+ Antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 63
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    56332 Wolken b.Koblenz
    Beiträge
    328

    Standard BSH Home Connect

    Hallo zusammen,

    hat sich schon jemand mit o.a. Protokoll auseinandergesetzt? Soll eine "offene Plattform" für Bosch- und Siemensgeräte der neuen Generation sein. Mehr ist leider darüber nicht zu lesen. Ich bin ab nächster Woche stolzer Besitzer eines solchen Gerätes und habe schon mal die Bedienungsanleitung gelesen - was allerdings nicht viel Gutes erahnen lässt. Scheint 'ne ziemlich proprietäre Geschichte zu sein - ähnlich wie bei den Samsung APPs für die Waschmaschinen, die hier mal diskutiert wurden. Inwieweit das ganze "offen" sein soll erschließt sich mir auch nicht. Nähere technische Beschreibungen dazu findet man nicht.

    Wisst Ihr mehr dazu?

    Gruß
    Walter

  2. #2
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Bachhagel
    Beiträge
    140

    Hallo Walter,

    hab mir heute eine Spülmaschine bestellt.

    Mal sehen wie ich sie einbinden kann.

    Grüße

    Oli
    Grüße aus Bachhagel - Oli
    IPS V4.2 / QNAP TVS-EC1080+ / Windows 2016 / KNX / Busch Prion / WAGO 750 / Philips Hue / 1-Wire / Viessmann / eHZ / Plugwise / Adatis FaceEntry / Chromoflex / eKey Fingerprint / Gardena Sileno / Solarlog / Fronius-Wechselrichter / Raspberry PI 3 / Senec.Home - SolarInvert G2 Plus XL / BMW i3 / KEBA P30

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    56332 Wolken b.Koblenz
    Beiträge
    328

    Hallo Oli,

    so, nu isser da, der Backofen mit WLan Schnittstelle . Die App ist eingerichtet und funktioniert auch. Das Gerät verbindet sich erst einmal normal mit dem lokalen WLan, bezieht eine Adresse vom DHCP Server. Soweit so gut. Einziger offener Port ist 80 sagt der Portscanner. Dahinter verbirgt sich aber kein Webserver, wie man vermuten könnte. Jetzt bringen wir mal WIRESHARK zum Einsatz und sehen weiter. Ich habe aber die Befürchtung, dass da nur AES verschlüsselter Traffic drüber läuft. Das wäre nicht so gut.

    Gruß
    Walter

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    56332 Wolken b.Koblenz
    Beiträge
    328

    Hallo zusammen,

    Wireshark liefert keine verwertbaren Ergebnisse. Sieht nach Verschlüsselung aus. Ohne Protokollbeschreibung kommt man da nicht weiter. Welche Rolle der HomeConnect Server in dem ganzen Konstrukt spielt, ist mir auch noch nicht klar. Möglicherweise werden da noch Zertifikate oder ähnliches ausgetauscht... Ich streich dann mal die Segel bis die Herren von BSH etwas mehr Infos dazu preisgeben (wenn sie das denn überhaupt vorhaben)...

    Da es sich ja neben den Marken von BSH (Bosch,Siemens,Neff etc.) um einen erklärten "offenen Standard" für diverse Labels handeln soll, ist das vielleicht generell für die IPS-Entwicklung interessant.

    Die App an sich funktioniert sehr gut. Sie könnte etwas mehr Infos über den aktuellen Status liefern. Des weiteren wäre es sinnvoll, wenn Warnmeldungen etc. nicht nur in der App erscheinen, sondern generell als Push Message.

    Die Netzwerkanbindung ist zwar einfach, aber nicht sehr flexibel. WPS ist - soweit ich das überblicke - die einzige Möglichkeit, das Gerät mit dem Haus-Lan zu verbinden. Also SSID und WLAN Key manuell eingeben ist nicht. Falls der Router kein WPS unterstützt, gibt es nur die Möglichkeit, ein P2P WLAN zwischen Endgerät und Backofen aufzubauen - was ja irgendwie gar keinen Sinn macht. Auch weitere Parameter, die man für gewöhnlich in Netzwerkkonfigurationen findet, sucht man vergeblich.

    Wenn man die Anleitung liest, bekommt man sehr schnell den Eindruck, dass den Entwicklern Sicherheit über alles geht. Die Angst vor einer Produkthaftung aufgrund von "ungewollter Fernsteuerung" scheint immer gegenwärtig. Ich vermute, genau deshalb kommt man hier mit Standard-Verfahren auch nicht weiter. Der Port 80 ist offen, spricht aber kein HTML u.s.w. Die haben alles 150%ig dicht gemacht. Schade eigentlich...

    Gruß
    Walter

  5. #5
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Bachhagel
    Beiträge
    140

    Hallo Walter,

    hört sich ja nicht so gut an

    Hast bei Port 80 mal auf json oder so überprüft?

    Grüße

    Oli
    Grüße aus Bachhagel - Oli
    IPS V4.2 / QNAP TVS-EC1080+ / Windows 2016 / KNX / Busch Prion / WAGO 750 / Philips Hue / 1-Wire / Viessmann / eHZ / Plugwise / Adatis FaceEntry / Chromoflex / eKey Fingerprint / Gardena Sileno / Solarlog / Fronius-Wechselrichter / Raspberry PI 3 / Senec.Home - SolarInvert G2 Plus XL / BMW i3 / KEBA P30

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,222

    Es ist unwahrscheinlich, dass man direkt mit den Geräten kommunizieren kann. Eher wäre spannend, ob die die API zu deren Cloud Dienst offen legen, über den man auf eure Gerät zugreifen kann. Die App kommuniziert wahrscheinlich auch über den Cloud Dienst.

    paresy

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2011
    Ort
    56332 Wolken b.Koblenz
    Beiträge
    328

    Hallo Paresy,

    ich glaube mit der Einschätzung liegst Du richtig. BSH proklamiert ja eine "offene Plattform", die auch von anderen Labels verwendet werden kann. Ob auch Anbieter oder Hersteller von Hausautomatisierungssoftware in den Genuß der Offenlegung dieser API kommen bezweifele ich mal. Aber - versuch's doch einfach mal :-)

    Gruß
    Walter

    PS: Das ist das, was mich so an dem Aktionismus der großen Hersteller bezgl. dem IoT- und Automatisierungshype ärgert. Jeder kocht da sein eigenes Süppchen. Nichts ist zueinander kompatibel. Wie soll damit in Zukunft eine durchgängige Automatisierung aus "einem Guß" entstehen? Vollkommen unmöglich... Zig verschiedene Apps, die alle anders funktionieren und zig verschiedene, proprietäre Protokolle. Das ist doch Mist!

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Syrgenstein
    Beiträge
    572

    Zitat Zitat von walter1304 Beitrag anzeigen
    PS: Das ist das, was mich so an dem Aktionismus der großen Hersteller bezgl. dem IoT- und Automatisierungshype ärgert. Jeder kocht da sein eigenes Süppchen. Nichts ist zueinander kompatibel. Wie soll damit in Zukunft eine durchgängige Automatisierung aus "einem Guß" entstehen? Vollkommen unmöglich... Zig verschiedene Apps, die alle anders funktionieren und zig verschiedene, proprietäre Protokolle. Das ist doch Mist!
    Stimmt das ist Mist ... Aber eben der Vorteil von IPS
    The difference between men and boys is the price of their toys

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Bachhagel
    Beiträge
    140

    Siehe Siemens zu diesem Thema.

    Können in das Gesamtsystem auch andere Gewerke wie Licht oder Heizung eingebunden werden?
    Bisher ist dies nicht der Plan, wir konzentrieren uns tatsächlich auf Hausgeräte. Jedoch sind wir nach außen offen, das bedeutet, dass unsere Geräte und das gesamte Home Connect System in andere Home-Automation Systeme integriert werden können.
    Grüße aus Bachhagel - Oli
    IPS V4.2 / QNAP TVS-EC1080+ / Windows 2016 / KNX / Busch Prion / WAGO 750 / Philips Hue / 1-Wire / Viessmann / eHZ / Plugwise / Adatis FaceEntry / Chromoflex / eKey Fingerprint / Gardena Sileno / Solarlog / Fronius-Wechselrichter / Raspberry PI 3 / Senec.Home - SolarInvert G2 Plus XL / BMW i3 / KEBA P30

  10. #10
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,222

    Wir stehen mit BSH in Kontakt, aber zur Zeit ist leider kein SDK vorhanden.

    paresy

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.05.13, 07:28
  2. Connect - Reihenfolge
    Von Ferengi-Master im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.07, 08:53
  3. Designer : Connect
    Von guyabano im Forum Dashboard
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.05.06, 14:16
  4. auto re connect
    Von jheinz im Forum Dashboard
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.06, 01:17