem Laser recht gut messen? Wie es die Teile von Bosch für den ambitionierten Heimwerker gibt?
    kann ich gut nachvollziehen. aber zum "früher Wecken" würde ich eher den Wetterbericht auslesen und verarbeiten.

    Zum Bastelvorschlag: klar ist das denkbar. Vor Kurzem gabs hier ne Menge ingenieurstechnische Ideen. In der Theorie alles prima. In der Praxis der Super-Gau. Profi-Geräte sind nicht umsonst so teuer, da steckt eine Menge Entwicklungsaufwand dahinter.
    Das entscheidende dabei: Du baust mit viel Mühe so ein Teil, dann sorgen 1 oder 2 nicht berücksichtigte Umweltfaktoren dafür das die Messung nicht klappt, Du oder Deine Frau werden mitten in der Nacht oder 3 Stunden zu spät geweckt. Das passiert max. 3 mal dann ist das Thema Schneemessung für allemal tot. Ich meine damit die Zuverlässigkeit. Ohne die ist das Thema zum scheitern verurteilt. Das ist wie ne USV deren Batterie 30 Jahre alt ist.
    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net

Ähnliche Themen

  1. Qualität der Wetterstation und des Temperatursensors
    Von Hausautomation im Forum HomeMatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.10.11, 17:58
  2. Wetterstation ohne IPS?
    Von ernie im Forum Haustechnik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.04.11, 22:43
  3. Wago Wetterstation P03/3-RS485
    Von wit im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.12.08, 15:59
  4. Unregelmäßiger Datenempfang von KS 300-2 Wetterstation
    Von mr_cg im Forum Sonstige Funkkomponenten / Wetterstationen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.11.08, 13:43
  5. Welche Wetterstation
    Von elektrofreak im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.02.06, 13:07

Stichworte