+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2010
    Beiträge
    23

    Standard Hausautomatisierung bei einem Feuer

    Hallo Leute,

    mein Haus ist nun sogut wie fertig, entsprechend weit bin ich mit der Programmierung meiner SPS, die im Haus alles steuert. Allerdings habe ich momentan eine Frage an euch: Wie soll sich die Hausautomation bei einem Feuer richtig verhalten?

    Okay, wenn ein Feuermelder einen Alarm meldet, dann signalisieren die anderen den mit, auch die SPS bekommt per Relais im RM bescheid, wo der Auslöser der Alarmierung ist.

    Im Alarmfall möchte ich in dem ganzen Haus (der Reihe nach, so 3-4 Lampen alle 0,3s) das Licht einschalten. Auch das elektronische Schloss der Haustür wird entriegelt. Aber was ist mit den Jalousien und der Lüftungsanlage?

    "Man" sagt ja, dass im Brandfall die Fenster zu schließen sind. Fenster kann ich per SPS zwar nicht schließen, aber die Jalousien. Würde es Sinn machen, die herunterzufahren? Oder eher hochzufahren, um einen Fluchtweg durch ein Fenster zu ermöglichen?

    Und die Lüftungsanlage? Macht es eher Sinn, die Abzuschalten? Oder eingeschaltet zu lassen und als Rauchabzug zu nutzen?

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    HH
    Beiträge
    4,613

    kaum ist das Haus fertig, schon will er es anzünden...
    mit gebücktem Gruss
    Raketenschnecke
    IPS-Projekte und -Tools auf
    www.raketenschnecke.net

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Altlußheim
    Beiträge
    346

    Berechtigte Fragen... Also ich würde die Jalousien offen lassen, ich denke Du versperrst Dir einen möglichen Fluchtweg und der Feuerwehr erschwerst Du den Zugang. Feuerwehrleute hier, die aus der Praxis berichten können?

    Grüße

    Andreas
    Chromoflex III @ ubox, Homematic über LAN-Adapter
    1-Wire-Master@Lantronics (Shutter, Temp, Helligkeit, Luftfeuchte, Luftqüte)
    AVR-Net-IO (Helligkeitsmessung/Regendauer/S0-Counter), PoKeys56E
    WMRS200 an SX-1000U / Z-Wave / RaspberryPi

  4. #4
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    7,204

    Na dazu muss man kein Feuerwehrmann sein.
    Wenn es Ernst wird, müssen Fluchtwege frei sein, die Lüftungsanlage aus (warum haben "richtige" Anlagen wohl Brandschutzklappen) und ggf. (falls möglich) den Strom bis auf das Notlicht abschalten.
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. auf Tinker Board S und aktuell auf einem Pi3 läuft pivccu3

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    Etzenrot
    Beiträge
    161

    Servus

    Die anderen haben ja schon alles richtig geschrieben, jetzt noch aus der Sicht von nem Feuerwehrler:


    -Rolladen/Jalousien nicht schliessen lassen sondern öffnen.
    Am wichtigsten ist der schon angesprochene Fluchtweg.
    Auch für uns kann es hilfreich sein von aussen "leicht" an den Brandherd ranzukommen/ihn zu entdecken oder wenn wir einen Rauchabzug wollen nicht erst den Schalter für den Rolladen suchen bzw. wenn Stromlos den Rolladen von "Hand(Axt)" öffnen müssen.
    Bei nem Brand entstehen mehr Schäden durch den Rauch/Wasser als durch das eigentliche Feuer(natürlich nur wenn wir das Feuer unter Kontrolle bringen).
    Wenn Du jetzt Glück im Unglück hast und das Feuer ist "nur" in einem Raum, keine Personen/Tiere mehr in Gefahr, die Tür zum Brandherd ist zu und alles andere passt auch, könnte wir einen Trupp vor der Tür positionieren(um ein übergreifen auf andere Räume zu verhindern), aber die Tür geschossen hält und ein zweiter Trupp den Brandraum durchs Fenster betritt und das Feuer löschen.
    Das Feuer brennt dann zwar ein paar Minuten länger, aber in dem Raum wirst du eh nicht mehr viel verwenden können, dafür bleibt die restliche Wohnung Rauchfrei
    Für Dich würde es aber bedeuten nur ein paar Tage wo anders zu wohnen als ein paar Monate das komplette Haus zu renovieren.
    Also wenn Du die Chance hast dann beim Rausgehen alle Türen schließen ausser die Haustür sonst kommen wir ja schlecht rein.

    -Die Lüftungsanlage natürlich ausschalten damit du Dir den Rauch nicht in alle Zimmer bläst(siehe oben).
    Als Rauchabzug benutzen wir unsere eigenen Hochdrucklüfter und das auch nur wenn wir sicher sind das sie auch Einsatztaktisch etwas bringen(Rauchabzug hergestellt) bzw. wir nicht noch mehr Schaden anrichten.

    -Türen aufschliessen lassen ist eigentlich auch nicht verkehrt aber um rauszukommen sollte die Tür sich von innen hoffentlich eh öffnen lassen. Wenn Deine Haustür aufgeschlossen auch von aussen zu öffnen ist, dann macht das aufschießen natürlich Sinn, allerdings nur wenn es kein Fehlalarm ist, ansonsten wäre die Haustür offen und wenn Du dann noch unterwegs bist wäre das natürlich nicht so optimal.

    -Stromabschalten würde ich lassen.
    Erstmal musst Du/Ihr in Sicherheit sein, dafür brauchst Du Licht. Strom brauchst du eventuell fürs Telefon um uns zu alarmieren, elektrische Rolläden, Türöffner, Garagentor usw.
    Uns ist Licht im Haus auch erstmal recht, immerhin kennen wir uns hier ja "hoffentlich" nicht aus.
    Mir wäre jetzt kein Unfall bekannt der durch <1000V in den ersten Minuten eines Löscheinsatzes passiert ist.
    Trotzdem wird der Strom so bald wie möglich/nötig von uns abgestellt. Kommt halt wie immer auf die Einsatzsituation an.
    Wenn wir den Strom abgestellt brauchen, würde ich mich als Einsatzleiter nicht darauf verlassen das Du mir sagts alles ist Stromlos(Bitte nicht persönlich nehmen). Im Einsatzfall verlässt man sich nur auf eigenes Personal/Material. 2009 ist ein Feuerwehrmann beim Kellerauspumpen umgekommen weil er eine Haussteckdose benuzt hat bei der Strom auf dem Schutzleiter war.
    Also muss ich eh jemanden losschicken die Sicherungen rauszumachen.

    So hoffe das hat Dir weitergeholfen.
    Wenns noch Fragen gibt immer her damit.

    Gruß Jannis

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2016
    Ort
    Österreich, OÖ, Schärding
    Beiträge
    901

    Zitat Zitat von Jannis Beitrag anzeigen
    Servus

    Die anderen haben ja schon alles richtig geschrieben, jetzt noch aus der Sicht von nem Feuerwehrler:

    Gruß Jannis
    Danke, hat mir auch 2020 noch geholfen
    KNX: IPS @ Raspberry Pi3 Unlimited
    IPSStudio - Collibrico - Sonos - Alexa - ekey - Synology NAS - Reolink - Vaillant LWP + KWL

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2011
    Ort
    Tönisvorst
    Beiträge
    845

    Bei Alarm egal ob Einbruch oder Feuer Flutwege öffnen, sprich Rolladen hochfahren, Türen entriegeln usw..

    Bekannter von mir hat sich deswegen extra von Polizei und Feuerwehr beraten lassen.

    Einbrecher suchen sowieso direkt das Weite, da alle Rauchmelder auch bei Einbruchalarm ausgelöste werden und den Lärm hält keiner aus.

  8. #8
    Registriert seit
    Aug 2020
    Beiträge
    11

    Muss mich den anderen da anschließen - Lüftungsanlage aus, Jalousien hoch und im Zweifelsfall jeden möglichen Fluchtweg freihalten!
    Hoffen wir mal, dass du lange Freude mit deinem Haus hast und nie in diese Situation kommen wirst

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei einem IPS Projekt
    Von NickBlue im Forum Skripte, PHP, SQL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.11, 00:35
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.08.11, 13:48
  3. PopUp bei mehr als einem WebFront
    Von dfhome im Forum WebFront
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.12.10, 09:14
  4. Anregung bei einem Dimmer Script
    Von guyabano im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.04.06, 08:03
  5. Brauche Hilfe bei einem Piri-Script
    Von Jimmy Neutron im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.06, 20:30