+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,598

    Standard UDP-Empfangsport, bei weiteren UDP- I/O-Instancen, muß immer ein anderer sein ??

    Ev. hat jemand eine Lösung für mich:

    Ich habe z.B. 2 Geräte, die ich über UDP mit der Empfänger IP des IP-Symcon Servers und einer Empfänger Port Nummer
    nutzen will.

    Das eine Gerät hat die IP-Adresse 192.xxx.xxx.018 sendet auf Port 1866

    und das zweite Gerät hat die IP-Adresse 192.xxx.xxx.019 sendet auch auf Port 1866

    Kann ich nicht nutzen, weil IP-Symcon in der zweiten UDP IO-Config eine andere EmpfangsPort-Nr der IPadresse vom IP-Symcon-Servers haben will.

    Wie kann ich die Geräte trotzdem nutzen?

    Gruß Helmut
    Ev. bin ich falschen Themenbereich
    Warum ist es so gemacht, Bei ModbusTCP over IP geht's, das WWW läuft auch auf Port 80 mit verschiedenen IP-Adressen, muß doch einen Grund haben, warum IPS es macht?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von Helmut (01.09.15 um 21:51 Uhr) Grund: WWW ins Gespräch gebracht ;-)

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,383

    Du würdest ja in beiden I/O Instanzen die selben Daten empfangen. Das ist im Prinzip einfach nicht vorgesehen.

    Warum nicht die Daten einfach in einer "Master" Instanz verarbeiten und die anderen nur zum Senden nuten?

    paresy

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,598

    Verstehe ich nicht, was Du meinst:
    IP-Adresse 192.168.0.18 sendet was auf die UDP-und Portadresse des IP-Symcon-Servers,

    und 192.168.0.20 sendet auch was, würde dann ja eine andere I/O-Instance sein..

    Sowas ähnliches mache ich auch mit den Pokeys und Modbus TCP, gleicher Port, verschiedene IP-Adressen.

    Warum kann es in UDP IO nicht sein? Darf/kann UDP die IP-Sendeadresse nicht selektieren?

    Gruß Helmut
    Edit, Wenn es eine Lösung gibt, Masterinstance sieht dann wie aus?
    Geändert von Helmut (01.09.15 um 22:19 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,598

    Wird an UDP liegen, habe es eben mit 2 Hercules Instanzen gemacht, kommt in beiden von allen Adresse was über den gleichen Port, bin nicht der IP-Kenner, wußte ich nicht.

    Wie kann ich denn auf verschiedene UDP-IP-Adressen, gleichem Sendeport per UDP was senden/schalten? Geht nicht?

    Gruß Helmut
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von Helmut (01.09.15 um 22:36 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    21,383

    So wie ich oben vorgeschlagen habe. Ändere auf der zweiten UDP Instanz einfach den Empfangsport und nutze diese Instanz nur zum Senden.

    paresy

  6. #6
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    3,598

    Danke Dir, jetzt verstehe ich was Du gemeint hast.

    Gruß Helmut

Ähnliche Themen

  1. UDP Socket
    Von TomW im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.05.15, 09:41
  2. UDP-Frust
    Von aag im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.11.11, 08:18
  3. UDP socket lesen
    Von gros_ibou im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.11, 02:18
  4. TCP/UDP Portcheck
    Von RWN im Forum Anleitungen / Nützliche PHP Skripte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 13:07
  5. IR Trans per UDP Steuern?
    Von ThomasD im Forum Haustechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.02.10, 19:02