+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    36

    Standard Behinderten gerechter Anbau

    Guten Morgen!
    Wir planen gerade einen ebenerdigen Anbau an unser 70er Jahre Einfamilienhaus. Unser Sohn ist seit Geburt schwerstbehindert, es ist unklar ob er mal einen Rollstuhl bedienen kann (oder Lichtschalter betätigen). Trotzdem würde ich jetzt natürlich für den Anbau versuchen so viele vereinfachte Bedienungskonzepte wie möglich umzusetzen. Da hier ziemlich viele kreative Köpfe herumlaufen, würde in gerne mal eure Ideen zu dem Thema hören. Details wie Grundrisse etc. würde ich ungern ins Netz stellen, verschicke ich aber gern per pm. An Infos im Netz habe ich bisher die einschlägigen DINs und nullbarriere.de gefunden.

    Gruss HvS
    Geändert von HvS (25.03.12 um 09:08 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2008
    Ort
    Friedberg, Hessen
    Beiträge
    418

    Hi,

    Kann in diesem Fall die Symcon GmbH nicht mal ein Auge zudrücken und der Familie helfen? Vielleicht mit einem sehr günstigen "Rundum-Sorglos-IP-Symcon" und kleinen Scripten?

    Symcon V5.3@Raspberry, LCN, 1-Wire
    NAS4FREE, HP1410-24G Switch

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    @woytkem:
    villeicht mag das - gerade in diesem Kontext - hart klingen: IP-Symcon ist ein Software-Hersteller, kein Integrator! Und das ist ein riesen Unterschied. Als Integrator hat man ganz andere Versicherungs- und Haftungsfragen zu berücksichtigen als als Software-Hersteller, und das erstmal völlig unabhänig von evtl. Vorzugspreisen. Ob das die Geschäftsleitung von IP-Symcon ähnlich oder anders sieht, bleibt abzuwarten.
    Da der Threadstarter noch keine konkrete Anforderung formuliert hat wäre vielleicht IPSHomeControl/myBrace eine passendere Anlaufstelle
    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    36

    Danke für den Link! Genau solche "Anregungen" suche ich zunächst mal. Ip Symcon habe ich bereits, ein paar ZWave Komponenten ebenfalls. Wenn sich die Anforderungen konkretisieren wende ich mich bestimmt wieder an die Community. Aber welche Anforderungen das genau sind versuche ich herauszufinden. Ich werde mit Sicherheit nicht anfangen kritische Medizintechnik einzubinden, es geht halt um die Alltagshelfer, z.B. Werde ich auf jeden Fall versuchen elektrische Fensterantriebe mit einbauen zu lassen, um ein anstrengungloses Lüften vom Bett aus zu ermöglichen. Werde mit jetzt erstmal den Link genauer zu Gemüte führen.
    Schönen Abend HvS

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Ostseeküste, da wo der Strand am weißesten und am breitesten ist
    Beiträge
    632

    Hallo,
    schau mal auf meine Signatur. Hoffe, die erscheint auch bei per Handy geschriebenende Beiträgen.

    Hab auch einen Sohn mit 100% SB und PS3. Das war vor Jahren auch für mich der Anlass, mit IPS zu beginnen und habe inzwischen so einiges erfolgreich umgesetzt.

    Kommt aber im konkreten Fall sicher immer auch auf die Art der Behinderung an.

    Wenn du magst, können wir uns dazu auch direkter unterhalten, aber dann (erstmal) bitte nicht öffentlich.

    Gruß Gerd

    Sent from unterwegs using mein Telefon.
    V1 (60%), V2.5(40%), Kopplung per Client-/Server-Socket; MS-SQL; Server-OS: W7/64, XP, ~400 Komponenten (HM, EnOcean, HMS100, FS20, ISDN/GigaSet, Gardena, LevelJet, Wetter), PTZ-IP-CAMs; USV --- Interessen: Synerget. Anwendgn. (passive Klimatisierung, Szenarienerkennung und -steuerung, Look ahead, Datamining...), behindertenspezifische Unterstützungen und Absicherungen

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2,261

    Hallo HvS,

    denke das es ist erstmal ganz wichtig ist das du möglichst vieles von vorneherein mit einbindest in die Automation.

    Alle Taster, Leuchten, Jalousien.... am besten noch Türöffnung mit Türblattöffner und -schliesser und - wie du schon geschrieben hast - einige Fenster evtl. elektrisch zu öffnen.

    Das sind alles so bausubstanzielle Dinge die sich recht schwierig oder nur teuer und unter optischen und konstruktiven Abstrichen nach installieren lassen.

    Wenn du die Technik für z.B. Fensteröffner nicht gleich mitinstallieren möchtest, würde ich es aber schon einmal mit einem großen Händler für solche Technik, dessen Produktpalette auch mal ein paar Jahre bestand hat, besprechen und den entsprechen Platz zur Nachrüstung in den Fensterstürzen hierfür belassen und Strom- und Steuerungskabel hierher legen.

    Nachträglich einen Funktaster im Haus auf nötiger Bedienhöhe zu platzieren, eine Funksteuerung in einem Rollstuhl zu installieren oder ähnliches wird dann eher die kleinere Schwierigkeit sein und muss dann denke ich auch ganz individuell auf die Fähigkeiten deines Sohnes abgestimmt werden.
    Besten, Nico


    IPS Server @ WinXP ASUS eeeBOX B202
    Eaton xComfort / CCU - Homematic Funk & Wired (Fokus) / FS20 / IPS868 / Chromoflex III RC
    SimonsVoss / FUHR Türsystem
    Sonos / T-Home Entertain / AppleTV V2 & V3
    5x Philips LCD TV / Mitsubishi HC5000 / Mitsubishi HC7000
    CANTON & BOSE inWall & inCeiling Speaker / Teufel 5 THX
    iPhone5 / iPad2 / MacBook Air
    Fritzbox 7390 modded / TP-Link 24 Gigabit Switch

Ähnliche Themen

  1. Haus anbau: "TV-Receiver-Netzwerk" fürs ganze Haus
    Von roadsterhh im Forum Audio & Video, TK-Anlagen, ISDN
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.04.08, 17:23